Diddy: Visagistin sah blaue Flecken bei Opfer Cassie

Foto: BANG Showbiz
Diddy: Visagistin sah blaue Flecken bei Opfer Cassie

(BANG) - Cassie Venturas ehemalige Visagistin hat erzählt, wie sie die Sängerin nach einem Streit mit Sean ‚Diddy‘ Combs „schwer verletzt“ sah.

Mylah Morales behauptet, sie werde nie vergessen, was zwischen dem damaligen Paar im Beverly Hills Hotel am Grammy-Wochenende vor zehn Jahren passiert sei. Und obwohl sie den angeblichen Missbrauch nie gesehen hat, kam die ‚Me + You‘-Sängerin später mit „Beulen auf dem Kopf“ und einem blauen Auge zu ihr.

Sie erzählte ‚Extra‘: „Alles, was ich sah, war, dass Combs in den Raum kam und sagte: ‚Wo ist sie?‘ Ich wusste nicht, was los war. Ich dachte mir: ‚Ich bin gerade aus einem Schlaf aufgewacht.‘ Und als nächstes höre ich nur Geräusche aus dem Schlafzimmer, an die ich nicht zurückdenken möchte. Ich wusste nicht, was los war. Alles, woran ich denken konnte, war, sie da rauszuholen.“ Mylah half der heute 37-jährigen Cassie, aus dem Hotel zu kommen und kümmerte sich in ihrem eigenen Haus um sie. Sie sagte: „Sie hatte blaue Flecken. Ich meine, schwer verletzt, wie Beulen auf dem Kopf, ein blaues Auge. Alles, was mich interessierte, war, sie in Sicherheit zu bringen, und ich nahm sie in mein Haus auf und behielt sie dort für ein paar Tage. Ich rief buchstäblich meine Freundin an, die damals Ärztin war, um sie zu behandeln, weil wir sie nicht ins Krankenhaus bringen konnten. Wir wussten zu diesem Zeitpunkt nicht, was zum Teufel wir tun sollten. Wen sollten wir anrufen? Ich habe Angst, nur darüber zu sprechen, aber ich habe das Gefühl, dass es jemand tun muss.“ Die Visagistin behauptete, dass sich auch andere, die für das Paar arbeiteten, von dem 54-jährigen Rap-Mogul eingeschüchtert fühlten. Sie sagte: „Wir hatten immer Angst vor Puff. Er ist eine mächtige Person und wir wissen nicht, was mit uns passieren würde, wenn wir uns äußern würden.“

Mylahs Kommentare kommen eine Woche, nachdem CNN Aufnahmen von Überwachungskameras veröffentlicht hat, auf denen Diddy Cassie in einem Hotel in Los Angeles im Jahr 2016 tritt, schlägt und zerrt, und vor ein paar Tagen sprach der ‚I‘ll Be Missing You‘-Hitmacher über sein „unentschuldbares“ Verhalten. In einem Entschuldigungsvideo auf Instagram sagte er über seinen Angriff auf Cassie: „Ich war fertig. Ich meine, ich habe den Tiefpunkt erreicht, aber ich habe keine Ausreden. Mein Verhalten in diesem Video ist unentschuldbar. Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Handlungen in diesem Video. Ich bin angewidert. Ich war damals angewidert, als ich es tat, und ich bin jetzt angewidert.“ Cassie reichte letztes Jahr eine Klage gegen Diddy ein und beschuldigte ihren Ex-Freund, sie über mehrere Jahre hinweg missbraucht zu haben. Das ehemalige Paar erzielte kurz nach Bekanntwerden der Nachricht eine außergerichtliche Einigung. Diddy – der zusätzlich mit einer Reihe anderer Klagen wegen sexuellen Fehlverhaltens konfrontiert ist – hat jedoch immer seine Unschuld beteuert. Ben Brafman, sein Anwalt, sagte damals gegenüber CNN: „Mr. Combs bestreitet diese beleidigenden und empörenden Anschuldigungen vehement.“

Showbiz
22.05.2024 · 09:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Orbán begrüßt deutsche Pläne für Asylverfahren in Drittstaaten
Budapest - Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat die Pläne von Bundeskanzler Olaf Scholz […] (01)
Primetime-Check: Freitag, 21. Juni 2024
12,27 Millionen Zuschauer verfolgten am Freitagabend das torlose Spiel zwischen den Niederlanden und […] (00)
AOC GAMING C27G2Z3/BK – Blitzschnelle Leistung für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil
AGON by AOC – eine der weltweit führenden Marken für Gaming-Monitore und IT-Zubehör – […] (00)
Aus für internen Support: Trade Republic spart!
Trade Republic schockt die Finanzwelt: Der Neobroker entlässt Dutzende von Kundenservice- […] (00)
Review: Elder Scrolls Online – Gold Road – das neue Kapitel im Test
Elder Scrolls Online feiert sein zehnjähriges Jubiläum und bringt passend dazu sein achtes […] (00)
Norris cool trotz Feuer-Schreck: «Ein bisschen chaotisch»
Barcelona (dpa) - Die Folgen des Chaos nach dem Brand im McLaren-Motorhome könnte Lando Norris […] (00)
 
 
Suchbegriff