humedica erhält Kleidung für internationale Versorgungshilfe: 52 Paletten O2 Merchandiseartikel

(lifepr) Kaufbeuren, 23.12.2011 - Die 52 vollbepackten Europaletten haben einen Warenwert von rund 150.000 Euro. Etwa 20.000 Shirts, Pullover, Jacken oder auch Kinderhemdchen warten in den kommenden Wochen auf neue Besitzer in den weltweit angesiedelten Projekten der humedica-Versorgungshilfe. Die Firma Telefónica Germany freut sich als Spender über diese Verwendung, die ein Dienstleister des Telekommunikationsunternehmens organisiert hatte.

"Wir freuen uns sehr, diese hochwertigen Artikel einem derart guten Zweck zuführen zu können", erklärte Stefan Vekeny, verantwortlicher Manager für Services und Marketing Procurement bei Telefónica Germany. "humedica steht seit vielen Jahren nicht nur für schnelle Katastrophenhilfe, sondern auch für nachhaltige Projekte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Mit Philosophie und Inhalten der Organisation können wir uns als relevantes Telekommunikationsunternehmens sehr gut identifizieren."

Die Idee zur Spende hatte Herr Werner Karg, Vertriebsleiter der Firma Würth Inter Werbung GmbH, seit Jahren ein Dienstleister für O2, Merchandising. "Die verantwortlichen Mitarbeiter waren von meinem spontanen Einfall begeistert", verriet Karg. "Gemeinsam haben wir dann alle nötigen Schritte eingeleitet."

Seit 1979 hilft humedica in Krisenregionen unserer Erde. In mehr als 90 Ländern unserer Erde konnte sich die Organisation in diesen Zeit mit sinnvoller Katastrophenhilfe, nachhaltigen Projekten und umfangreicher Versorgungshilfe einbringen. Insbesondere mit seinen immens schnellen ehrenamtlichen Ärzteteams hat sich humedica in den vergangenen Jahren international einen Namen machen können.

"Wir arbeiten täglich intensiv daran, möglichst vielen Menschen in Not konkret zu helfen", bestätigt humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß. "Es ist großartig, wenn unsere Bemühungen immer wieder Unterstützer finden. Wir sind alle sehr dankbar für diese großzügige O2 Spende und das Engagement von Herrn Karg."

Die 52 Paletten werden im Bereich Versorgungshilfe eingesetzt. Pro Jahr versendet humedica bis zu 750 Tonnen Hilfsgüter in bereits bestehende, langfristig angelegte Projekte. Nicht selten werden die im Anschluss an einen Katastrophenhilfeeinsatz entwickelt wie etwa in Sri Lanka, Pakistan, Niger, Äthiopien oder auch Haiti.

Weitere Informationen zur Geschichte, Inhalten und Projekten der international operierenden Organisation humedica unter: humedica.org oder facebook.com/humedica.
Medien & Kommunikation
[lifepr.de] · 23.12.2011 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News