Neben der Spur

DVD / Blu-ray / Trailer :: Website :: IMDB (5,9)
Regie: Detlef Bothe
Darsteller: Axel Milberg, Mia Florentine Weiss
Laufzeit: 110min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Verleih: Monopol Filmverleih
Filmstart: 04. Dezember 2008
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Julie (22), Studentin, reist mit ihrem neuen Freund Marcel (28), Student, und seinem alten Porsche an den Chiemsee, um im Ferienhaus ihrer Künstlermutter Susan (45) ein paar Tage zu verbringen. Ein verborgenes Thema rumort leise in Julie; sie kennt ihren Vater nicht, der angeblich verschollen bei Goa leben soll. Marcel indessen verheimlicht vor Julie seine Drogensucht mit den dazugehörigen Problemen. Bei dem Versuch am Rastplatz miteinander zu schlafen, werden sie beobachtet, worauf Marcel verstört reagiert. Kurze Zeit später kommt es wegen einer Lappalie zum Streit und Julie springt mitten auf der Autobahn aus dem Fahrzeug. Marcel fährt wütend weiter und findet allein den Weg zum Ferienhaus. Dort trifft er unerwartet auf Susan, die ebenfalls angereist ist und an ihrer neuen Ausstellung arbeitet. Julie steigt unterdessen bei einem abgekrachten Greenpeace-Aktivisten mit Namen Dieter (39) ein und fährt in dessen Campingmobil mit. Sie freunden sich an und Julie verbringt mit ihm die Nacht am Strand. Am nächsten Morgen ist er samt Campingmobil verschwunden. Julie wacht allein am Strand auf. Als Julie und Susan aufeinander treffen, zeigt sich ihr Konflikt. Die Situation spitzt sich zu und Marcel wird zwischen den Kräften fast zerrieben. Er reagiert mit verstärkten Drogenkonsum und ignoriert die Anrufe seines Vaters, mit dem er ebenfalls auf Kriegsfuss steht. Julies Vater ist eigentlich nicht so weit entfernt wie vermutet. Im Gegenteil, er residiert um die Ecke, heißt Heinrich Schramp (50), ist ein typischer Erfolgs-Manager und wird von Dieter beobachtet, der einen perfiden Plan verfolgt. Heinrich hat die Ferienvilla erst kürzlich auf Susans Betreiben erworben. Susan hofft ihn durch die nachbarschaftliche Nähe endlich zur Anerkennung von Julies Vaterschaft zu zwingen. Zwar wurden sie von ihm großzügig versorgt, aber jetzt soll, muss es auf den Tisch, um Julie nicht völlig zu verlieren. Der Vorbesitzer der kleinen Villa, die Heinrich erworben hat, heißt Müller, ist Tierfuttermittelhersteller und genau den hat Dieter wegen etlicher Sauereien im Visier. Als sich beim Observieren herausstellt, dass Schramp nicht Müller ist, zieht er den Plan dennoch durch. Währenddessen versucht Susan Heinrich davon zu überzeugen, dass er Julie als Tochter annimmt. Heinrich entzieht sich ihrer Forderung mit einem neuen Scheck. Sein grundsätzliches Problem besteht darin, dass er schon eine Familie hat. Kurz nachdem Susan verschwindet, wird Heinrich von Dieter brutal überfallen und mit einem Sprengstoffgürtel um den Körper nach Berlin dirigiert. Heinrich trifft auf der Reise im Zug unverhofft auf Julie und später lernt er den Sprinterfahrer Johannes (35) kennen, der ein Mann des Volkes ist. Es wird eine Reise der Demütigung. Dieter verdrückt sich nach einem gefährlichen Zusammenstoss mit Susan, als diese Heinrich aufsucht, unterdessen Marcel an einen Dealer gerät, der ihn regelrecht ausnimmt und an den Rand der Erschöpfung treibt. Der Sprengstoffgürtel um Heinrich löst sich als hinterhältige Attrappe auf, unterdessen Susan in Lebensgefahr gerät und Julie sie zu retten versucht.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.