Umfrage: SPD stürzt auf 20 Prozent

Berlin (dts) - Nach der Dienstwagenaffäre von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt ist die SPD in der Gunst der Wähler auf ihren schlechtesten Wert in diesem Jahr gestürzt. Das ergibt eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL. Demnach verloren die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche drei Punkte und liegen jetzt nur noch bei 20 Prozent. Die CDU/CSU verlor einen Punkt und liegt bei 37 Prozent. Der Abstand zwischen den beiden Volksparteien liegt nun bei 17 Prozent und ist damit so groß wie noch nie in diesem Jahr. Die FDP stieg um einen Punkt auf 14 Prozent. Auch die Grünen gewannen einen Punkt, sie kletterten auf 13 Prozent. Die Linke verbesserte sich um zwei Punkte auf elf Prozent. Für "sonstige Parteien" würden wie in den Wochen zuvor fünf Prozent der Wähler stimmen.
DEU / Umfrage / Parteien / Bundestagswahl
05.08.2009 · 07:33 Uhr
[0 Kommentare]
 
UN führen Gedenktag für Völkermord von Srebrenica ein
New York (dpa) - Am 11. Juli wird künftig weltweit dem Völkermord von Srebrenica 1995 gedacht. […] (00)
Michael Schumacher: Große Summe für Fake-Interview
(BANG) - Michael Schumachers Familie erhält eine Entschädigung für das Fake-Interview. Der […] (02)
«Niemals gegen Nadal wetten»: Becker schwärmt
Paris (dpa) - Die Aura von Rafael Nadal könnte laut Tennis-Ikone Boris Becker das größte […] (00)
MOBILE SUIT GUNDAM x CALL OF DUTY – Zusammenarbeit angekündigt
Bandai Namco Europe und CALL OF DUTY geben ihre Zusammenarbeit bekannt und bringen die […] (00)
«Nurse Jackie»: Von Showtime zu Amazon
Nach Informationen des Branchenmagazins „Variety“ wechselt das Spin-off von Nursie Jackie von Showtime zu […] (00)
Google-Suche: Fehler in KI-Überblicken lassen Netz lachen
Mountain View (dpa) - Seit Google seine Suchmaschine in den USA auf breiter Front mit KI- […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News