Elvis

Regie: Baz Luhrmann
Darsteller: Austin Butler, Tom Hanks, Olivia DeJonge, Helen Thomson
Laufzeit: 159min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: Biografie, Musik (USA)
Verleih: Warner Bros. GmbH
Filmstart: 23. Juni 2022
Bewertung: n/a (5 Kommentare, 0 Votes)
Als der junge Sänger Elvis Presley (Austin Butler) von dem zwielichtigen Colonel Tom Parker (Tom Hanks) entdeckt wird, ist es der Auftakt einer Erfolgsgeschichte. Elvis wird von dem Rummelplatz-Manager zur Attraktion einer durch die USA tingelnden Show gemacht und avanciert bald zum Superstar. Die eigenwilligen Tanzbewegungen des mit Blues und Gospel-Musik aufgewachsenen Elvis versetzen vor allem seine weiblichen Fans in Ekstase, doch erzürnen auch die Sittenwächter. Während Elvis sich in seiner Zeit als US-Soldat in Deutschland in die junge Priscilla (Olivia DeJonge) verliebt und so eine weitere signifikante und prägende Person in sein Leben tritt, bekommt die Beziehung zu seinem Manager im Laufe von 20 Jahren immer mehr Risse. Als die Gewalt gegen Schwarze zunimmt und Martin Luther King ausgerechnet in Elvis' Heimat Memphis ermordet wird, will sich der Superstar klar positionieren. Doch nicht nur dafür muss er sich gegen den Colonel durchsetzen - auch seine eigenen Vorstellungen vom Verlauf seiner Karriere stimmen immer weniger mit denen von Tom Parker überein...

Kommentare

(5) GratisGeldCom · 24. Juni um 19:46
oh, geil
(4) Martinoxoxo · 24. Juni um 05:14
Freue mich schon drauf.
(3) yaki · 19. Juni um 11:51
nochmal eine Version,nicht fuer mich...
(2) CharlyZM · 19. Juni um 09:22
Mann, was waren meine 3 ältern Schwestern verrückt nach Elvis, ich bin nicht so der Fan, aber trotzdem interessiert mich dieser Film. Habe schon einige Filme mit Elvis persönlich gesehen, die waren ganz gut. Dieser Film ist ja einer wo gezeigt wird, wie er entdeckt wird und Priscilla kennen lernt. Ich freu mich drauf
(1) TheRockMan · 18. Juni um 00:05
Ich hab "Bohemian Rhapsody" im Kino gesehen, fand den furchtbar schlecht wg. handwerklicher Fehler in eklatanter Weise, obwohl Rest "Queen" den abgesegnet haben. Das Selbe bei "Rocket Man"- jede Menge Mist, nur um Sir Elton besser dastehen zu lassen. Und jetzt soll ich mir das nochmal mit Elvis antun? Danke, aber NEIN danke! Diesmal warte ich, bis der Murks irgendwann, irgendwo im Free-TV gezeigt wird. Und wenn ich dann gerade anderweitig beschäftigt bin, na, dann ist das halt so. Es ist Showbiz: Millionen heucheln, deine private Seite sehen zu wollen, lassen sich aber von deiner Fassade blenden. Du kannst eine Milliarde Follower haben, und hast bestenfalls 3 echte Freunde. Echte Freunde sind die, wo du nachts um 3 anklopfen kannst, weils dir dreckig geht, und die dich dann auch reinlassen, sich mit dir den Rest der Nacht um die Ohren hauen.