LoseCenter.de - endlich sicher Handeln!

United98

Well-known member
ID: 58512
L
20 April 2006
3.025
223
Auf LoseCenter.de kannst Du Lose Kaufen und Verkaufen.
Losecenter fungiert dabei als Treuhänder zwischen den Parteien und garantiert so höchstmögliche Sicherheit bei den (Ver-)Käufen.

Unser Intelligentes Handelssystem versucht für den Verkäufer den höchsten, für den Käufer aber den niedrigsten Preis zu erzielen. Dabei werden so lange alle Teilmengen ge- oder verkauft bis die Order abgeschlossen ist und für den (Ver-) Käufer die besten Angebote genutzt wurden.

Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu erlangen sind im System alle Sinnvollen Sicherheitsmaßnahmen integriert. Unter anderem:


  • SSL-Verschlüsselung, sichere Kommunikation mit LoseCenter.de wie im Online Banking üblich.
  • Brute-Force-Schutz beim Login
  • Bcrypt-Passwort-Hashing: Passwörter werden nicht Klartext sondern nach einem Einweg-Verfahren kodiert (Hash) gespeichert. Es ist nicht möglich aus einem Hash ein Passwort zurückzuberechnen. Der Aufwand durch Bruteforce-Angriff das richtige Passwort zu einem Hash zu finden ist um den Faktor 100.000 langsamer als SHA1. Mit Bcrypt und dem gewählten Kostenfaktor von LoseCenter.de lassen sich pro Core nur 40 Passwörter pro Sekunde hashen, was BruteForce-Angriffe auf die Passwort-Hashes nahezu unmöglich macht.
  • Intrusion Detection System: ein intelligentes System erkennt automatisch Angriffe wie XSS, SQL-Injections etc. und blockiert diese bevor potentieller Schaden angerichtet werden könnte
  • etc..

Schaut es euch mal an, wer noch Features vermisst oder Fragen hat, immer her damit ;)

 

geissi

FC Bayern.
ID: 339111
L
14 Februar 2009
4.271
148
Hi.. Als ich Lose einzahlen wollte kam der Fehler "klammUser hat zu wenige Lose" ..

Die Fehlermeldung ist aber offensichtlich falsch.. Somit funktioniert eine Einzahlung nicht..

Grüßle, geissi

e/ Habe leider nicht gesehen, dass man es in Mio-Beträgen einzahlen muss .. Somit passt alles .. Sorri :oops:
 

Inskin

Well-known member
ID: 34917
L
21 April 2006
6.136
361
Habe mich eben mal angemeldet, kann es sein, dass man an keiner Stelle die AGB bestätigen muss?

Wenn ich eine Order einstelle und es gibt auf der Gegenseite eine für mich "bessere" Order, wer bekommt dann die Differenz?

Und das hab ich mal rausgekramt:
Wenn das Geld über euch läuft, ist es definitiv Umsatz..
Musst du dann jetzt nicht auf jede Einzahlung Umsatzsteuer zahlen?

Edit:
Wann fallen die Gebühren denn an? Werden die bei einem Verkauf auf den Miopreis aufgeschlagen oder muss ich die bei der Eingabe mitkalkulieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

United98

Well-known member
ID: 58512
L
20 April 2006
3.025
223
Hi.. Als ich Lose einzahlen wollte kam der Fehler "klammUser hat zu wenige Lose" ..
e/ Habe leider nicht gesehen, dass man es in Mio-Beträgen einzahlen muss .. Somit passt alles .. Sorri :oops:

Mach ich noch etwas deutlicher sichtbar ;)

Habe mich eben mal angemeldet, kann es sein, dass man an keiner Stelle die AGB bestätigen muss?
Hast recht.. Danke.. Wird gleich erledigt..

Wenn ich eine Order einstelle und es gibt auf der Gegenseite eine für mich "bessere" Order, wer bekommt dann die Differenz?

Zitat des Entwicklers :

Das System ist so gedacht, dass derjenige, der eine Order erstellt die für ihn aktuell am beste Möglichkeit nutzt.

Ich möchte 100mio für 5cent kaufen, im System befindet sich eine Order in Höhe von 30mio für 4ct. Da ich gerade die Order zum Kauf erstelle, checkt das System erst, ob die Order teilweise erfüllt werden kann, das kann sie und ich kaufe die 30mio für 4ct. Da mir aber noch 70mio fehlen, wird eine Order erstellt zum Kauf von 70mio für maximal 5ct.

=> Beim Kaufen wurde die beste Möglichkeit für den Käufer erstellt



Möchte nun jemand anderes 200mio für 2ct verkaufen :)-D) wird auch beim Erstellen der Order wieder geprüft ob, es möglich ist die Order zu erfüllen, da der eine User noch 70mios für 5ct kaufen möchte, verkaufe ich ihm 70 mios mit 5ct. Die restlichen 130mios stelle ich als Order mit 2cent ins System

=> Beim Verkaufen wurde die beste Möglichkeit für den Verkäufer gewählt




Man kann es so ausdrücken:

Wenn ich eine Order erstelle, wird zuerst versucht diese Order für den Ersteller am besten Auszuführen (obige Beispiele), der Rest wird dann als Order ins System gegeben. Diese restliche Order wird dann eben wieder durch jemand anderen der eine Order erstellt irgendwann erfüllt, aber da wird das System dann auch wieder versuchen die beste Option für den Orderersteller herauszuberechnen.


Orderersteller: bekommt beste Option

Matching Order: wird nur erfüllt


Und das hab ich mal rausgekramt:

Musst du dann jetzt nicht auf jede Einzahlung Umsatzsteuer zahlen?

Ich hab mich da mit Steuerberater und Finanzamt abgesprochen.. Solange die Tätigkeit nur auf Vermittlung beschränkt ist, ist nur die Handelsgebühr die berechnet wird Umsatzsteuerpflichtig (Da gibts auch nach jedem Verkauf automatisch eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer für im Account).
Das Userguthaben gehört ja nicht mir sondern wird von mir nur Treuhänderisch verwaltet..

Edit:

Edit:
Wann fallen die Gebühren denn an? Werden die bei einem Verkauf auf den Miopreis aufgeschlagen oder muss ich die bei der Eingabe mitkalkulieren?

Die werden nach einem Verkauf von der daraus resultierenden Einnahme abgezogen.
 

DaxDony

LoseTrader.de
ID: 373148
L
11 Mai 2008
3.550
342
losecenter schrieb:
Auf Losecenter.de werden Klammlose wie an der Börse gehandelt. Es gibt nur einen Kurs für Käufer und Verkäufer.
LoseTrader schrieb:
Dabei gibt es beim Handeln mit Losen stets nur einen Kurs - genau wie an der Börse handelst du mit anderen Usern.

Losecenter schrieb:
Losecenter.de fungiert hierbei als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer und garantiert so höchstmögliche Sicherheit.
LoseTrader schrieb:
LoseTrader.de fungiert beim Kaufen und Verkaufen von Losen als Treuhänder - dein Geld ist hier sicher!


Kann doch nicht dein Ernst sein. :roll:
 

epostar

Well-known member
ID: 320798
L
19 März 2008
397
17
wenn man ganz schlau ist, stellt man ein angebot ein, dann wir dein Teil davon erfüllt und dann löscht man sein angebot wieder,wartet und stellt wieder ein neues Angebot ein. So profitiert man immer vom Ordererstellervorteil.
 

DaxDony

LoseTrader.de
ID: 373148
L
11 Mai 2008
3.550
342
Ich kenne Seiten, die haben 1:1 kopiert :)

Aber mal im Ernst, überall insbesondere im Inet werden gute Ideen kopiert. Dagegen hilft nur ein Patent.

Ein Projekt zu kopieren ist ja eine Sache, aber gleich die Texte von der Startseite kopieren, ein paar Satzzeichen ändern und dann als eigenständiges Projekt zu veröffentlichen, finde ich schon heftig. 8O
 

Inskin

Well-known member
ID: 34917
L
21 April 2006
6.136
361
wenn man ganz schlau ist, stellt man ein angebot ein, dann wir dein Teil davon erfüllt und dann löscht man sein angebot wieder,wartet und stellt wieder ein neues Angebot ein. So profitiert man immer vom Ordererstellervorteil.
Und wenn du dann noch schlauer bist, dann schaust du ob deine Order gleich komplett ausgeführt werden kann, bevor du bestätigst (das bekommt man nämlich angezeigt).

Ob es schlau ist sich dann den ganzen Tag mit dem Einstellen von Ordern zu beschäftigen sei mal dahin gestellt... Heißt nicht umsonst "Zeit ist Geld" ;)
 

ice-breaker

return void
ID: 93995
L
27 April 2006
6.258
585
So profitiert man immer vom Ordererstellervorteil.

In der Theorie hast du Recht, in der Praxis wird der Fall wahrscheinlich sehr selten auftreten. Denn dazu müssten ja folgende Bedingungen gelten:
  • Käufer möchte zu 4 Cent kaufen, es gibt Verkaufsangebote zu 2 Cent: Dazu müssten Verkaufs-Orders unter dem aktuellen Losepreis existieren
  • Verkäufer möchte zu 4 Cent verkaufen, es gibt Kaufangebote zu 6Cent: Dazu müssten Kauf-Orders über dem aktuellen Losepreis existieren

Beide Fällen werden denke ich nur sehr selten auftreten, dass derjenige den besten Preis bekommt, der gerade die Order erstellt, ist einfach nur dazu da um eine Regelung zu haben, nach welchem Muster gekauft und verkauft wird, denn wenn es da keine feste Regel gibt, kann solch ein System nicht funktionieren.

Ich würde diese "Bevorzugung" wirklich als (fast) absolut irrelevant abstempeln, sie wird meiner Meinung nach nur sehr selten auftreten. Viel öfter wird der Fall kommen, dass man eine Order erstellen möchte, die vom aktuellen Preis abweicht und das System wird Vorschläge machen, wie man diese Order sofort (teil)erfüllbar machen könnte:


Der "Forum-Thread"-Link unten funktioniert nicht.
hat Cheffe vergessen :biggrin:
Hab den Thread mal korrekt verlinkt.
 

Inskin

Well-known member
ID: 34917
L
21 April 2006
6.136
361
Warum hat man sich denn dagegen entschieden alle vorhandenen Order oder zumidnest die x besten zu listen?
 

ice-breaker

return void
ID: 93995
L
27 April 2006
6.258
585
Weil es dafür bei LoseCenter keinen Grund gibt, man legt die Preise ja selbst fest, und eine Angabe dass die 5 besten Orders den Preis X haben, hilft einem ja auch nicht weiter ;)

Als deutlich sinnvolleren Ersatz für diese Auflistung gibt es eben das "Order Recommendation System", dabei wird das System beim Erstellen der Order dir Optimierungen des Losepreises vorschlagen und gleich sagen, wie sich das sofort auf deine gewünschte Verkaufs- bzw. Kaufmenge auswirkt.
Dieser Ansatz funktioniert eben auch besser, als das Auflistung der "5 billigsten Losekaufmöglichkeiten", da durch das Recommendation System alle Orders abgedeckt werden. Wenn 5 billige Orders mit jeweils 1 Million drinne stehen, sagt das ja nichts über die restlichen Orders aus, das Recommendation System gibt dir aber Preisvorschläge auf Basis aller offenen Orders.
 

hammjue

.Punkt!
ID: 189335
L
18 Februar 2009
15.160
410
Ich habe soeben per Sofort ÜW Geld einbezahlt - hat funktioniert.

Dann habe ich auf mein PP Konto ausgezahlt. Geld wurde zwar von meinem Konto abgebucht, aber ich seh nix auf PP 8O

Wie kange dauert das normalerweise?
 

hankfromhelvete

RaR 2012
ID: 248446
L
16 Januar 2007
4.971
188
Ich möchte 100mio für 5cent kaufen, im System befindet sich eine Order in Höhe von 30mio für 4ct. Da ich gerade die Order zum Kauf erstelle, checkt das System erst, ob die Order teilweise erfüllt werden kann, das kann sie und ich kaufe die 30mio für 4ct. Da mir aber noch 70mio fehlen, wird eine Order erstellt zum Kauf von 70mio für maximal 5ct.

=> Beim Kaufen wurde die beste Möglichkeit für den Käufer erstellt



Möchte nun jemand anderes 200mio für 2ct verkaufen :)-D) wird auch beim Erstellen der Order wieder geprüft ob, es möglich ist die Order zu erfüllen, da der eine User noch 70mios für 5ct kaufen möchte, verkaufe ich ihm 70 mios mit 5ct. Die restlichen 130mios stelle ich als Order mit 2cent ins System

=> Beim Verkaufen wurde die beste Möglichkeit für den Verkäufer gewählt

=> Beim Kaufen wurde die beste Möglichkeit für den Käufer erstellt

Das sehe ich hier aber nicht. Der Käufer könnte die Lose auch für 2 Cent bekommen, "muss" aber mehr zahlen (+3 Cent), obwohl der Verkäufer bereit wäre für 2 Cent zu verkaufen.

Der Verkäufer hat hier einen Vorteil (er bekommt mehr als er möchte), der Käufer hat hier aber (abgesehen von den 30 MIO für 4 Cent) keinen, da er den vollen Preis zahlt :think:
 

netzdukaten

Gesperrt
27 September 2006
3.967
377
Auf losefix hat das mit PP auch schon mal einen Tag gedauert, da er zumindest dort nur einmal am Tag bucht.
 

ice-breaker

return void
ID: 93995
L
27 April 2006
6.258
585
Da eine Auszahlung per PP für United nichtmal eine 5 Minuten Aktion ist, sollte das denke ich schon eine ganze Ecke schneller als Überweisungen gehen, ist eben immer die Frage wie oft er die am Tag ausführen wird, das kann ich dir leider nicht sagen ;)


Du hast dein Geld sofort wieder ausbezahlt? Gefällt dir das System nicht? Oder einfach nur zum Testen? Ansonsten ist United bestimmt an Verbesserungsvorschlägen interessiert ;)


Das sehe ich hier aber nicht. Der Käufer könnte die Lose auch für 2 Cent bekommen, "muss" aber mehr zahlen (+3 Cent), obwohl der Verkäufer bereit wäre für 2 Cent zu verkaufen.

Der Verkäufer hat hier einen Vorteil (er bekommt mehr als er möchte), der Käufer hat hier aber (abgesehen von den 30 MIO für 4 Cent) keinen, da er den vollen Preis zahlt :think:
einer von beiden ist dann immer im NAchteil, egal wie du es drehst ;) Wie gesagt, ich denke dass dieser Fall nur sehr selten auftreten wird, denn dafür muss entweder jemand Lose für einen Preis höher als alle Orders kaufen wollen oder jemand viel günstiger verkaufen wollen, als aktuell Orders vorhanden sind.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es in ein paar Tagen so sein wird, dass es einen Durchschnittspreis gibt und die Kaufanfragen unter diesem Wert und die Verkaufsangebote über diesem, eben wie sonst auch bei den Loseverkaufsseiten.
 

Ähnliche Themen