US-Regierung hält sich zu möglichem israelischen Vergeltungsschlag bedeckt

In einer jüngsten Stellungnahme bekräftigte das Weiße Haus seine Zurückhaltung hinsichtlich einer öffentlichen Positionierung zu einem potentiellen Gegenschlag Israels auf den Angriff mit Raketen und Drohnen aus dem Iran. John Kirby, Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrats in den USA, überließ die Kommunikation über jegliche Vergeltungsmaßnahmen den israelischen Verantwortlichen. Der Entscheidungsprozess für einen Gegenschlag sei eine Angelegenheit Israels, in die sich die Vereinigten Staaten nicht einmischen.

Auch Pentagon-Sprecher Pat Ryder nahm zur möglichen Gefährdung US-amerikanischer Streitkräfte durch israelische Militäraktionen Stellung, verwies aber darauf, dass die USA über spekulative Szenarien nicht diskutieren werden. Trotz des behutsamen Umgangs mit der Angelegenheit unterstrich Ryder die feste Allianz der USA mit Israel und die Bereitschaft, sowohl die US-Streitkräfte in der Region als auch den Verbündeten zu schützen.

Die Vereinigten Staaten, die auf die Wahrung der Sicherheit Israels drängen, haben nach dem iranischen Angriff ihre Unterstützung für Israel erneuert, sich jedoch gegen eine Beteiligung an Vergeltungsaktionen ausgesprochen. Stattdessen appellieren sie an eine Deeskalation der Spannungen. In einem kürzlich geführten Telefongespräch zwischen US-Präsident Joe Biden und dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu betonte ein US-Regierungsvertreter Bidens Ratschlag an Netanjahu, die Risiken einer möglichen Eskalation bedacht und strategisch zu bewerten. (eulerpool-AFX)

Politics
[Eulerpool News] · 16.04.2024 · 02:22 Uhr
[0 Kommentare]
 
Slowakischer Premier Fico nach Attentat außer Lebensgefahr
Bratislava (dpa) - Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico ist außer Lebensgefahr. Das […] (03)
[Review] Stellar Blade
Mit Stellar Blade präsentiert sich uns ein exklusiver PlayStation-Titel, der von dem eher […] (00)
Al Pacino: Rolle in 'Captivated'
(BANG) - Al Pacino spielt in dem neuen Thriller 'Captivated' einen Mafiaboss. Der 84-jährige […] (00)
Team Williams droht Sargeant: Chance für Schumacher?
Imola (dpa) - Der drohende Rauswurf von US-Pilot Logan Sargeant (23) beim Formel-1-Team […] (02)
Akkus der Zukunft: Quantenbatterien könnten innerhalb weniger Minuten aufgeladen werden
Quantenbatterien könnten die Zukunft der Akkutechnologie sein und sowohl die Elektromobilität […] (01)
Sonos steigt ins Kopfhörer-Geschäft ein
Santa Barbara (dpa/tmn) - Der Lautsprecher-Hersteller Sonos steigt ins Kopfhörer-Geschäft ein. Mit dem […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
21.05.2024(Heute)
20.05.2024(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News