Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat

DVD / Blu-ray / iTunes / Trailer :: Forum :: Website :: IMDB (7,1)
Original: Valkyrie
Regie: Bryan Singer
Darsteller: Tom Cruise, Kenneth Branagh
Laufzeit: 121min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Thriller, Geschichte, Krieg (USA)
Verleih: 20th Century Fox
Filmstart: 22. Januar 2009
Bewertung: 7,9 (19 Kommentare, 10 Votes)
Der im Afrika-Feldzug schwer verwundete Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg steht loyal zu Heimat, Volk und Vaterland. Doch als Europa und die halbe Welt in Flammen stehen und er um die Massenmorde und Verbrechen Hitlers weiß, ist auch von Stauffenberg sicher, dass dieser Krieg, nicht nur nicht zu gewinnen ist, sondern sein ganzes Volk ins Verderben führen wird. Der überzeugte Patriot begreift, dass Begriffe wie Ehre und Gerechtigkeit bedeutungslos geworden sind, dass Soldaten und ganze Völker sinnlos geopfert werden und sein Vaterland in eine ungeheure, umfassende Katastrophe steuert. 1943 schließt er sich einer Widerstandsgruppe an: Offiziere, Diplomaten, Aristokraten und Christen, vereint durch einen Ehren- und Wertekodex aus militärischem Gehorsam, tiefem Glauben und Visionen nationaler Größe. Mit der genialen Strategie, Hitlers eigene Notfallplanung – die so genannte „Operation Walküre“ – zu nutzen, planen diese Verschwörer den „Führer“ zu beseitigen, sein Regime zu stürzen und die Schlüsselressorts der Reichsführung mit ihren Männern zu besetzen. Für das Schicksal von Millionen Menschen setzen sie ihr eigenes und das Leben ihrer Familien aufs Spiel. Mehrere Attentatsversuche sind fehlgeschlagen als sich Claus Schenk Graf von Stauffenberg am 20. Juli 1944 in der persönlichen Pflicht sieht Adolf Hitler zu töten. Schon zum vierten Mal innerhalb kurzer Zeit muss der Oberst zur Lagebesprechung in der ‚Wolfsschanze’ Hitlers Hauptquartier in Ostpreußen antreten. Seit Wochen trägt er die mit Sprengstoff präparierte Aktentasche bei sich. Die Besprechung ist um eine halbe Stunde vorverlegt. Er muss sich beeilen und kann nur einen der beiden chemischen Zünder aktivieren, deponiert die Aktentasche neben Hitler unter dem Konferenztisch und verlässt unter einem Vorwand den Raum. Die Bombe detoniert um 12:42 Uhr. Im allgemeinen Durcheinander gelingt es Stauffenberg die ‚Wolfsschanze’ Richtung Berlin zu verlassen. Er ist überzeugt, den Diktator getötet zu haben. In Berlin ist die „Operation Walküre“ angelaufen. Doch dann kommen die ersten Meldungen, der „Führer“ habe das Attentat überlebt. Der so genial geplante Staatsstreich wird schließlich niedergeschlagen. Am 21. Juli 1944, wenige Minuten nach Mitternacht werden Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg, sein Adjutant Oberleutnant Werner von Haeften, der Chef des Stabes im Allgemeinen Heeresamtes Oberst Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim und der Leiter des Allgemeinen Heeresamtes General Friedrich Olbricht im Hof des Bendler-Blocks in Berlin standrechtlich erschossen. Über 200 weitere Männer werden im Lauf der nächsten Monate zum Tode verurteilt und im Gefängnis Plötzensee durch den Strang hingerichtet. Fast wäre es gelungen, den Krieg zu beenden und das Leben von Millionen von Menschen zu retten.

Kommentare

(19) SABii vergibt 9 Klammern · 21. Februar 2009
ich fand den film eigentlich ziemlich interessant nur er war wirklich nich sooo spannend. trotzdem gut verfilmt und passend zum geschichtsthema 2 weltkrieg =) anschauen lohnt sich
(18) scragnoth vergibt 8 Klammern · 20. Februar 2009
Ich fand den Film ziemlich gut, er war nicht so trocken wie die Verfilmung aus unseren Landen... Der Film bringt die Geschehnisse gut rüber und lässt Atmosphäre aufkommen.
(17) TheDisturbed vergibt 9 Klammern · 20. Februar 2009
Fand ihn wirklich gut. Leider verliért er ne Menge an Spannung,da man das Ende ja kennt xD
(16) Sash1973 vergibt 6 Klammern · 19. Februar 2009
Guter Film, hatte aber irgendwie ein DejaVu gefühl beim anschauen.... kam das nur mir so vor? Gibts schon eine Verfilmung die das fast genau so darstellt?
(15) quark007 vergibt 6 Klammern · 07. Februar 2009
Film is schon gut gemacht, aber iwie zu "plätschernd", kaum Spannung..... Für einen "Geschichtsfilm" aber durchaus annehmbar
(14) HudsonHawk · 31. Januar 2009
mit dem zweiten sieht man besser...!?
(13) sEn · 28. Januar 2009
@KerweManfred du scheinst dich ja wahnsinnig gut informiert zu haben... omg. dein kommentar zeugt von unwissenheit! pass das nächste mal im geschichtsunterricht besser auf!
(12) KerweManfred · 27. Januar 2009
graf von staufenberg ein retter des deutschenvaterlands was ein unsinn .das adeliege millitär hatte schon immer spass am krieg im untergang schnell einen staatstreich durchführen in der hoffnung der sieger wird von einer bedingungslosen kapitolation absehen ist ein hofflungsloser irrtum gewesen.
(11) k91244 vergibt 7 Klammern · 26. Januar 2009
Es ist ein guter Film, der man sich auch gern im Kio anschauen kann. Der Film hat mich positiv überrascht, den er war nicht die Lachnummer, die ich erwartet habe. Nur 7 Punkte, weil ich denke, dass noch etwas mehr Handlung dem Film gut getan hätte, denn es gibt zu viele Charaktäre, über die man gerne noch mehr erfahren hätte.
(10) caligirl88 vergibt 10 Klammern · 25. Januar 2009
also ich habe ihn mir gestern angeschaut...super film und tom cruise spielt die rolle des stauffenbergs sehr gut....ich find ihn klasse und kann ihn nur weiterempfehlen!!
(9) k150947 · 25. Januar 2009
Vielleicht dachte er, das wären Schulnoten ^^ Obwohls dann ja nach der 6 aufhören müsste *hehe* Also ich werd wahrscheinlich nicht in den Film gehen. Ist eher ein DVD-Fall würde ich sagen...
(8) k274101 · 24. Januar 2009
@mista: das habe ich mich auch gefragt ^^
(7) MistaRomantika · 24. Januar 2009
@ lematt-wieso dann nur 2 klammern?
(6) calvin55 vergibt 6 Klammern · 23. Januar 2009
Ich habe mir den Film auch gestern angeschaut und einen etwas zwiespältigen Eindruck. Der Film wird zwar nicht lang, allerdings hätte mich die Person Stauffenberg doch mehr interessiert. So glatt und perfekt, wie Cruise ihn dargestellt hat, wird er wohl kaum gewesen sein.
(5) lemmatt vergibt 10 Klammern · 23. Januar 2009
Ich habe den Film gestern zum Bundesstart gesehen und bin positiv überrascht. Trotz allen Kritiken möchte ich sagen das er Historisch mit einigen Außnahmen korrekt ist. Auch das wichtige Rollen von deutschen Schauspielern besetzt wurden. Das Tom Cruise die Rolle des Stauffenberg spielt mag vielen nicht schmecken auch mir nicht aber eins muß ich zu seiner Verteidigung lassen, er ist ein herrvorragender Schauspieler. Zur Info für (oben), Länge: 121 Min., USA/Deutschland 2008, FSK 12, Drama
(4) bisselbock vergibt 8 Klammern · 22. Januar 2009
Ich werde mir den Film auf jeden Fall ansehen, auch wenn man schon viel Schlechtes darüber gehört hat. Trotzdem sollte man sich selber eine Meinung bilden. Egal, ob 100% korrekt oder nicht, egal ob Cruise oder nicht: Im Ausland stärkt der Film das Ansehen Deutschlands in der Welt, denn er zeigt vielen, vielen Menschen, die es nicht wissen, dass wir Deutschen nicht alle Nazis waren... Edit: Jetzt gesehen - finde ihn wirklich gut, bewegend und wichtig, auch wenn die Hauptrolle fehlbesetzt ist...
(3) ronin11 · 22. Januar 2009
ne auf keinem fall unterstütz ich diesen pschycho in dem ich sein fim schaue, er sollte lieber göbbels spielen als staufenberg
(2) k333023 · 22. Januar 2009
Warum billige Scheiße? Erst ansehen und dann selbst Meinung bilden? Mir persönlich ist es eigentlich egal wer Stauffenberg spielt solange er die Person gut verkörpert... Ich werd ihn mir auf jeden Fall ansehen.
(1) k335496 · 29. Dezember 2008
und ich werd ihn auch nicht anschauen.billige scheisse mit tom cruise,dieser verlorenen seele.----nachdem tom erklährt wurde,dass das drehbuch auf einer wahren geschichte basiert,war der total erstaunt.---ohne worte...