Axel, der Held

Regie: Hendrik Hölzemann
Darsteller: Johannes Kienast, Christian Grashof, Emilia Schüle
Laufzeit: 90min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Komödie (Deutschland)
Verleih: W-Film
Filmstart: 15. August 2019
Bewertung: 4,5 (2 Kommentare, 2 Votes)
Der unscheinbare Axel (Johannes Kienast) kann einem leidtun. Entweder ignorieren ihn die Menschen oder die, die ihn wahrnehmen, machen sich über ihn lustig. Doch den anderen Bewohnern in der kleinen Siedlung geht es auch nicht besser, sie sind arm und arbeiten tagsüber im Hühnerhof von Manne (Sascha Alexander Gersak), während sie sich abends im Spielcasino, das ebenfalls Manne gehört, um Kopf und Kragen wetten. In dieser Konstellation wird Manne zu einer sehr wichtigen Person im Ort. Weil Axel Spielschulden bei ihm hat, kann der nun mit ihm tun und lassen, was er will. Also arbeitet er fortan als Hausmeister in seiner Villa, dabei kann er immerhin seiner Jugendliebe Jenny (Emilia Schüle) nahe sein, die allerdings die Freundin von seinem Arbeitgeber ist. Um seinem chaotischen Leben zu entkommen, baut Axel in seiner Datsche die Siedlung als Papiermodell nach. In seiner Fantasiewelt ist er der König des Dorfes und hat das Sagen. Er rettet seine Jenny vor dem Bösewicht Manne und schlägt ihn in die Flucht. Der Axel ist ein richtiger Held ...

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

DVD / Blu-ray / iTunes · Forum :: IMDB (8,2)
Original: Toy Story 4
Regie: Josh Cooley
Laufzeit: 100min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Animation, Abenteuer, Familie (USA)
Verleih: Walt Disney Germany
Filmstart: 15. August 2019
Bewertung: 10,0 (3 Kommentare, 1 Vote)
Mittlerweile ist Andy aus dem Alter raus, in dem er noch mit seinen Spielzeugen spielt. Also hat er den Cowboy Woody (Originalstimme: Tom Hanks) und den Space-Ranger Buzz Lightyear (Tim Allen) an seine kleine Freundin Bonnie (Madeleine McGraw) weitergereicht, damit sie fortan ihre Fantasie mit ihnen ausleben kann. Dann aber bastelt sie in der Vorschule aus einer Gabel ein neues Spielzeug und die harmonische Idylle im Kinderzimmer ist dahin. Denn Forky (Tony Hale), so der Name des Gefährten, ist alles andere als glücklich mit seinem Leben als Spielzeug-Gabel. Er ist sich sicher, dass er kein Spielzeug ist, sondern Müll! Als die ganze Familie einen Ausflug macht, springt er kurz entschlossen aus dem Auto. Woody kann und will Forky nicht seinem Schicksal überlassen und eilt ihm hinterher. Der Cowboy will der Gabel aus seiner Identitätskrise helfen und macht sich mit ihm auf den Weg in ein aufregendes Abenteuer, bei dem sie auch auf die alte Bekannte, Bo Peep (Annie Potts) treffen. Doch Buzz will nicht auf seinen Freund Woody verzichten und begibt sich währenddessen selber auf eine Reise, um das ungewöhnliche Duo aufzuspüren ... Das vierte Abenteuer der beliebten Spielzeughelden aus der Pixar-Trickschmiede.

Ich war zuhause, aber...

Regie: Angela Schanelec
Darsteller: Maren Eggert, Jakob Lassalle, Clara Moeller
Laufzeit: 105min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: Drama (Deutschland, Serbien)
Verleih: Piffl Medien GmbH
Filmstart: 15. August 2019
Bewertung: 2,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Eine Woche war der 13-jährige Phillip (Jakob Lassalle), der Sohn von Astrid (Maren Eggert), wie vom Erdboden verschwunden. Nun ist er auf einmal wieder da, ohne eine Erklärung, wo er war oder was ihn dazu getrieben hat. Sein Fuß scheint verletzt zu sein. Über die Gründe seines Verschwindens können sowohl Astrid als auch seine Lehrer nur mutmaßen. Sie fragen sich, wonach er gesucht hat, wollte er nach dem Tod seines Vaters der Natur ausgeliefert sein? Sich dem Tod annähern? Nachdem langsam Normalität in den Alltag der Familie einkehrt, probt Phillip mit seiner Klasse „Hamlet“ von Shakespeare. Währenddessen geht seine Mutter wieder ihrem Beruf in einem Berliner Kunstbetrieb nach, kauft ein Fahrrad und kümmert sich um ihn und seine Schwester. Doch noch immer fällt es ihr schwer, zu akzeptieren, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt, auf das sie keinen Einfluss nehmen kann. Eines Tages entzündet sich Phillips Wunde am Bein und er muss mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus. Astrids Nerven sich am Ende, doch die Kinder wenden sich weiter von ihr ab ...

Killerman

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,0)
Regie: Malik Bader
Darsteller: Liam Hemsworth, Emory Cohen, Diane Guerrero
Laufzeit: 109min
FSK: ab 16 freigegeben
Genre: Action, Thriller (USA)
Verleih: Wild Bunch Germany
Filmstart: 08. August 2019
Bewertung: 1,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Um an das große Geld zu kommen, verdingt sich Moe Diamond (Liam Hemsworth) als Geldwäscher für den berüchtigten Drogen-Paten Perico (Zlatko Buric). Wann immer die Drogenmafia Geld reinwaschen will, wechselt er zusammen mit Skunk (Emory Cohen), dem Neffen Pericos, das Geld in Goldbarren und die wiederum in Diamanten ein. Nachdem die Bande von einem Maulwurf beim FBI gewarnt wird, muss eine wichtige Übergabe verschoben werden. Kurzerhand beschließen die beiden daraufhin mit dem Geld des Bosses einen Alleingang und finden sich schon bald in einer Verfolgungsfahrt wieder, die zu einem schwerwiegenden Unfall führt. Moe hat überlebt, kann sich aber an nichts erinnern. Er weiß weder, wer er ist, wie es zu dem Crash kam noch wer seine Freundin Lola (Diane Guerrero) ist. Doch seine Freunde zögern nicht lange und helfen dem Gedächtnis des Geldwäschers auf die Sprünge. Die Zeit rennt, denn den beiden Kriminellen ist mit Bill O’Donnell (John Cenatiempo) nicht nur ein korrupter Ermittler des FBI auf den Fersen, auch ihr Boss ist alles andere als glücklich über die eigenmächtige Aktion von Moe und Skunk ...

Acid

Original: Kislota
Regie: Alexander Gorchilin
Darsteller: Filipp Avdeyev, Aleksandr Kuznetsov, Aleksandra Rebenok
Laufzeit: 98min
FSK: ab 16 freigegeben
Genre: Drama (Russland)
Verleih: Salzgeber & Company Medien
Filmstart: 08. August 2019
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Sasha (Filipp Avdeev) und Petya (Aleksandr Kuznetsov) leben im modernen Moskau das verrückte Leben junger Musiker: Laute Parties, Drogen und instabile Beziehungen zu anderen und sich selbst, bestimmen ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen. Sie wurden in eine Welt hineingeboren, die mit Begriffen wie Familie, Freundschaft, Liebe und Möglichkeiten geschmückt ist. Auf der Suche nach Antworten auf ihre Fragen, verschlingen sie sich wie eine chemische Substanz, die die Welt um sich herum angreift, um schließlich zu lernen, nicht zu hören, sondern aufzuhorchen, nicht zu schauen, sondern hinzusehen. Eine ihrer legendären Partynächte nimmt mit dem Suizid von Vanya ein trauriges Ende, was nicht ohne Folgen bleiben wird. Als die Freunde ihn leblos auf dem Pflaster des Bürgersteigs sehen, zwingt sie der Anblick dazu, sich zu reflektieren und endlich einen anderen Weg einzuschlagen.
1
...
33
34
35
...
9670