NFL: Lions verlieren gegen Bears - Spannendes Playoff-Rennen

American Football
Vier Wochen vor Ende der Hauptrunde ist die NFL in vielen Divisionen noch immer komplett offen. Die Detroit Lions dagegen hatten Rang eins bislang nahezu sicher, bringen sich aber selbst in Not.
Foto: Nam Y. Huh/AP/dpa
Lions-Receiver Amon-Ra St. Brown (r) hatte eine für seine Verhältnisse schwache Partie.

Chicago (dpa) - Die Detroit Lions um Amon-Ra St. Brown haben in der NFL zum zweiten Mal binnen drei Spielen eine Niederlage kassiert und müssen nach dem 13:28 gegen die Chicago Bears womöglich doch noch um die Playoff-Teilnahme bangen.

Mit nun vier Niederlagen ist Rang eins in der NFC North und die sichere Qualifikation bei noch vier ausstehenden Partien in Gefahr - zumal es noch zweimal gegen den Divisions-Rivalen Minnesota Vikings geht.

St. Brown hatte eine für seine Verhältnisse schwache Partie und fing nur 3 der 11 Pässe in seine Richtung für insgesamt 21 Yards. So wenig Raumgewinn hatte er in der ganzen Saison noch nicht. Ein Bruder-Duell mit Equanimeous St. Brown kam nicht zustande, weil der Passempfänger der Chicago Bears mit einem Muskelfaserriss in der Brust nicht auflaufen konnte. Die Lions schadeten sich mit drei Ballverlusten selbst. Quarterback Jared Goff hatte zwei Interceptions, dazu kam ein Fumble nach einem misslungenen Snap. Für die Bears um Spielmacher Justin Fields war es der fünfte Sieg und der dritte aus den vergangenen vier Partien.

Bengals halten Playoff-Chancen am Leben

In der hart umkämpften AFC North verteidigten die Baltimore Ravens durch das 37:31 nach Verlängerung gegen die Los Angeles Rams den Vorsprung an der Spitze. Mit nun 10 Siegen in 14 Spielen hat das Team um Quarterback Lamar Jackson weiter zwei Siege Vorsprung auf die Cleveland Browns, die ihr Heimspiel gegen die Jacksonville Jaguars 31:27 gewannen. Die Cincinnati Bengals hielten mit dem 34:14 gegen die Indianapolis Colts ihre Playoff-Chancen am Leben und sorgten zugleich dafür, dass die Jaguars ihren Vorsprung auf die Colts trotz der eigenen Niederlage verteidigten.

In der NFC South holten die Tampa Bay Buccaneers ein 29:25 gegen die Atlanta Falcons und kommen damit nun ebenfalls auf sechs Siege und sieben Niederlagen. Weil die New Orleans Saints ihr Duell mit den Carolina Panthers 28:6 gewannen, haben die Bucs, die Falcons und die Saints vier Wochen vor dem Ende der Hauptrunde die gleiche Bilanz.

American Football / NFL / Detroit Lions / Amon-Ra St. Brown / USA
10.12.2023 · 22:57 Uhr
[1 Kommentar]
 
Mindestens 15 Tote nach Gebäudebrand on Ostchina
Nanjing (dpa) - Bei einem Brand in einem Wohnhaus im ostchinesischen Nanjing sind mindestens 15 […] (01)
Trumps Triumphzug setzt sich fort: Sieg in South Carolinas Vorwahl
Die unbequeme Wahrheit: Wie Trumps Siegeszug in South Carolina die tiefen Risse innerhalb der […] (00)
Der «Rucksack-Mörder» kehrt zurück
Der Fernsehsender RTL Crime wiederholt zwei True-Crime-Reihen am Freitagabend. Los geht es am 5. April […] (01)
Tuchel-Aus am Saisonende für Magath zu spät
München (dpa) - Der frühere Bayern-Trainer Felix Magath hätte eine sofortige Trennung des […] (01)
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann ist gestorben
Duisburg (dpa) - Millionen Zuschauer kennen ihn als langjährigen Schiffsarzt auf dem ZDF- […] (02)
Lenny Kravitz: Kollaboration mit Musik-Ikonen reicht als Bestätigung
(BANG) - Lenny Kravitz fühlt sich durch die Kollaboration mit bekannten Musik-Stars bestätigt. […] (01)
 
 
Suchbegriff