New Moon - Biss zur Mittagsstunde

DVD / Blu-ray / iTunes / Trailer :: Website :: IMDB (4,6)
Original: The Twilight Saga: New Moon
Regie: Chris Weitz
Darsteller: Robert Pattinson, Kristen Stewart
Laufzeit: 130min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Familie, Fantasy, Romanze (USA)
Verleih: Concorde Filmverleih
Filmstart: 26. November 2009
Bewertung: 4,6 (15 Kommentare, 14 Votes)
Bella (Kristen Steward) und Vampir Edward (Robert Pattinson) sind ein Liebespaar – doch Edward wird von Bellas Blut verlockt und ihrem Wunsch bedrängt, sie zu Seinesgleichen zu machen. Als Edwards Vampirfamilie weiterzieht, muss er sie verlassen, was Bella in eine tiefe Krise stürzt und sie zu Waghalsigkeiten veranlasst. Denn nur so kann sie ihren Geliebten wiedersehen, der sie als Geistererscheinung warnt. Die erneuerte Freundschaft mit dem Indianer Jacob (Taylor Lautner) baut sie wieder auf. Doch der will mehr, entpuppt sich als Mitglied einer Werwolfgruppe. Und schließlich ist das noch die Vampirin Victoria (Rachelle Lefevre), die an Bella Rache nehmen will…

Kommentare

(15) lemmatt vergibt 5 Klammern · 09. Januar 2010
Ich gib mal die Hälfte von 10. Für mich war er zu Schmalzig. Es gibt gute Szenen die ich etwas mehr gewollt hätte. Naja, für Twilight Fans und die auch das Buch gelesen haben bestimmt was. Für meine Verhältnisse zu Schmalzig. Schade!
(14) Himmelsturm vergibt 1 Klammer · 06. Januar 2010
Ich fand den Film ganz cool...aber war zuviel Liebeskram drin...die hätten viel mehr die Wölfe zeigen sollen :D
(13) Natron vergibt 9 Klammern · 06. Januar 2010
Ich fand den Film nicht schlecht sind zwar Fehler drin aber die kann man verzeihen :)
(12) Usurpator vergibt 1 Klammer · 05. Januar 2010
Eh, ich bin zwar auch ne Frau, fand den Film aber auch grottig! Der ganze Film basiert darauf, dass Bella darüber sinniert, wie sie jemand lieben könnte und dass sie das doch gar nicht verdient hätte und als Edward sie dann verlässt, sieht sie sich daran bestätigt und verfällt immer tiefer in ihre Depressionen... Die Schauspieler geben sich wie schon im ersten Film wie eine Gruppe, die aus der Irrenanstalt entflohen ist. Ob das vom Regisseur gewollt war oder nicht, schön ist das nicht!
(11) Kunta_Kinte vergibt 10 Klammern · 05. Januar 2010
Tolle Arbeit, Chris Weitz! Die Darsteller sind hervorragend und was mir als Fan der Bücher ganz besonders gut gefallen hat, ist, dass alles wichtige, Dialoge, und vor allem die Emotionen, aus den Büchern enthalten sind. Daher gefällt er mir noch besser als der erste Teil. Die Actionszenen und Effekte sind wunderschön gemacht. Sehr empfehlenswert!
(10) Akreb · 30. Dezember 2009
Nicht gesehen, habe ich auch nicht vor ;)
(9) kingmo vergibt 1 Klammer · 30. Dezember 2009
Langweilig und unendlich in die länge gezogen. Der erste Teil ist mit Abstand besser. Kaum zu glauben das dieser zweite Teil mehr Erfolg in den USA hatte als Avatar.
(8) k377601 vergibt 1 Klammer · 24. Dezember 2009
Mit Abstand der schlechteste Film, den ich je gesehen habe. Nachdem mit der erste Teil super gefallen hat bin ich nun fast eingeschlafen während dem 500 Stunden langen Film ohne Handlung. Außerdem weiß es der Regisseur geschickt spannende Szenen schnell wieder von inhaltslosem BlaBla zu verdrängen. Und immernoch die gleichen, ultra-hässlichen Schauspieler. Ich frage mich wo der Regisseur die ausgegraben hat.
(7) SchwarzesLuder vergibt 10 Klammern · 24. Dezember 2009
ein frauen film halt!!!!! und männer naja wie imer keine ahnung was wir sehen wollen!!!!
(6) k276656 vergibt 2 Klammern · 24. Dezember 2009
boa ich habe schon lange keinen dermaßen laaaaangweiligen film gesehen. bin eh nur wegen der freundin rein gegangen und weil der erste gar nicht mal so schlecht war. aber der hier?!? ... unglaublich wie lange die getrauert hat... waren bestimmt (gefühlt) 390 jahre.
(5) AlexxB vergibt 1 Klammer · 06. Dezember 2009
"Twilight", die 1. Vampir-Trilogie für Teenager, kommt dermassen blutleer und ohne (!) echten -sprichwörtlichen- Biss daher, das es schon schmerzt. Aber Teenager lieben`s ja nichts anders. Graumsam-dilletantische Dialoge, extrem mies gespielt. Kino spricht nur noch Teenager an, die im Kino sowieso nur telefonieren, plaudern und knutschen wollen. Ale anderen, ECHTEN (!) Film-Freaks suchen schnellstmöglich das heimische Wohnzimmer und den Blu-ray-Player auf um nicht auch noch zu verblöden.
(4) DJBB vergibt 1 Klammer · 04. Dezember 2009
extrem schlecht!
(3) k274101 vergibt 6 Klammern · 01. Dezember 2009
Recht nah am Buch, aber die Gespräche sind teils etwas schnulziger, worauf ich gar nicht stehe. Und dann noch eingebaute Kämpfe, die so im Buch gar nicht vorkommen, ums ein bisschen "spannender" zu machen. Achja, die Schauspieler sind auch ncoh ziemlich schlecht :P Aber alles in allem kann mans sich schon anschauen :P
(2) Julae vergibt 10 Klammern · 28. November 2009
klasse film! natürlich nicht so detailliert wie das buch, aber dennoch sehr ans buch gehalten. der film kann locker mit teil 1 mithalten, er ist sogar besser und "handlungsreicher". für fans absolut sehenswert! :)
(1) katjali vergibt 6 Klammern · 28. November 2009
bin nicht unbedingt ein fan der twilight-serie,finde die filme allerdings gut gedreht und originell...der zweite film,hat genau die gleiche intensität und thematik,wie der erste