Ein bisschen bleiben wir noch

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,7)
Regie: Arash T. Riahi
Darsteller: Christine Ostermayer, Simone Fuith, Rainer Wöss, Ines Miro
Laufzeit: 102min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: Drama (Österreich)
Verleih: Film Kino Text
Filmstart: 01. April 2021
Bewertung: n/a (5 Kommentare, 0 Votes)
Die 13-jährige Lilli (Rosa Zant) und der 8-jährige Oskar (Leopold Pallua) sind mit ihrer Mutter (Ines Miro) aus Tschetschenien nach Österreich geflüchtet. Seit sechs Jahren leben sie nun schon in Wien. Als jedoch die Polizei ihren illegalen Aufenthalt feststellt, sollen sie abgeschoben werden. Verzweifelt begeht die Mutter einen Selbstmordversuch, was das Jugendamt auf den Plan ruft: Oskar und Lilli werden ihr weggenommen und in verschiedene Pflegefamilien gesteckt. Ihre Trennung verkraften die Geschwister nur schwer und setzen alles daran, miteinander in Kontakt zu bleiben und ihre Mutter zu suchen.

Kommentare

(5) Wawa666 · 04. April um 23:38
Ich bin bei der Verfilmung solcher ernsten, reellen Themen immer etwas skeptisch. Je nachdem, wie es gefilmt wird, kann es schnell geschmacklos voyeuristisch werden.
(4) noteman · 03. April um 20:01
Klingt gut und sehenswert
(3) countrygirl25 · 05. März um 12:04
Klingt interessant
(2) Pit2000 · 28. Februar um 00:08
ok
(1) yaki · 25. Februar um 15:09
interresanter sehr aktueller film finde ich, der die schwierigkeit umschreibt sich durchzu "kaempfen"