Unionsfraktion sieht Krankenhausreform vor dem Scheitern

via dts Nachrichtenagentur
Krankenhaus (Archiv)

Berlin - Der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Tino Sorge (CDU), wirft Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vor, an den Ländern vorbei zu agieren und damit ein Scheitern der Krankenhausreform zu riskieren.

"Der verspätete Kabinettsbeschluss kann über die völlig festgefahrene Debatte nicht hinwegtäuschen", sagte Sorge der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). "Die Reform ist dem Scheitern näher als je zuvor, weil Minister Lauterbach sie konsequent an den Ländern und Kliniken vorbei konzipiert hat. Der Alleingang des Ministers rächt sich nun", sagte der CDU-Politiker.

"Ohne Bedarfs- und Auswirkungsanalyse, ohne faire Übergangsfinanzierung und ohne ernsthaften Einbezug der Länder droht das Projekt zu scheitern, obwohl es so wichtig wäre", so Sorge. (dts Nachrichtenagentur)

Politik / Deutschland / Gesundheit
15.05.2024 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]
 
Wissing gibt 150 Millionen Euro für Ausbau von Schnellladepunkten
Berlin - Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) will durch eine millionenschwere Förderung […] (01)
Kriminelle auf E-Bike stoppen? Britische Polizei soll elektromagnetische Impulse nutzen
Mal eben mit dem E-Bike auf den Bürgersteig manövrieren und der Passantin das Smartphone […] (05)
Eröffnung eines neuen Entwicklerstudios in Polen
Larian Studios kündigt heute die Eröffnung eines neuen Entwicklerstudios in Polen, Warschau, […] (03)
Dallas zieht ins Finale der Western Conference ein
Dallas (dpa) - Dirk Nowitzki ist bei den Dallas Mavericks auch nach seiner aktiven Karriere […] (01)
Primetime-Check: Sonntag, 19. Mai 2024
Am Sonntag sahen 5,66 Millionen Menschen ab drei Jahren den Tatort: Propheteus im Ersten, der einen […] (01)
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben schärfere Regeln für Künstliche Intelligenz (KI) in der […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
21.05.2024(Heute)
20.05.2024(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News