MagentaTV setzt bei Heim-EM auf personelle Kontinuität

Moderator Johannes B. Kerner meldet sich gemeinsam mit den Experten Michael Ballack und Tabea Kemme aus dem Studio. Wolff Fuss kommentiert die Spiele. Am Freitag präsentierte man zudem einen neuen Namen im On-Air-Team.
Bild: Quotenmeter

Am heutigen Freitag hat die Deutsche Telekom in Hamburg Details und Neuigkeiten zur Fußball-Europameisterschaft 2024 bekannt gegeben, die das Unternehmen als Netzausrüster, nationaler Sponsor und TV-Rechteinhaber begleitet. Unter anderem stellt die Telekom das Bild bei den offiziellen Public Viewings in den UEFA Fan Zones bereit. „Dieses Turnier ist das größte Sportereignis dieses Jahrzehnts“, findet Michael Hagspihl, Senior Vice President Global Strategic Projects and Marketing Partnerships und bezeichnete die Deutsche Telekom als „stolzen Partner der UEFA“. Er sagt weiter: „Wir versorgen EM-Deutschland mit Highspeed-Netzen, sorgen für die weltweiten TV-Bilder, bringen unseren Kunden dieses Turnier mit verschiedenen Fan-Aktionen näher. Und mit MagentaTV haben wir die einzige TV-Plattform, die alle 51 Spiele dieses Turniers zeigt. Wir wollen für eine Fußball-Sommerparty sorgen und können den Anstoß kaum erwarten. Für uns beginnt heute der Count Down.”

Das Unternehmen stellte am Freitag auch sein On-Air-Team währen der Heim-EM vor. Johannes B. Kerner übernimmt wie bei der Euro 2020 und der WM 2022 die Rolle des Gastgebers. Er wird an den Spieltagen live aus dem Studio und bei ausgewählten Spielen auch live vor Ort aus dem Stadion moderieren. Als Experten werden Michael Ballack und Tabea Kemme fungieren, ebenfalls im Team bleibt Wolff Fuss, der die Spiele kommentieren wird. Neu dabei ist Shkodran Mustafi, Weltmeister von 2014, der das MagentaTV-Team als Experte bereichern soll.

„Die erfolgreichsten Teams im Fußball sind die mit der besten Mischung. Für MagentaTV tritt eine Nationalmannschaft der Experten, Reporter und Moderatoren an. Wir setzen auf das beste On-Air-Team. Wir haben bei den vergangenen Turnieren überragendes Feedback bekommen und setzen bei der Besetzung auf personelle Kontinuität. Gleichzeitig wollen wir für unsere Kunden immer besser werden und haben daher auch frische Namen mit zusätzlicher Expertise an Bord geholt“, sagt Wolfgang Metze, bei der Telekom verantwortlich für das Privatkundengeschäft, der mit MagentaTV die „modernste, persönlichste und beste Sportberichterstattung in Deutschland“ verspricht.

„Dafür bieten wir unseren Kunden drei exklusive EM-Kanäle. Mit den längsten und umfangreichsten Liveprogrammstrecken aller Anbieter und allen Spielen in UHD-Qualität. Egal ob unterwegs, zuhause oder im Büro: MagentaTV ist überall verfügbar. Wir zeigen alle Highlights. Frische, innovative Ansätze wie ein Taktik-Kanal und die Reaction Show für die jüngere Zielgruppe bringen neue Impulse“, so Metze.

Zusätzlich bietet die Deutsche Telekom zur Europameisterschaft einen besonderen Service an. Damit alle Telekom-Mobilfunkkunden das Turnier auch unterwegs schauen können, wird die Telekom während des Turniers das Datenvolumen in den Mobilfunktarifen auf unbegrenzt schalten. „Im Biergarten, im Schwimmbad oder in der Bahn – überall, wo Netz ist, ist MagentaTV. Bei uns können Fans ohne Limit Fußball schauen“, erklärt Telekom-Privatkundenchef Wolfgang Metze. Das Unternehmen setzt während des Turniers auch auf das am 30. Juni 2024 entfallende sogenannte Nebenkostenprivileg. Ab dann dürfen die Gebühren für die Kabel-TV Grundversorgung nicht mehr einfach über die Nebenkosten auf Mieter umgelegt werden. „Dies betrifft rund 12,5 Millionen Haushalte in Deutschland. Sie haben eine völlig neue Wahlfreiheit und die Chance, unser MagentaTV-Angebot zu nutzen. Die EM ist eine einmalige Chance für uns, neue Kunden für die führende TV-Plattform Deutschlands zu begeistern“, sagt Metze.

News / TV-News
[quotenmeter.de] · 01.12.2023 · 11:03 Uhr
[0 Kommentare]
 
Bezahlkarten für Asylbewerber: Ein umstrittenes Instrument gegen Migration?
Zweifel an der Grenze: Mastercard-Chef hinterfragt Effektivität von Bezahlkarten im Kampf gegen […] (03)
Neura Robotics: Ein mutiger Sprung ins Ungewisse
Trotz Energiekrise: Neura Robotics setzt auf Qualität „Made in Germany“. Ein kluger Schachzug oder […] (00)
Oprah lädt Angela Bassett ein
OWN: Oprah Winfrey Network zeigt am Samstag, den 2. März um 21.00 Uhr ein brandneues einstündiges OWN […] (00)
Lenny Kravitz: Kollaboration mit Musik-Ikonen reicht als Bestätigung
(BANG) - Lenny Kravitz fühlt sich durch die Kollaboration mit bekannten Musik-Stars bestätigt. […] (01)
PlayStation VR2 feiert Geburtstag – das erwartet Spieler in Zukunft
PlayStation VR2 wurde vor genau einem Jahr zusammen mit einem Launch-Line-up von 40 Spielen auf […] (01)
BASF verschärft Sparkurs: Neuer Stellenabbau in Ludwigshafen
BASF plant Einsparungen in Milliardenhöhe, um die Wettbewerbsfähigkeit des Ludwigshafener […] (00)
 
 
Suchbegriff