Sky findet neuen Termin für True-Crime-Doku Der Parkhausmord

Statt Ende März erscheint das Sky Original über die 2006 ermordete Millionärin Charlotte Böhringer nun Ende Mai.
Bild: Quotenmeter

Ursprünglich sollte die True-Crime-Dokumentation Der Parkhausmord – Wer tötete Charlotte Böhringer? in der vergangenen Woche bei Sky und dem zugehörigen Streamingdienst WOW erscheinen. Auch knapp eine Woche nach der geplanten Ausstrahlung fehlt von der Produktion von Icon Docs, der Doku-Einheit von Bavaria Fiction, jede Spur. Nun hat Sky einen neuen Starttermin kommuniziert: Der Parkhausmord wurde auf den 30. Mai verschoben.

Die Doku beleuchtet in rund 100 Minuten den brutalen Mord an der Millionärin Charlotte Böhringer im Jahr 2006, der zu einem hochumstrittenen Gerichtsverfahren und der Verurteilung ihres Neffen und Erben Benedikt Toth führte. Trotz der Verurteilung gibt es weiterhin Zweifel an seiner Schuld, da das Urteil (lebenslange Haft mit besonderer Schwere der Schuld) ausschließlich auf einer Indizienkette basiert und die Tatwaffe nie gefunden wurde. Es gibt weder Zeugen noch Beweise oder ein Geständnis. Toth, seit April 2023 aus der Haft entlassen und rechtskräftig des Mordes verurteilt, bestreitet die Tat bis heute. „Anhand aktueller Erkenntnisse und Entwicklungen“ verspricht ein „detailliertes Bild“ des Mordfalls und seiner Aufklärung.

Der Parkhausmord wurde von dem preisgekrönten Filmemacher Gunther Scholz umgesetzt, der für Buch und Regie verantwortlich ist. Zu Wort kommen zahlreiche Beteiligte, Fürsprecher sowie Skeptiker, des Urteils, darunter die Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen, Benedikt Toths Bruder Mate sowie sein Verteidiger Peter Witting und der Kriminalist Axel Petermann. Der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude liefert ebenfalls Einsichten. Dazu schildert Benedikt Toth selbst in exklusiven Interviews die damaligen Geschehnisse aus eigener Sicht und berichtet von seiner Haft in der JVA Straubing und der Zeit nach der Entlassung.

News / TV-News
[quotenmeter.de] · 02.04.2024 · 15:20 Uhr
[0 Kommentare]
 
Kläger verliert Vergewaltigungs-Verleumdungsprozess
Sydney (dpa) - Ein Ex-Mitarbeiter von Australiens Liberaler Partei ist in einem von ihm selbst […] (00)
Blitzermarathon trifft nicht auf bundesweite Zustimmung
Uneinheitliche Teilnahme: Während Sachsen-Anhalt und vier weitere Bundesländer vollständig am […] (00)
Nützliche Tipps, damit man sich den Spaß am Zocken nicht verdirbt
Seit es die Online Casinos in Hülle und Fülle gibt, ist das Glücksspiel für jedermann […] (00)
Peter André: Seine Tochter hat noch keinen Namen
(BANG) - Peter André überlässt es seiner Frau Emily, einen Namen für ihr Baby auszusuchen, weil […] (00)
Zweiter Teil von «The Jinx» startet
Die sechsteilige HBO-Original-Doku-Serie The Jinx – Part Two, produziert und inszeniert von dem […] (00)
Ein Sieg für Portner: Magdeburg besteigt Pokal-Thron
Köln (dpa) - Magdeburgs Trainer Bennet Wiegert wischte sich schon in der Schlussminute die […] (02)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
15.04.2024(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News