Die positive Seite einer Pandemie

Von Tuberkulose und Malaria bis hin zu den gegenwärtigen HIV- und COVID-19- Infektionen haben wir bereits eine Reihe von Pandemien erlebt, und jedes Mal sind viele Menschen an den Folgen gestorben. Mit dem Schlechten kommt auch das Gute, und deshalb wollen wir uns in diesem kurzen Artikel auf die positiven Seiten einer Pandemie konzentrieren.

Eine Pandemie hat dank unserer schnellen Internet- und WLAN-Verbindung (die mit RangeXTD beschleunigt werden kann) auch positive Elemente:

  • Wir können miteinander interagieren, um gemeinsam Lösungen für unsere Schwierigkeiten zu finden.
  • Wir können uns gegenseitig über mögliche Risiken auf dem Laufenden halten
  • Wir können gemeinsam handeln, um durch unser Handeln eine größere Wirkung zu erzielen

Die gute Seite einer Pandemie

Technologischer Fortschritt
Die gute Seite ist, dass es heute viele technologische Verbesserungen gibt (wie die RangeXTD, die WLAN-Tote Zonen eliminieren kann). Wir werden immer besser in der Lage sein, potenzielle Krankheiten zu erkennen, bevor sie zu einer internationalen Gefahr werden, und können sie daher rechtzeitig stoppen. Der technologische Fortschritt wird uns auch dabei helfen, Heilmittel einfacher und schneller zu finden, wobei Nanotechnologie und Biotechnologie wegweisend sind.

Darüber hinaus drängen Megatrends wie Neo-Ökologie und Gesundheit auf eine Anleitung, die es Infektionen und Krankheiten schwerer macht, sich auszubreiten. Da das Wohlergehen unserer Welt und unseres Körpers wie nie zuvor im Mittelpunkt steht, ist dies der Fall.

Verbunden bleiben

Pandemien schärfen ebenfalls unser Bewusstsein dafür, wie eng wir miteinander verbunden sind. Hier werden Konzepte, Ideen, Hacks und Techniken vorgestellt, mit denen wir die Aussperrungen überwinden, von zu Hause aus recherchieren oder arbeiten und unsere Nachbarschaften unterstützen können. Dies wird uns im Idealfall persönlicher verbinden und die kulturellen Räume überbrücken, die gegenwärtig Kriege und Streitigkeiten auslösen.

Eine globale Welle der Innovation

Riesige Unternehmen, Strukturen und Firmen konzentrieren sich auf das Thema Gesundheit. Als die COVID-19-Infektion eine internationale Sperre auslöste, wurden Wettbewerbe, Schwierigkeiten und Preisausschreiben ins Leben gerufen, um eine internationale Entwicklungswelle zur Bekämpfung der Pandemie in Gang zu setzen. Ohne diese Art von Bemühungen hätten wir niemals so viele funktionierende Impfstoffe entwickelt.

Digitalisierte und erschwingliche Bildung

Das gesamte Bildungssystem ist durch die Pandemie unterbrochen worden. Schulen, Universitäten und Hochschulen mussten geschlossen werden. Viele Bildungseinrichtungen haben eine Methode gefunden, dieses Hindernis zu überwinden und dank der Innovation junge Menschen zu beschäftigen und zu informieren.

Ein Blick auf das #beapirate-Hindernis für junge Changemaker lässt uns bei Moonshot Pirates auf die Zukunft der Bildung hoffen. In diesem Online-Programm beschäftigten sich Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren mit Fachleuten aus der ganzen Welt, um Aufgaben zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung zu erstellen. Eine Reihe von Aufgaben befasste sich ebenfalls mit Gesundheit und Dienstleistungen für Pandemien. In der Zwischenzeit sind Pandemien eine Wahrheit des Lebens. Je besser es uns gelingt, zusammenzuarbeiten, schnell und weltweit zu handeln und innovativ zu sein, desto weniger spielen internationale Krankheiten eine Rolle.

COVID-19 / Corona
27.10.2021 · 15:43 Uhr
[2 Kommentare]
Anzeige
 
Lynchmord wegen angeblicher Gotteslästerung in Pakistan
Islamabad (dpa) – Nach einem Lynchmord wegen Gotteslästerung hat die Polizei in Pakistan 110 […] (05)
Bio-Sprit-Initiative: Japanische Autohersteller legen jetzt den Turbo ein
Während die deutsche Regierung vor allem die Elektromobilität pusht, legen die japanischen Autohersteller […] (04)
 
 
Suchbegriff