Zurück   klamm-Forum > Real World > Auto, Reisen & Mobilität

Like Tree6Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2006, 11:45:02   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.242
Beitrag Klimaschutz und KfZ (Steuer, Tempolimit, Fahrverbote)

Folgende News wurde am 28.12.2006 um 07:31:02 Uhr veröffentlicht:
Bundesamt fordert Tempolimit auf Autobahnen
DPA-News

Zitat:
Berlin (dpa) - Angesichts der Gefahren durch den Klimawandel macht sich das Umweltbundesamt für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen stark. Der Präsident der Behörde, Andreas Troge, sagte der «Berliner Zeitung»: «Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde lässt sich der Kohlendioxid-Ausstoß um zehn bis dreißig Prozent reduzieren.» Außerdem sinke die Unfallgefahr erheblich und es komme zu weniger Staus, erklärte der Berater von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD).Nach ...
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 12:32:10   #2 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.079
Standard

halte ich so verallgemeinert für keine gute Idee. Es gäbe durchaus Strecken, wo man über eine grundsätzliche Beschränkung nachdenken könnte, aber es gibt auch Strecken, auf denen eine höhere Geschwindigkeit auch möglich sein muss.

Es gäbe eine Alternative zur Drosselung von Geschwindigkeiten und Reduzierung der Abgase: Besteuerung der Autos nicht mehr nach Hubraum, sondern nach Leistung und Abgsawerten. Wer ein schnelles Auto mit schlechten Abgaswerten fährt, der soll mehr zahlen als die Leute, die sich ein kleines, aber modernes Auto leisten.

Zusätzlich sollte man erstmal Kerosin vernünftig besteuern. Die derzeitige Steuerfreiheit für Kerosin sorgt nämlich für teilweise überflüssigen Flugverkehr, der noch umweltschädlicher ist.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 14:56:15   #3 (permalink)
Blomberger
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.000
Standard

Zitat:
Zitat von MartyMcFly Beitrag anzeigen
halte ich so verallgemeinert für keine gute Idee.
Welcher Autofahrer wird das schon befürworten? Der Prozentsatz wird verschwindend gering sein.

Der Vorschlag kommt ja immer mal wieder, bisher hat er sich zum Glück noch nicht durchgesetzt. Wenn ich überall nur 120 km/h zuckeln kann, dann brauche ich ja fast keine Autobahnen mehr. Bisschen übertrieben, viel fehlt aber nicht mehr.

Obwohl wir Deutschen mit Tempolimits natürlich auch sehr verwöhnt sind, wenn ich mir da die Begrenzungen in vielen anderen Ländern angucke.
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 15:00:17   #4 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.079
Standard

Zitat:
Zitat von hfkb Beitrag anzeigen
Welcher Autofahrer wird das schon befürworten? Der Prozentsatz wird verschwindend gering sein.
Das kommt wohl auch auf den Fahrstil jedes Einzelnen an. Wer nie schneller fährt, der wird dafür sein.

Zitat:
Wenn ich überall nur 120 km/h zuckeln kann, dann brauche ich ja fast keine Autobahnen mehr.
Ich fahre fast nie schneller. Mein Tempomat wird exakt bei 90-95 angemacht, schön im Windschatten eines LKW.

Mir könnte es also eigentlich egal sein, wie schnell man fahren darf, mich triffts normalerweise nicht. Trotzdem halte ich z.B. auf den langen Strecken zwischen Grossstädten solch ein Limit für Blödsinn. Auf der A3 z.B. ist überall dort, wo es sinnvoll ist, sowieso schon eine Begrenzung, viele Teile sind mit den variablen Anzeigen auf Brücken ausgerüstet. Nur die Teile, wo es wirklich geht, sind nicht begrenzt. Was sollte es bringen, die jetzt auch noch zu begrenzen.

BTW: Im gesamten Kölner Gebiet gibt es kein unbegrenztes Stück Autobahn mehr. Im Umland muss man schon suchen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 15:54:00   #5 (permalink)
spockonline
Trivago-FunCheffin
Benutzerbild von spockonline

ID: 26234
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.969
Standard

Spätestens in 50 Jahren hat sich das Thema erledigt, wenn wir alle wieder mit Pferd und Wagen durch die Gegend gurken müssen, weil es keinen Sprit mehr gibt.
spockonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 17:44:22   #6 (permalink)
mrmakki
Erfahrener Benutzer

ID: 123590
Lose senden

mrmakki eine Nachricht über ICQ schicken mrmakki eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.496
Standard

Zitat:
Zitat von MartyMcFly Beitrag anzeigen
halte ich so verallgemeinert für keine gute Idee. Es gäbe durchaus Strecken, wo man über eine grundsätzliche Beschränkung nachdenken könnte, aber es gibt auch Strecken, auf denen eine höhere Geschwindigkeit auch möglich sein muss.
Jop genau so ist es
Ich will ja auch mal mein Ziel von z.B 600 Kilometer erreichen
 
mrmakki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 17:56:10   #7 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.366
Standard

Zitat:
Zitat von mrmakki Beitrag anzeigen
Jop genau so ist es
Ich will ja auch mal mein Ziel von z.B 600 Kilometer erreichen
Würde bei einer Vmax von 120 km/h in ca. 5 bis 6 Stunden möglich sein. In Anbetracht der Tatsache, dass es in Deutschland quasi unmöglich ist, auf eine Autobahnstrecke von 600 km eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit zu erreichen, eine ziemlich reale Zeit, auch ohne Geschwindigkeitsbeschränkung!
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 19:07:32   #8 (permalink)
Benutzer-2472
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 33.004
Standard

Ich bin dagegen.

Die Umwelt schonen ist vollkommen okay und richtig, aber das geht auch anders. Katalysatoren, Ruß/Partikelfilter, Feinstaubaufsätze, 2 - 3 Liter Auto, alles Sachen die sinnvoll sind und ich gerne unterstütze, aber ich möchte bestimmen wie schnell ich fahre.

Ich sehe das jetzt schon immer wieder auf der Autobahn, wenn ich nach Köln möchte oder Richtung Kaserne in Coesfeld. Die A3 ist dreispurig von mir aus und da klappt das wunderbar, letzte Woche gings auf der rechten Spur ordentlich und ohne Gedränge auf ~140/150km/h im Durchschnitt.

Die A31 ist ohne Tempolimit bei mir, bis kurz vor Coesfeld, und warum sollte ich da mit 120 herfahren, wenn die Autobahn leer und überschaubar ist und ich zeitgleich mein Können nicht überschätze und mein Auto beherrsche?

Auf beiden Autobahnen funktioniert das meist wunderbar, der schnellere kommt von hinten, links wird freigemacht, fertig.

Gegenbeispiel (Parkplatz) A40: Tempolimit, 80,100,120, je nach Lust und Laune der Leitstelle (80 natürlich da wo mittlerweile 6 Blitzer stehen (2 für jede Spur auf ~2 km)).
Also, wenn 80 maximum ist fahren die Leute links manchmal 70, 80 ist ja das maximum, sorry, das nervt tierisch, wenn ich auf einer Autobahn "schleiche". Dadurch kommt es erst zu den Dränglern die mit Lichthupe schon im Kofferraum vom Vordermann sitzen. Aber ich komme vom Thema ab, ich möchte behaupten, dass es weit aus sinnvollere Dinge gibt, bei denen man den Co2 Ausstoß verringen KÖNNTE, wenn man wollte.

Warum ein Tempolimit?
Wenn ich manchmal den Wartburg von unserem Nachbar sehe, muss ich würgen (wenn der Motor angelassen wird), die halbe Siedlung ist dunstblau, die Luft stinkt bestialisch. Das stört den Staat nicht.

Kerosin ist kaum besteuert, Sprit bekommt eine Ökosteuer aufgebrummt.

Öl und Kohle Kraftwerke dürfen richtig heizen, Atomkraft, die kein CO2 in der Menge erzeugen werden abgeschaltet.
 
Benutzer-2472 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 19:28:59   #9 (permalink)
Illuminatus
Weltmeister 2010
Benutzerbild von Illuminatus

ID: 100076
Lose senden
im Urlaub

Reg: 01.09.2006
Beiträge: 1.038
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Würde bei einer Vmax von 120 km/h in ca. 5 bis 6 Stunden möglich sein. In Anbetracht der Tatsache, dass es in Deutschland quasi unmöglich ist, auf eine Autobahnstrecke von 600 km eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit zu erreichen, eine ziemlich reale Zeit, auch ohne Geschwindigkeitsbeschränkung!
Das Problem ist einfach das du niemals 120 im Durchschnitt auf 600km fahren wirst. Weil dazu kommen viel zu oft viel zu nette LKW fahrer einem in die Quere.
Ich fahre alle 2 Wochen 1200 km und erlebe es oft genug. Du schaffst die 600km nur in 5-6 std weil du zwischen durch auch mal ne stunde 190 fährst.

Wenn ich wirklich 600km mit 120 durchfahren könnte dann würde ich das sehr gerne machen. Aber wie gesagt kommen immer wieder die Elefantenrennen.

Also bin ich ganz klar dagegen, weil dann brauch ich für die fahrt einfach mal 7-8 stunden und das is mir dann doch etwas zu lang.
 
Illuminatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 19:35:05   #10 (permalink)
BabyBoy84
Neuer Benutzer

Reg: 18.12.2006
Beiträge: 9
Standard

Ich bin voll dagegen ein generelles Tmpolimit einzuführen, weil es erstens wieso nix bringt. Ich kenne kaum ein der sich an Verkehrslimit hälte, ausser da steht nen Blitzer... Zwetens gibts andere Sachen die genauso, wenn nicht schlimmer, für die Umwelt sind,z.B. Berufsverkehr, wenn ich sehe wie öft ich in Berlin im Stau stehe nur weil die da oben, keine Vernünftige Ampelregelung hinbekommen...
 
BabyBoy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 19:38:18   #11 (permalink)
mrmakki
Erfahrener Benutzer

ID: 123590
Lose senden

mrmakki eine Nachricht über ICQ schicken mrmakki eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.496
Standard

Zitat:
Zitat von BabyBoy84 Beitrag anzeigen
Ich bin voll dagegen ein generelles Tmpolimit einzuführen, weil es erstens wieso nix bringt. Ich kenne kaum ein der sich an Verkehrslimit hälte, ausser da steht nen Blitzer... Zwetens gibts andere Sachen die genauso, wenn nicht schlimmer, für die Umwelt sind,z.B. Berufsverkehr, wenn ich sehe wie öft ich in Berlin im Stau stehe nur weil die da oben, keine Vernünftige Ampelregelung hinbekommen...
Naja, dass ist denen, die das einführen wollen auch schon klar Nur wie wollen die uns denn sonst Geld abziehen
 
mrmakki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 21:21:08   #12 (permalink)
Biehler
BiehlerProductions

ID: 89792
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 1.949
Standard

Zitat:
Zitat von Cybo Beitrag anzeigen

Warum ein Tempolimit?
Wenn ich manchmal den Wartburg von unserem Nachbar sehe, muss ich würgen (wenn der Motor angelassen wird), die halbe Siedlung ist dunstblau, die Luft stinkt bestialisch. Das stört den Staat nicht.
Endlich sagts mal wer.
Das stinkt schon lange zum Himmel.
Ewig Gerede "umweltschutz blablabla" aber dann die alten Rostkisten nicht aus dem Verkehr ziehen

Am schlimmsten sind ja die meisten Autos unserer östlichen Nachbarländer.
(nicht alle, ich weis)
Wenn ich da immer die alten Kisten seh, wie sie aus Tschechien kommen, um beim Aldi oder sonst wo einzukaufen, frag ich mich ernsthaft, wie diese Kisten noch beieinanderhalten...

Zitat:
Öl und Kohle Kraftwerke dürfen richtig heizen, Atomkraft, die kein CO2 in der Menge erzeugen werden abgeschaltet.
Wobei Atom KW bei einem Unfall größere (globale) Schäden Verursachen würden.
und die Umweltauflagen für Öl/Kohle ist ziemlich streng, würd ich sagen.

/7edit:
Achso, zum Topic:
Ich bin dagegen.
Begründung:
Sollen sie erstmal die alten Schrotkistenm ausm verkehr ziehen, Kerosin ordentlich besteuern, dann reden wir weiter.
Diese Seite beweist, was bisher keine Studie beweisen konnte: Die Intelligenz deutscher Bürger wird unterwandert von einer zeitung und deren Onlineportal!
Biehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 21:41:52   #13 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.668
Standard

Also ich bin dagegegen. Ein Höheres Limit, würde ich noch akzeptieren. Aber wieso sollte man auf 3 Spurigen Autobahnen mit 120 Schleichen.

Je nach länge der Strecke fahre ich zwischen 120km/h und naja einiges mehr

Also wenn man eine Strecke von 1600 Km zurücklegen muß, dann ist man froh, wenn man in deutschlnad schon gas geben darf und so die Reisedauer wesentlich verkürzt.

hmm umweltschonender wäre es wohl, wenn es ein generelles Überholverbot für LKWs gibt.

Denke jeder (viele) kennt es, man ist bei 160 km/h, fährt ein paar Kilometer und man darf auf die Bremse, weil ein LKW fahrer einen anderen oder gar eine Kolone überholt, und man dann 10 min. warten darf...

Was ist das für ne Sprit Verschwendung und was bedeutet das für die Umwelt??

Ich wüde sagen Überholverbot für LKW auser wenns mind. 3 Spurig ist!!

Im übrigen, wie sollen staus durch ein Tempolimit veringert werden!? Das würde eher durch das Überholverbot verringert...

Das Meine Meinung dazu
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 22:08:47   #14 (permalink)
Maik
Entspannter

ID: 111820
Lose senden
Reallife

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.052
Standard

Zitat:
Zitat von spockonline Beitrag anzeigen
Spätestens in 50 Jahren hat sich das Thema erledigt, wenn wir alle wieder mit Pferd und Wagen durch die Gegend gurken müssen, weil es keinen Sprit mehr gibt.
Oder wir fahren, wenn wir bis dahin alle mit 0.5 Liter Autos gurken, dicke 8 Liter V8 - Brummer. Ja und warum, weil komischer Weise doch noch ein paar Ölfelder unentdeckt waren.

Zum Thema: Bitte kein Tempolimit. Autoland Deutschland mit 120 Km/H Limit kann und will ich mir nicht vorstellen.
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau

Maik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 22:10:05   #15 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.366
Standard

Zitat:
Zitat von Illuminatus Beitrag anzeigen
Das Problem ist einfach das du niemals 120 im Durchschnitt auf 600km fahren wirst. Weil dazu kommen viel zu oft viel zu nette LKW fahrer einem in die Quere.
Ich fahre alle 2 Wochen 1200 km und erlebe es oft genug. Du schaffst die 600km nur in 5-6 std weil du zwischen durch auch mal ne stunde 190 fährst.

Wenn ich wirklich 600km mit 120 durchfahren könnte dann würde ich das sehr gerne machen. Aber wie gesagt kommen immer wieder die Elefantenrennen.

Also bin ich ganz klar dagegen, weil dann brauch ich für die fahrt einfach mal 7-8 stunden und das is mir dann doch etwas zu lang.
Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Dt. Autobahnen liegt lt. Statistischem Bundesamt bei 115 km/h... Nicht die geringe Geschwindigkeit verringert den Ausstoß von Abgasen, sondern die Beständigkeit der Geschwindigkeit. Jeder, der mal einen Kurs in spritsparendem Fahren gemacht hat weiß, das Anfahren und Beschleunigen die größten Sprit-Killer sind.


Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
Also ich bin dagegegen. Ein Höheres Limit, würde ich noch akzeptieren. Aber wieso sollte man auf 3 Spurigen Autobahnen mit 120 Schleichen.

Je nach länge der Strecke fahre ich zwischen 120km/h und naja einiges mehr
Es gibt genügend Studien über Staubildung, die ZU GROßE Geschwindigkeitsunterschiede als Stauquelle ausmachen.

Zitat:
Also wenn man eine Strecke von 1600 Km zurücklegen muß, dann ist man froh, wenn man in deutschlnad schon gas geben darf und so die Reisedauer wesentlich verkürzt.
Wie oft fährst du eine solche Strecke, und wie viel km davon in Deutschland? In allen Nachbarländern gibt es Speedlimits.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
autobahnen, shortnews, tempolimit, umweltbundesamt

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kroatien - Deutschland > Für jedes Tor von Deutschland gibt´s 5mio DaxDony Lose verschenken 90 03.06.2016 19:20:40
Kabel Deutschland ist nicht Deutschland? deGiesen Netzwerktechnik 1 15.03.2009 14:12:56
New´s aus Deutschland MarioZ Fun-Ecke 6 24.04.2007 18:27:20
Deutschland vs Georgien und Slowakei vs Deutschland Lem Sport 56 12.10.2006 08:13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:55:50 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×