Rüttgers droht General Motors mit Entzug von Staatshilfen

Rüsselsheim (dts) - Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, droht dem US-Konzern General Motors mit dem Entzug der Staatshilfe für Opel: "GM muss wissen: Der Einstieg von Magna war die Grundlage für die Bürgschaftszusagen", sagte Rüttgers der "Rheinischen Post". Nur für Magna lägen "entsprechende Entscheidungen deutscher Regierungen und Parlamente vor. Es ist falsch, die gesamten Verhandlungen neu beginnen zu wollen." Zugleich fordert der CDU-Politiker für Opel rasche Entscheidungen. "Das Lavieren muss ein Ende haben ", so Rüttgers weiter.
DEU / Politik / Opel
04.08.2009 · 17:29 Uhr
[0 Kommentare]
 
Niederländer Rutte kann Nato-Generalsekretär werden
Bukarest/Brüssel (dpa) - Der Weg für die Ernennung von Mark Rutte zum nächsten Generalsekretär […] (00)
Final Cut Camera für iPhone ab sofort im App Store
Im App Store steht die App Final Cut Kamera für das iPhone ab sofort im App Store als […] (00)
Traumtor reicht nicht: Schweiz spielt 1:1 gegen Schottland
Köln (dpa) - Sichtlich erschöpft klatschten sich die Schweizer und Schotten nach einem hart […] (11)
Inflation im Vereinigten Königreich sinkt auf Zielniveau
Die Kerninflationsrate, die schwankungsanfällige Energie- und Lebensmittelpreise ausschließt, […] (00)
Blizzard Entertainment ist auf der gamescom 2024!
Blizzard Entertainment freut sich auf die Teilnahme an der diesjährigen Gamescom und kehrt nach […] (00)
RTL+ macht zahlreiche Arztserien kostenlos verfügbar
Nach dem täglichen RTL EM-Studio verzichtet RTL während der Europameisterschaft ab 21: 00 Uhr weitgehend […] (00)
 
 
Suchbegriff