Horror-Sturz von Voigt bei Tour de France

Bourg-Saint-Maurice (dpa) - Ein Horror-Sturz von Jens Voigt hat die 16. Etappe der Tour de France überschattet. Der Berliner schlug bei einer Abfahrt kurz vor dem Ziel mit Schulter und Kopf auf den Asphalt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, ist nach Angaben seines Teamchefs aber bei Bewusstsein. Sieger der zweiten Alpenetappe wurde der Spanier Mikel Astarloza. An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Der Spanier Alberto Contador führt weiter vor Rekordsieger Lance Armstrong aus den USA.
Radsport / Tour de France
21.07.2009 · 20:01 Uhr
[2 Kommentare]
 
Bundestag bringt Änderung des Postrechts auf den Weg
Berlin - Der Bundestag hat erstmals seit Jahrzehnten eine Reform des Postrechts beschlossen. […] (02)
Chloë Sevigny: Christian Bales Method-Acting-Technik für 'American Psycho' 'verwirrte' sie
(BANG) - Chloë Sevigny sprach darüber, dass sie am Filmset von 'American Psycho' wegen […] (00)
Nach zwei Einbrüchen: Goldie Hawn will weg aus L. A.
(BANG) - Goldie Hawn findet Los Angeles "schrecklich", nachdem sie innerhalb von vier Monaten […] (01)
Speerwerfer Weber verpasst zweiten Europameister-Titel
Rom (dpa) - Speerwerfer Julian Weber hat seinen zweiten Europameister-Titel nach 2022 verpasst, […] (05)
Dragon Age: The Veilguard – Entdecke das packende Gameplay & die tiefgründige Story
Electronic Arts Inc. und BioWare enthüllen einen ersten Einblick in das Gameplay von Dragon […] (00)
Krankenhäuser als Gewinnmaschinen? Fresenius plant!
Strategischer Umbau treiben die Umsatzziele für Helios hoch. Der Gesundheitsriese Fresenius […] (00)
 
 
Suchbegriff