Irische Serie nach Großbritannien verkauft

«Hidden Assets» hat zahlreiche neue Abnehmer wie die BBC.
Bild: Quotenmeter

Der führende britische Verleih DCD Rights bestätigt neue Verträge für die zweite Staffel des internationalen Kriminaldramas Hidden Assets. Zu den Abnehmern gehören die BBC (Großbritannien), die das rasante Drama Anfang nächsten Monats ausstrahlen wird, sowie SBS (Australien), Stan (Australien), Acorn TV (Neuseeland), TV4 (Schweden) und TV2 (Norwegen).

Der zwölfteilige Thriller «Hidden Assets», der von Saffron Moon, Facet4Media & Potemkino für RTÉ, Super Channel & Acorn TV produziert und von Peter McKenna («Red Rock»), Morna Regan, Mary Fox und Marthy Thornton geschrieben wurde, wird von dem Emmy-nominierten Thaddeus O'Sullivan («Into The Storm») und dem führenden belgischen Regisseur Kadir Ferati Balci («Cold Courage») inszeniert. Die zweite Staffel von Hidden Assets wurde von Screen Ireland und Creative Europe MEDIA kofinanziert.

In der zweiten Staffel, die erstmals im September dieses Jahres auf RTÉ Irland ausgestrahlt wurde, spielen Nora-Jane Noone («The Ipcress File»), Wouter Hendrickx («Undercover») und Simone Kirby («His Dark Materials») mit. In der ersten Staffel spielte auch Angeline Ball («Doc Martin») mit. Nicky Davies Williams, CEO von DCD Rights, sagt: "Wir freuen uns sehr, dass diese hervorragend produzierte, fesselnde Dramaserie ihre Reichweite auf noch mehr internationale Plattformen und Sender ausdehnt."

Bibi (Kirby), die nach der Trauerfeier für Richard Melnick nach Irland zurückgekehrt ist, befürchtet, dass die Partner ihres Schwiegervaters noch eine Rechnung offen haben. Deshalb wendet sie sich an das Criminal Assets Bureau (CAB) mit einem Angebot: Schutz und Straffreiheit im Gegenzug für Informationen. Im CAB hat es jedoch Veränderungen gegeben, und die neue Teamleiterin, DS Claire Wallace (Noone), ist weniger geneigt als ihre Vorgängerin, sich mit Bibi zu befassen. Als jedoch koordinierte Cyberangriffe auf die CAB und die belgische Anti-Terror-Einheit mit dem Fall Brannigan in Verbindung gebracht werden, bleibt Claire keine andere Wahl.

News / International
[quotenmeter.de] · 04.12.2023 · 09:02 Uhr
[0 Kommentare]
 
Wagenknecht will auch mit der CDU verhandeln
Berlin - Sahra Wagenknecht möchte mit ihrer neu gegründeten Partei BSW regieren und dafür auch […] (01)
Pamela Anderson: Make-up ist eine Form des Selbstausdrucks"
(BANG) - Pamela Anderson sprach darüber, dass sie Make-up als eine „Form des Selbstausdrucks" […] (00)
Zverev zieht ins Halbfinale von Los Cabos ein
Los Cabos (dpa) - Nervenstark hat Tennisprofi Alexander Zverev beim ATP-Turnier im […] (03)
Mark Ruffalo: Er sieht keine Solo-Zukunft für Hulk
(BANG) - Mark Ruffalo glaubt nicht, dass es jemals einen eigenständigen Hulk-Film geben wird, […] (00)
Ryanairs Höhenflug: Wie der Billigflieger den Luftfahrtmarkt revolutioniert
Von Null auf Hundert: Ryanairs Flottenexpansion zeigt, wie ambitionierter Ehrgeiz den […] (01)
Rise of the Ronin – Ihr haltet als herrenloser Samurai das Schicksal der Nation in den Händen
Im Spiel von Entwickler Team NINJA (u.a. Nioh, Ninja Gaiden) verkörpert man einen Ronin – einen […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News