Deutsche Börsen nach Europawahl und vor US-Inflationsdaten unter Druck

Die deutschen Aktienmärkte verzeichneten am Dienstag erneut Verluste. Diese wurden durch die anhaltende Unsicherheit nach den Europawahlen genährt. Investoren sind zudem in Erwartung der Inflationsdaten, die am Mittwoch veröffentlicht werden sollen, sowie mögliche geldpolitische Entscheidungen aus den USA.

Der Dax stand zum Handelsende um 0,68 Prozent tiefer bei 18 369,94 Punkten. Dennoch konnte er sich über dem Tagestief halten, welches nach der US-Handelseröffnung erreicht wurde und den niedrigsten Stand seit einem Monat markierte. Ähnlich ging es dem MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen, der um 1,06 Prozent auf 26 457,33 Punkte nachgab. (eulerpool-AFX)

Finanzen / Markets
[Eulerpool News] · 11.06.2024 · 19:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Teile der USA ächzen auch nach Tagen weiter unter Hitze
Washington (dpa) - In Teilen der USA herrscht seit Tagen brütende Hitze. Der US-Wetterdienst […] (02)
«Tal der Könige» geht weiter
Die Doku-Serie Tal der Könige: Ägyptens verlorene Schätze geht beim Pay-TV-Sender National Geographic ab […] (00)
Oracle kündigt Milliardeninvestition in KI und Cloud-Computing in Spanien an
Oracle plant, in den kommenden zehn Jahren mehr als eine Milliarde Dollar in Künstliche […] (00)
Review: Ecovacs DEEBOT T30S COMBO: Der smarte Alleskönner für eine blitzsaubere Wohnung
In einer Welt, in der Zeit und Effizienz von großer Bedeutung sind, bieten innovative […] (00)
Review: Elder Scrolls Online – Gold Road – das neue Kapitel im Test
Elder Scrolls Online feiert sein zehnjähriges Jubiläum und bringt passend dazu sein achtes […] (00)
Zufallsfund in Gießen: 30 schimmelfreie Biokunststoffe aus Lebensmittelabfällen entwickelt
Plastik, Plastik, Plastik: Unsere Welt ist noch immer voll davon, auch wenn wir inzwischen […] (03)
 
 
Suchbegriff