Reminder — melanie bonajo, Daniel Cremer & Theater HORA live in der Kunsthalle Mainz
Schule der Liebenden on Tour am 24 & 25/05

Schule der Liebenden. Eine geile Show von melanie bonajo, Daniel Cremer, Yanna Rüger und dem Ensemble des Theater Hora, in Koproduktion mit der Shedhalle Zürich und dem Fabriktheater Rote Fabrik. © Mali Lazell / Daniel Cremer, The Miracle o

Mainz, 23.05.2024 (lifePR) - Melden Sie sich für die Workshops von melanie bonajo mit Skinship und vom Theater HORA an. Kommen Sie zum Gespräch mit den HORA-Performer*innen und erleben Sie dasWunder der Liebe, eine Performance von Daniel Cremer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

Workshop mit melanie bonajo & Skinship —Collective Body Spells

Freitag, 24/05
18– ca. 20 Uhr

Was bedeutet es, einen queeren kollektiven Körper zu beschwören und einen Zauber zu schaffen? Wie erkennen wir die Stimme unseres kollektiven Körpers und unsere Stimme in ihm? Und zu welcher gemeinsamen Zukunft würden unsere Körper JA sagen?

Durch Bewegung, tiefes Zuhören, einfühlsames Verstehen und inneres Erforschen gestalten wir in diesem Workshop einen Raum, in dem jede Stimme gehört, jede Geschichte gewürdigt und jeder Beitrag geschätzt wird, und weben so die verschlungenen Fäden unserer kollektiven Identität zu einem kraftvollen Gewebe aus Widerstandsfähigkeit, Solidarität und Hoffnung zusammen.

Der Workshop wird geleitet von melanie bonajo und Pawel Chill Dudus (Skinship_touch_based_place_for_Kinship).

In Englisch
Ab 18 Jahren

Anmeldung untermail@kunsthalle-mainz.de.

Kosten: 15 Euro / 8 Euro ermäßigt

Workshop mit Theater HORA —Komm, lern mit uns das Alphabet der Liebe!

Samstag, 25/05, 14–16 Uhr

Wir laden ein zu zwei Unterrichtsstunden der besonderen Art! In diesem Workshop triffst du auf die Lehrer*innen aus dem FilmSchule der Liebenden.

Wir lernen uns selbst besser kennen. Und auch ein bisschen die anderen: Madame Rainbow hat ein paar Fragen mitgebracht, die uns zusammenbringen.

Wir tanzen zusammen, begegnen uns aus sicherer Distanz und kommen uns selbst dabei vielleicht etwas näher.

Der Workshop wird geleitet von Gianni Blumer, Fabienne Villiger und Caitlin Friedly vom Ensemble des Theater HORA, zusammen mit Yanna Rüger, künstlerische Leiterin Theater HORA, und Daniel Cremer, Performancekünstler & Regisseur.

In Deutsch
Dieser Workshop ist für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen offen. Falls du für deine Teilnahme Unterstützung brauchst, melde dich gerne beimail@kunsthalle-mainz.de/ 06131 126936.

Anmeldung untermail@kunsthalle-mainz.de.

Kosten: 20 Euro / 10 Euro ermäßigt

Screening & GesprächSchule der Liebenden

Samstag, 25/05, 17 Uhr

Gemeinsames Screening vonSchule der Liebenden(melanie bonajo in Zusammenarbeit mit Theater HORA, 2023, 38‘46‘‘).

Anschließend sprechen wir mit den HORA-Schauspieler*innen Gianni Blumer, Fabienne Villiger und Caitlin Friedly, sowie Yanna Rüger und melanie bonajo über ihre Zusammenarbeit. Moderiert von Yasmin Afschar, Co-Direktorin Kunsthalle Mainz.

Im Anschluss laden wir zum Austausch bei einem Glas ein.
In Deutsch

Ohne Anmeldung

Kosten: Eintritt frei

Performance von Daniel CremerThe Miracle of Love – Das Wunder der Liebe

Samstag, 25/05, 20 Uhr

„Nur Sie alle und ich, heute Abend, ganz intim“: In seiner ShowThe Miracle of Lovebietet Auftrittskünstler und Femme fatale Daniel Cremer dem Publikum nichts weniger als eine vollkommen befriedigende gleichberechtigte Liebesbeziehung an; vom ersten Kennenlernen über körperliche Ekstase bis hin zu Heirat, Liebestod oder Poly-Geflecht. Mit Humor und Lust an der Verletzlichkeit stürzen sich Performer und Publikum gemeinsam mitten hinein in das Wunder der Liebe und bahnen sich einen Weg zwischen Symbiose und Ko-Abhängigkeit, romantischer Verblendung und neoliberalem Autonomiekitsch, Projektion und Verbundenheit.

In Deutsch
Ab 18 Jahren

Ohne Anmeldung

Kosten: 15 Euro / 8 Euro ermäßigt

melanie bonajo – Schule der Liebenden

Philipp Gufler – Dis/Identification

08/03/24 – 16/06/24

Die Ausstellungmelanie bonajo: Schule der Liebendenwird gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz und dem Königreich Niederlande.

Die Ausstellung und der KatalogPhilipp Gufler: Dis/Identificationwerden gefördert durch den Mondriaan Fonds sowie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Die Kunsthalle Mainz wird unterstützt durch:

Mainzer Stadtwerke AG
Mainzer Fernwärme GmbH
Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
Landeshauptstadt Mainz

Kunst & Kultur
[lifepr.de] · 23.05.2024 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]
 
Scholz empfiehlt Milei "Sozialverträglichkeit" bei Reformen
Berlin - Beim Empfang des argentinischen Präsidenten Javier Milei im Kanzleramt sind auch die […] (03)
Oracle kündigt Milliardeninvestition in KI und Cloud-Computing in Spanien an
Oracle plant, in den kommenden zehn Jahren mehr als eine Milliarde Dollar in Künstliche […] (00)
Geo zeigt eine Becker-Dokumentation
Dokumentationen über Boris Becker häufen sich. Im vergangenen Jahr hatte unter anderem Alex Gibney mit […] (00)
AOC GAMING C27G2Z3/BK – Blitzschnelle Leistung für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil
AGON by AOC – eine der weltweit führenden Marken für Gaming-Monitore und IT-Zubehör – […] (00)
Review: Elder Scrolls Online – Gold Road – das neue Kapitel im Test
Elder Scrolls Online feiert sein zehnjähriges Jubiläum und bringt passend dazu sein achtes […] (00)
«Ohne Angst» ins Finale: Zittern bei Italien und Kroatien
Leipzig (dpa) - Die Furcht vor dem nächsten italienischen Debakel wollte Gianluigi Buffon am […] (04)
 
 
Suchbegriff