Filmkritik - Operation Dance Sensation (2003)
 
 

Operation Dance Sensation

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,3)
Regie: Thilo Gosejohann
Darsteller: Bela B. Felsenheimer, Oliver Piper
Laufzeit: 105min
FSK: ???
Genre: Komödie (Deutschland)
Filmstart: 12. September 2003
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Jackson ist Amerikaner und kämpft heldenhaft in Vietnam an vorderster Front. Seine Widersacher aus der eigenen Truppe, Zorc und Atlas, verraten ihre Ideale und versuchen hinter den feindlichen Linien mit dem Gegner dubiose Waffengeschäfte abzuwickeln. Jacksons Versuch, beide unschädlich zu machen, scheitert zunächst. 20 Jahre später tauchen beide Schurken in Jacksons Heimatort auf und eröffnen scheinheilig eine Disco. Jackson, mittlerweile alleinerziehender Vater und arbeitsloser Kopfgeldjäger, misstraut den Ganoven von Anfang an. Er stürzt sich ins wilde Nachtleben, um der Sache auf den Grund zu gehen. Plötzlich kommt er einem dämonischen Komplott auf die Schliche... Eine Liebeserklärung an das, aber auch eine Persiflage auf das Genre des patriotischen Actionfilms der 80er, liebevoll gewürzt mit den Versatzstücken des 70er-Jahre Discofilms. Diesmal ist nix mit Ausserirdischen oder irgendwelchem UFO-Firlefanz a la CAPTAIN COSMOTIC - in OPDS sprechen die Waffen! Und zwar reichlich!

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.