'The Tattooist of Auschwitz'-Star Melanie Lynskeys wichtige Botschaft an ihre Fans

Foto: BANG Showbiz
Die Darstellerin sprach über die Botschaft ihrer neuen Serie.

(BANG) - Ob in 'Two and a Half Men', 'The Last of Us' oder 'Yellowjackets': Die US-Amerikanerin Melanie Lynskey war in den vergangenen Jahren immer wieder in Hit-Serien zu sehen. Keine Rolle bewegte die 47-Jährige jedoch so sehr wie die der Schriftstellerin Heather Morris in der neuen sechsteiligen Serie 'The Tattooist of Auschwitz' (zu sehen auf Sky und über WOW).

Darin taucht Lynskey in die Welt des ehemaligen KZ-Häftling Lali ein, der seine unglaubliche Lebensgeschichte rund 60 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg aufarbeitet. In einem Interview mit 'Bang' schwärmte Lynskey aktuell von ihrer Serienrolle und erklärte: “Sie hat mich wirklich inspiriert. Es gibt so viele Dinge, vor denen ich zuvor Angst hatte oder die mich nervös gemacht haben. Durch die Rolle habe ich gemerkt: ‘Moment mal, ich bin 47 Jahre alt. Warum probiere ich es nicht einfach?’. Das ist das Tolle an meinem Beruf. Ich bin Schauspielerin geworden, weil ich im wahren Leben so schüchtern und ruhig bin. Wenn ich in eine Rolle schlüpfe, kann ich mich austoben. Es ist sehr befreiend für mich." Die ehemalige 'Two and a Half Men'-Darstellerin ergänzte stolz, dass sie noch lange nicht alle Bereiche in der Schauspielerei erforscht hat, denn: “Ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich weiser bin als früher. Ich habe vieles in meinem Leben erlebt und kann noch vieles bewegen." Ihr Tipp an alle Fans: “Wenn ihr euch für etwas begeistert oder denkt, ihr seid gut in etwas, dann macht es einfach." Mit Blick auf die Botschaft ihrer neuen Serie 'The Tattooist of Auschwitz' fügte Melanie nachdenklich hinzu: “Wenn du jemanden liebst, dann genieße jede Sekunde mit demjenigen. Man weiß heutzutage nie, wann es vorbei ist. Sei dankbar für die Menschen in deinem Leben und sei dankbar, dass du jeden Tag in Sicherheit aufwachen kannst."

Film
20.05.2024 · 11:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Bündnis für Priorisierung von Erhalt der Verkehrsinfrastruktur
Berlin - Angesichts der Debatte zum Bundeshaushalt hat das Bündnis Sozialverträgliche […] (02)
Surfer auf Hawaii von Hai getötet
Honolulu (dpa) - Der Surfer, Rettungsschwimmer und Schauspieler Tamayo Perry ist vor der […] (01)
Review: Elder Scrolls Online – Gold Road – das neue Kapitel im Test
Elder Scrolls Online feiert sein zehnjähriges Jubiläum und bringt passend dazu sein achtes […] (01)
Apple iund Meta sollen KI-Partnerschaft für iOS 18 diskutiert haben
Zwischen Apple und Meta besteht seit Jahren eine Erzrivalität, doch trotz dieser […] (00)
Sharon Stone: Ihre Berühmtheit hat einen Namen
(BANG) - Sharon Stone hat ihren Ruhm „Barney“ genannt, der lila Elefant. Die 66-jährige ‚Basic […] (00)
Paramount+ plant Preiserhöhung
Paramount Global möchte seine Streaming-Tochter in den kommenden Jahren kostendeckend betreiben. Aus […] (00)
 
 
Suchbegriff