360

Regie: Fernando Meirelles
Darsteller: Anthony Hopkins, Jude Law
Laufzeit: 110min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama, Romanze (Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Österreich)
Verleih: Prokino Filmverleih
Filmstart: 16. August 2012
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Eine wunderschöne slowakische Frau steht in einem behelfsmäßigen Fotostudio und blickt nervös einem neuen Abschnitt in ihrem Leben entgegen. Während Mirka sich von dem schmierigen österreichischen Zuhälter Rocco für ihr Online-Profil als Escortdame fotografieren lässt, beobachtet ihre Schwester Anna, die ihre Nase fast immer in einem Buch stecken hat, die Sache schweigend und skeptisch aus dem Hintergrund. Michael Daly, ein britischer Geschäftsmann, soll in Wien eigentlich Mirkas erster Kunde sein. Doch gerade, als er sie treffen will, lenkt ihn ein deutscher Kollege ab, der gemeinsame Geschäfte besprechen will. Als der Deutsche Mirka an der Bar sitzen sieht, erkennt er sie sofort als Prostituierte. Michael wird die Situation unangenehm. Er beschließt, dass er die Nacht doch nicht mit ihr verbringen will, und verlässt die Bar alleine. Doch sein deutscher Kollege entdeckt, dass es Michael war, der Mirka gebucht hatte, und erpresst ihn mit seinem Wissen zu einem Deal für seine Firma. Michael kehrt nach London zu seiner Frau Rose und der gemeinsamen kleinen Tochter zurück. Dass Rose selbst gerade erst eine leidenschaftliche Affäre mit dem jungen brasilianischen Fotografen Rui beendet hat, weiß er nicht. Doch Ruis Freundin Freundin Laura, mit der er zusammen aus Brasilien nach England gekommen war, hatte den Betrug herausgefunden. Als er wieder in die gemeinsame Wohnung kommt, hat sie ihn bereits verlassen, um in die Heimat zurückzukehren. In Paris ringt derweil ein aus Algerien stammender, einsamer Witwer mit den Gefühlen für seine verheiratete Angestellte, eine Russin namens Valentina. Selbst seinen muslimischen Glauben stellt er infrage und sucht deswegen Hilfe sowohl bei seinem Imam als auch bei einer Therapeutin, um für sich die richtig Entscheidung treffen zu können. Mit gebrochenem Herzen betrinkt sich Laura auf ihrem Flug Richtung Heimat und kommt mit John ins Gespräch, der neben ihr sitzt. Er erzählt ihr, dass seine Tochter seit vielen Jahren verschwunden ist und er nach Phoenix reist, um dort die Leiche einer jungen Frau zu identifizieren, die ihrer Beschreibung entspricht. Ein gewaltiger Schneesturm allerdings lässt die beiden in Denver stranden, weil alle Weiterflüge gestrichen werden. Unter den Hunderten von Passagieren am Flughafen befindet sich auch Tyler, der als verurteilter Sexualstraftäter gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde und auf dem Weg in eine Resozialisierungseinrichtung ist. Der ungewohnte Aufenthalt in der Öffentlichkeit unter all den Menschen macht ihn nervös, sodass er seine Gefängnispsychologin Fran anruft und um Hilfe bittet. Doch als er zurück ins Flughafenrestaurant kommt, sitzt Laura an seinem Tisch und wartet auf ihren britischen Sitznachbarn. Valentina ist seit Langem unglücklich in ihrer Ehe, und ohne dass es ihr aus Algerien stammender Boss ahnt, empfindet sie für ihn genauso wie er für sie. Als sie von einem Besuch bei ihrer Schwester in Phoenix nach Paris zurückkommt, organisiert ihr russischer Ehemann Sergei gerade eine Geschäftsreise für seinen reichen Boss, bei der er dessen Waffe mit dem Auto nach Wien bringen, ihn vom Flughafen abholen und eine Prostituierte buchen soll. Während er in Wien im Auto vor einem Hotel wartet, lernt Sergei eine junge Frau kennen, die lesend auf einer Parkbank sitzt. Die beiden entdecken sofort ihre gemeinsame Wellenlänge ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.