News
 

Innenminister einig gegen Rockerkriminalität

Hamburg (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen entschieden gegen Rockerkriminalität vorgehen. Darauf haben sie sich bei ihrer Konferenz in Hamburg verständigt. Sowohl die SPD- als auch die Unions-geführten Bundesländer kündigten Konsequenzen für kriminelle Rockerbanden an. Bei ihrer zweitägigen Konferenz wollen die Minister auch über die Bekämpfung linksextremer Gewalt, Gewalttaten im Umfeld von Fußballspielen und die Eindämmung der Internet-Kriminalität beraten.
Innere Sicherheit
27.05.2010 · 15:59 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen