Nadal will bei Australian Open im Januar wieder antreten

Tennis
Eine erneute Verletzung zwang Tennisstar Rafael Nadal zu einer langen Pause. Anfang des neuen Jahres will er in Australien wieder angreifen.
Foto: Diego Fedele/AAP/dpa
Rafael Nadal will bei den Australian Open im Januar wieder spielen.

Madrid/Manacor (dpa) - Der spanische Tennisstar Rafael Nadal möchte nach seiner verletzungsbedingten einjährigen Pause im Januar bei den Australian Open wieder durchstarten.

«Nach einem Jahr ohne Wettkämpfe ist der Augenblick gekommen, wieder anzutreten», sagte der 37-Jährige in einem auf der Plattform X mit dramatischer Musik unterlegten Video. Es werde im Januar in Brisbane sein. «Wir sehen uns dort», fügte Nadal zuversichtlich hinzu.

Nadal hat seit den Australian Open im Januar dieses Jahres kein Match mehr bestritten. Im Sommer ließ sich der 22-malige Grand-Slam-Sieger an der Hüfte operieren und kündigte danach an, dass 2024 sein letztes Jahr als Profi sein werde. Allerdings war zwischenzeitlich unklar, ob Nadal überhaupt noch einmal zurückkehren würde.

Djokovic würde sich über Nadal-Rückkehr freuen

Bei einem Termin in Barcelona hatte Nadal vor Kurzem gesagt, er mache im Training deutliche Fortschritte. Er sei glücklich mit der derzeitigen Entwicklung. «Vor ein paar Wochen noch war ich nicht in der Lage sagen zu können, ob ich zurückkehren werde», sagte der frühere Weltranglisten-Erste, «aber die letzten Schritte nach vorn waren positiv.»

Sein langjähriger Rivale Novak Djokovic hatte sich kürzlich erfreut gezeigt, sollte Nadal zurückkehren. «Ich denke, es wäre schön für unseren Sport, wenn es zumindest noch ein Match zwischen Nadal und mir geben würde», sagte Djokovic (36) bei den ATP-Finals in Turin. «Es ist die größte Rivalität, was die Anzahl der Spiele gegeneinander angeht, die unser Sport jemals hatte», sagte der Serbe. Bislang standen sich Djokovic und Nadal 59 Mal gegenüber.

Tennis / Australian Open / Rafael Nadal / Spanien
01.12.2023 · 15:10 Uhr
[3 Kommentare]
 
Westliche Bauteile in Nordkoreas Raketen
Westliche Technologie für Nordkoreas Kriegsmaschinerie: Wie Unternehmen aus den USA und […] (04)
Review: GamerPads von Gamewarez im Test
Im digitalen Zeitalter, in dem Gaming nicht nur ein Hobby, sondern für viele eine Leidenschaft […] (00)
Rückschlag für Borussia Dortmund: 2:3 gegen Hoffenheim
Dortmund (dpa) - Selbst die treuesten BVB-Fans verspürten nach der ersten Niederlage des Jahres […] (01)
Mel B: Finanzieller Engpass wegen Scheidung
(BANG) - Mel B war nach ihrer Trennung von Stephen Belafonte gezwungen, in Billigläden […] (00)
Grüne schlagen «Deutschland-Investitionsfonds» vor
Berlin (dpa) - Die Grünen schlagen einen «Deutschland-Investitionsfonds» für Bund, Länder und Kommunen […] (01)
«The Eminence in Shadow» kommt zu Maxx
Ab Freitag, den 15. März 2024, setzt ProSieben Maxx auf die Anime-Serie The Eminence in Shadow, die seit […] (00)
 
 
Suchbegriff