Fernstudienprojekt des Jahres 2024: Neues zfh-Zertifikatsprogramm nominiert
BioMex (Advanced Biomedical Expertise BioMex) – neues Weiterbildungsprogramm in Kooperation mit Ruanda

Szene im Labor in Ruanda mit Nominierungssiegel im Vordergrund

Koblenz, 15.04.2024 (PresseBox) - BioMex, das „Zertifikatsprogramm für fortgeschrittene biomedizinische Expertise BioMex“ ist ein neues Weiterbildungsangebot, das auf Kooperationen zwischen ruandischen und europäischen Bildungseinrichtungen basiert. Ziel ist es, den Biotechnologiesektor in Ruanda auszubauen und Fachkräfte auszubilden. Das innovative Projekt leistet mit kostenfreien Weiterbildungsmodulen dabei einen wesentlichen Beitrag für mehr Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit. Mithilfe europäischer Kooperationspartner soll Ruanda das Ziel, sich zu einem afrikanischen Zentrum für Biotechnologie und Pharmazie zu entwickeln, ermöglicht werden. Das Projekt BioMex hat neben der Qualifizierung von Fachkräften in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Ingenieurwesen die Vision, einen Arbeitsmarkt für pharmazeutische Biotechnologie in Ruanda zu etablieren.

Das Fernstudium wird im Blended-Learning-Format als weitestgehend orts- und zeitunabhängige Weiterbildung durchgeführt. Dabei kommen innovative Lehrmethoden mit interaktiven Lernräumen und VR-Technologie für virtuelle Lernphasen zum Einsatz. Online Studienphasen stehen im Wechsel mit Präsenzveranstaltungen an der Universität von Ruanda.

Der Bundesverband für Fernstudienanbieter e.V. hat BioMex jetzt zum Fernstudienprojekt des Jahres 2024 nominiert. Voraussetzungen für eine Bewerbung zu diesem Studienpreis waren u.a. eine besondere Serviceorientierung für DistancE-Learning-Angebote für verschiedene Zielgruppen. Darüber hinaus sollte das Konzept einen innovativen Charakter aufweisen. Der „Bildungspreis mit Tradition“ den der Verband bereits seit 35 Jahren auslobt, wird am 06. Juni 2024 auf der LEARNTEC, Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung in Karlsruhe verliehen.

Das „Zertifikatsprogramm für fortgeschrittene biomedizinische Expertise BioMex“ wird durch die Sonderinitiative „Gute Beschäftigung für sozial gerechten Wandel“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Die Umsetzung erfolgt durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Kooperation mit der Hochschule Koblenz und dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund. Das rein englischsprachige Zertifikatstudienangebot richtet sich zunächst an Interessierte in Ruanda. Vom 03. Bis zum 21. April 2024 können sie sich für die ersten Module beim zfh online bewerben:http://www.zfh.de/anmeldung.

Weitere Informationen: http://www.zfh.de/biomex-registration

Ausbildung / Jobs
[pressebox.de] · 15.04.2024 · 17:33 Uhr
[0 Kommentare]
 
Krieg zwischen Israel und Hisbollah hätte verheerende Folgen
Tel Aviv/Beirut (dpa) - Seit mehr als acht Monaten beschießen Israel und die libanesische […] (00)
«Der geliebte Feind»: Spaniens Kapitän Morata gegen Italien
Gelsenkirchen (dpa) - Mit Italien verbindet Álvaro Morata die Liebe zu seiner Frau Alice, […] (02)
Samsung Galaxy Book 4 Edge mit Softwarekompatibilitätsproblemen
Samsung Electronics hat bekannt gegeben, dass sein neuestes Laptopmodell, das Microsoft Windows […] (00)
AVM – FRITZ! Labor Update bringt neue Möglichkeiten für euer SmartHome
AVM erweitert die Möglichkeiten des smarten Zuhauses: Mit dem Update des FRITZ! Labor […] (00)
Eva Longoria: ‚Desperate Housewives‘ änderte ihr Leben
(BANG) - Eva Longorias ‚Desperate Housewives‘-Auftritt hat für sie „alles verändert“. Die 49- […] (00)
EVE Vanguard: Herausforderung im feindlichen Dschungel während des Solstice-Events
CCP Games veröffentlicht heute Solstice , ein zeitlich begrenztes Event für EVE Vanguard , […] (00)
 
 
Suchbegriff