Zurück   klamm-Forum > Real World > Musik

Like Tree720Likes

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2020, 00:13:37   #1
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard Songs Und Ihre Hintergründe

Es gibt unendlich viele beliebte Lieder. Für jeden Geschmack gibt es eine Musikrichtung – ob Klassik, Pop, Country, Rock, Heavy Metal, Rap, Ethno, … Für jeden gibt es etliche Interpreten und Gruppen. Entweder man liebt sie – oder man mag sie nicht hören.
Man wird mit den Songs groß. Sie begleiten einen durchs Leben. … und im Alter erinnert man sich gerne an sie. Fast jeder kennt solche Lieder. Man sammelt seine Lieblings-Songs, kann das angekündigte Konzert „seiner Gruppe“ nicht abwarten und singt sie sobald sie im Radio laufen mit. Etliche kennen die Lyrics auswendig – andere Leute summen sie mit, pfeifen den Song oder der Song wird zum Ohrwurm, den man wieder für Wochen nicht mehr aus dem Sinn kriegt.
Aber es gibt nicht nur den Song - es gibt auch zahllose interessante Geschichten, die hinter dem Song stehen - Geschichten, wie sie entstanden sind. Dieser Thread soll mit der Zeit eine Sammlung werden, in dem man lesen kann, wie diese Songs sich entwickelt haben.
Es würde mich natürlich freuen, wenn man hier auch interessante Geschichten zu berichten hat. ;o)

Leute, die mich kennen wissen, dass „meine Gruppe“ (auch heute noch) nun einmal ABBA ist. Somit starte ich den ersten Artikel mit einem ABBA-Song:
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343

Geändert von raptor230961 (11.01.2020 um 00:31:23 Uhr) Grund: Korrektur
raptor230961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 00:26:23   #2
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Waterloo“

Jahr: 1974

1974: In der DDR wird das Autokennzeichen „D“ durch „DDR“ ersetzt. In China wird die weltberühmte Terrakotta-Armee entdeckt. Miss World kommt aus England und die Möbelfirma Ikea kommt nach Deutschland. Zum zweiten Mal gewinnt Deutschland die Fußball-Weltmeisterschaft zu Hause in Westdeutschland. Es ist die erste Weltmeisterschaft, die Live und in Farbe international im Fernsehen übertragen wird. Bundeskanzler Willy Brandt stolpert über den Spion Guillaume - und tritt zurück. Der US-Präsident Richard Nixon stolpert über ‚Watergate’ – und tritt zurück. …

ABBA:
Vor 1974 wollte niemand in Europa – und vor allem nicht im hochnäsigen England etwas aus dem kleinen musikalisch unbedeutenden Land Schweden im hohen Norden hören. Erst recht nicht auf Schwedisch. Ein Song hat Englisch zu sein. Doch ABBA singt zuerst vor allem auf Schwedisch! 1973 treten sie in diversen Musikfestivals auf. Mit dem Song schwedischen Song „Ring Ring“. In diesem Jahr reicht es nicht für „Eurovision“. Da ABBA aber unbedingt bei dem Eurovision Song Contest auftreten will kommt es 1974 zu „Waterloo“ – diesmal auf Englisch. In Brighton reicht es so nicht nur für den Auftritt – Waterloo erreicht den ersten Platz! Auch sonst schlägt Waterloo ein wie eine Bombe. Überall in Europa wird der Song ein Hit. In England wird der Song sogar Nummer 1, in den USA ist er unter den ersten 10. Aber nach Waterloo haben ABBA 18 Monate lang keinen internationalen Erfolg mehr. Jeder glaubt, dass Abba eine reine „Eurovisions-Gruppe“ ist – ein „One Hit-Wonder! Auch im heimatlichen Schweden wird ABBA nach Brighton ein frostiger Empfang bereitet. ABBA wird heftig kritisiert. In den 70er Jahren sind die Linken – auch im Musik-Business sehr stark. Weil sie viele Platten verkauften – und eben gut verdienten. Zwischen den schwedischen Medien entsteht so eine „Hass-Liebe“. Die Medien sind wütend auf ABBA, die gewonnen haben – und diese „grässlichen“ Kostüme tragen. Die Radiosender weigern sich, ABBA zu spielen. Aber genau diese Weigerung kommt ABBA zu Gute: Die Leute lieben die Songs einfach zu sehr – und wenn sie die Stücke hören wollen müssen sie die Platten kaufen.
Auch in England wird ABBA nicht gespielt. Als aber ABBA in Australien mit „Mamma Mia“ den Platz 1 erreicht sieht sich die britischen Medien die australischen Charts an. Sie fragen sich: „Gibt es etwa diese Gruppe immer noch? Die sollten doch längst tot sein!“ Mit „Mamma Mia“ schaffen sie den Durchbruch – keiner kommt an ABBA mehr vorbei.

Brighton
1974 findet der Eurovision Song Contest in England – in Brighton statt. Dieses Mal wollen ABBA unbedingt dabei sein.

Björn Ulvaeus: „Wir hatten im Endeffekt das Glück, daß wir im Vorjahr durchgefallen waren. Die Niederlage mit „Ring Ring“ war uns eine Lehre. Von da an wussten wir, wie wir es angehen müssen, wenn wir den Song Contest gewinnen wollen.“
Benny Anderson: „Vor Brighton und Waterloo hatte unser Manager ‚Stig’ bereits Vorbereitungen getroffen. Falls wir gewinnen sollten würde alles nach seinem Plan passieren. Das, dann das und dann das. Niemand sollte mehr fragen müssen: Wer sind die? Gibt es die Platte?“

Ihrem Manager Stikkan Anderson haben ABBA denn auch viel zu verdanken. Genau, wie umgekehrt. Der Vorschul-Lehrer steigt zum mächtigsten Musik-Manager Europas auf – dank ABBA. Er zeigt sich gerne in Pomp mit teuren Autos und Maßanzügen in großartigen Auftritten im Fernsehen. Er schreibt anfangs die meisten Texte zu den Liedern, macht ABBA im europäischen Ausland bekannt und ist zunächst verantwortlich für die hohen Verkaufszahlen.
‚Stig’ nimmt 1963 eine tallentierte Schlagerkapelle unter Vertrag. Ihr Name „West Bay Singers“. Die vier jungen Musiker sind in Schweden recht erfolgreich. Einer der Gitarristen ist Björn Ulvaeus. Er hat gerade die Schule beendet – und möchte mit der Musik sein Geld verdienen. ‚Stig’ benennt die Gruppe in „Hootenanny Singers“ um. Nach seiner Wehrdienstzeit ist er in der Teenager-Band „Hep Stars“ zu finden. Stikkan Anderson macht sich das Talent des Musikers zu nutzen: Er stellt Björn für ein geregeltes Monatsgehalt als Komponisten für seine Plattenfirma ein – später auch Benny Anderson.
Stikkan Anderson ist für ABBA der Mann mit den zwei Gesichtern: Er macht ABBA groß – und er hintergeht sie, betrügt sie um Millionen. Nur werden sie das erst sehr viel später herausfinden. Momentan sind sie auf der Suche nach einem passenden Lied für den Grand Prix in Brighton.

Viggsö
Wenige Kilometer außerhalb vom geschäftigen Stockholm haben die beiden Paare auf der kleinen Insel Viggsö zwei Ferienhäuser erworben. Nur ein einziges Mal lassen sie sich hier interviewen – denn hierher kommt ABBA, wenn sie komponieren. Die kleine Insel wird zur ‚Hitschmiede’. Auf ihr enstehen viele der großen ABBA-Songs.

ABBA auf Viggsö

Björn Ulvaeus: „An einem typischen Inseltag wachte ich auf, machte Frühstück und sobald ich ein Klavier hörte wusste ich, daß Benny angekommen war. Ich nahm meine Gitarre und wir legten los.“

Hier sitzen Benny und Björn auch 1974 und komponieren rund um die Uhr.

Reporter: „Das ist ABBA’s Musikwerkstatt. Ihr komponiert hier - ohne Stift und Papier, ohne Tonband. Aber braucht man das nicht zum Komponieren?“
Benny Anderson: „Nein, nicht unbedingt. Nicht in unserem Fall.“
Reporter: „Wie macht Ihr das dann?“
Bjön Ulvaeus: „Es geht nur um die Melodie. Hier geht es um Melodien, die einem im Ohr bleiben. Wenn sie einem nicht im Ohr bleiben sind sie warscheinlich nicht so gut.“
Benny Anderson: „Wir spielen eine ganze Zeit lang. Und dann – Du weißt nicht, was es ist – es könnte alles Mögliche sein – und dann summen wir. … und singen – wir singen in einem freierfundenen Englisch, weil es eine so angenehme Sprache ist.“
Björn Ulvaeus: „Ja, und wenn es eingängig ist spüren wir es beide sofort. Das ist es jetzt sagen wir dann. Wenn es musikalisch aber eher komplex ist – dann dauert es eben ein wenig länger.“
Benny Anderson: „Manche Dinge werden nach mehrmaligen Anhören besser.“
Reporter: „So kommt Ihr also an die Musik und an die Melodien aber woher kommen die Worte?“
„Björn Ulvaeus: „Also, das kann dauern. ‚Stig’ schreibt oft die Texte. Wenn wir alle den Eindruck haben, daß diese oder jene Zeile stimmt, dann müssen wir darum nur noch eine Geschichte spinnen. Die Hauptsache ist jedoch die Musik. Die Sprache ist nur ein Intrument von vielen.“

Es ist das, was sich gemeinhin hinter der Wendung ‚blindes Verständnis’ versteckt – was große Songwriterduos ausmacht. Der Ausflug auf die Insel wird ein voller Erfolg.

Carl Magnus Palm: „Sie schrieben eine Reihe von Songs. Im Anschluß überlegten sie: Wir haben ein schnelles Stück, was passend wäre für den Grand Prix. Andererseits haben wir auch eine schöne Ballade: ‚Hasta Manana’ - der ideale Song. Denn die Gewinnerin aus dem Vorjahr (1. Platz „Anne-Marie David“: „Tu te reconnaîtras“ / NL) war ein weiblicher Solokünstler, die eine dramatische Ballade präsentierte. Balladen waren so etwas wie das Erfolgsrezept beim Grand Prix der frühen 70er Jahre.“

Die Songauswahl wird zur Gewissensfrage: Wollen ABBA auf Nummer Sicher gehen – und dem Diktat des Grand Prix folgen? Oder wollen sie ihr eigenes Ding durchziehen – und möglicherweise den Sieg gefährden?

Carl Magnus Palm: „Doch dann entschieden sie: Nein, wir gehen jetzt unseren eigenen Weg. Waterloo ist der bessere Song und repräsentiert die Gruppe als Ganzes. Denn bei ‚Hasta Manana’ übernahm Agnetha den Hauptgesang.“

Stikkan Anderson, der Manager und Texter will den Song erst „Honey Pie“ nennen. Doch nach den Protesten der Band entscheidet man sich für einen eindringlicheren Songtitel: Der flottere Titel nennt sich ab jetzt „Waterloo“. ABBA tritt mit einem Lied an, dessen Titel für die größte Schlacht im 19. Jahrhundert steht – und stehen selbst vor der größten Schlacht. Wie für Napoleon bedeutet ein Scheitern von ‚Waterloo’ – das steht außer Frage – das Ende ihrer Laufbahn.

Im schwedischen Vorentscheid singen die Vier ihr Lied noch mit dem schwedischen Text.

Benny Anderson: „Man musste damals noch auf Schwedisch singen, wenn man an schwedischen Wettbewerben teilgenommen hat. Aber da es in Brighton erlaubt war, auf Englisch zu singen haben wir natürlich genau das getan. Es war – klar – der bessere Schachzug.“

„Waterloo“
Am 09.02.1974 tritt ABBA als fünfter Song mit Waterloo auf. Im Vorjahr waren ABBA noch an einer ‚Experten’-Jury gescheitert. Dieses Mal wählen die Zuschauer. Sie schicken Waterloo nach Brighton.

Am 06.04.1974 nehmen 14 Nationen an dem Grand Prix teil. Der Komponist Ralph Siegel nimmt in diesem Jahr das erste Mal am Grand Prix teil – für Luxemburg. Die Sängerin ist Ireen Sheer. Andere bekannte Namen: Cindy & Bert (D), Mouth And McNeal (NL), Olivia Newton-John (GB), Peret (Spanien)... Gegen diese bekannten Stars aus renomierten Ländern tritt eine relativ unbekannte Gruppe ausgerechnet aus Schweden an – und gewinnt ganz klar mit 24 Stimmen. (Italien erreicht mit 18 Stimmen Platz 2.)

Lyrics:
My my, at Waterloo Napoleon did surrender
oh yeah, and I have met my destiny in quite a similar way
the history book on the shelf
is always repeating itself

Waterloo - I was defeated, you won the war
Waterloo - promise to love you for ever more
Waterloo - couldn't escape if I wanted to
Waterloo - knowing my fate is to be with you
Waterloo - finally facing my Waterloo

My my, I tried to hold you back but you were stronger
oh yeah, and now it seems my only chance is giving up the fight
and how could I ever refuse
I feel like I win when I lose

Waterloo - I was defeated, you won the war
Waterloo - promise to love you for ever more
Waterloo - couldn't escape if I wanted to
Waterloo - knowing my fate is to be with you
Waterloo - finally facing my Waterloo

And how could I ever refuse
I feel like I win when I lose

Waterloo - couldn't escape if I wanted to
Waterloo - knowing my fate is to be with you
Waterloo - finally facing my Waterloo

Übersetzung:
Meine Güte, in Waterloo hat Napoleon sich ergeben
Oh yeah, und ich habe mein Schicksal auf eine ganz ähnliche Art getroffen
Das Geschichtsbuch auf dem Regal
Wiederholt sich immer wieder

Refrain:
Waterloo, ich wurde besiegt, du hast den Krieg gewonnen
Waterloo, verspreche dich für immer zu lieben
Waterloo, könnte nicht entkommen, selbst wenn ich wollte
Waterloo, ich weiß, daß es mein Schicksal ist, mit dir zusammen zu sein
Waterloo, schlußendlich muß ich mich meinem Waterloo stellen

Meine Güte, ich versuchte, dich zurückzuhalten, aber du warst stärker
Oh yeah, und jetzt scheint es, als sei meine einzige Chance, den Kampf aufzugeben
Und wie könnte ich mich überhaupt dagegen wehren?
Ich fühle mich, als würde ich gewinnen, wenn ich verliere
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 08:48:35   #3
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Dancing Queen“

Jahr: 1976

Immer wieder taucht das „Märchen“ auf, dass „Dancing Queen“ extra für die Märchenhochzeit vom schwedischen König Karl XVI. Gustav und Silvia Sommerlath geschrieben wurde. Die Wahrheit: „Dancing Queen“ wurde bereits 1975 geschrieben. Im August im selben Jahr begannen die Aufnahmen für den Song. Aber dann verschwindet der Song erst einmal in „der Schublade“ von ABBA.

Während der Olympischen Spiele 1972 in München lernte die deutsche
bürgerliche Hostess Silvia Sommerlath den schwedischen König Karl XVI.
Gustav kennen. Als am 19. Juni 1976 die offizielle Hochzeit stattfinden soll tritt
ABBA einen Tag vor der Märchenhochzeit am Polterabend mit dem Song „Dancing
Queen auf. Kurz darauf kommt der Song so ziemlich überall auf der Welt die
Charts.

ABBA:
Vielleicht kurz was zum Bandnamen und zum Logo:

Der Bandname:
Das Kürzel ABBA entstand aus den Vornamen der vier Mitglieder:
Anni-Frid „Frida“ Lyngstad,
Benny Andersson,
Björn Ulvaeus und
Agnetha Fältskog.
Die vier Musiker treten dann auch eine ganze Weile auch mit diesen vollen Namen auf. Schließlich hatte Manager Stig Anderson aber keine Lust mehr, immer alle vier Namen auszuschreiben, also machte er kurzerhand ABBA daraus.

ABBA - Das Logo:
Das Logo entstand während einer Fotosession mit dem Fotografen „Bubi“ Heilemann der bekannten Jugendzeitschrift „Bravo“. Alle vier Bandmitglieder hatten einen großen silbernen Buchstaben zu halten, um damit fotografiert zu werden - einer der Jungs hielt sein B aber verkehrt herum, was dem Fotografen Wolfgang Heilemann erst auf den fertigen Fotos auffiel. Die vier waren begeistert und machten das spiegelverkehrte B zu ihrem Markenzeichen.


Lyrics:
Ooh!
You can dance
You can jive
Having the time of your life
Ooh, see that girl
Watch that scene
Digging the dancing queen
Friday night and the lights are low
Looking out for a place to go
Where they play the right music
Getting in the swing
You come to look for a king
Anybody could be that guy
Night is young and the music's high
With a bit of rock music
Everything is fine
You're in the mood for a dance
And when you get the chance
You are the dancing queen
Young and sweet
Only seventeen
Dancing queen
Feel the beat from the tambourine, oh yeah
You can dance
You can jive
Having the time of your life
Ooh, see that girl
Watch that scene
Digging the dancing queen
You're a teaser, you turn 'em on
Leave 'em burning and then you're gone
Looking out for another…

Übersetzung:
Ooh!
Du kannst tanzen
Du kannst den Jive
hast die beste Zeit Deines Lebens
sieh das Mädchen
schau Dir die Szene an
hab Spaß an der Tanz-Königin
Freitag Nacht und es wird dunkel
auf der Suche nach einem Ort
wo die richtige Musik spielt
in steigender Stimmung
bist Du hier, um nach einem König zu suchen
jeder könnte dieser Mann sein
die Nacht ist jung und die Musik laut
mit etwas Rockmusik
ist alles okay
Du hast Lust zu tanzen
und wenn Du die Chance hast...

Bist Du die Tanz-Königin
jung und süß, erst 17
Tanz-Königin
fühlst du den Beat des Tamburins
Du kannst tanzen
Du kannst den Jive
hast die beste Zeit Deines Lebens
sieh das Mädchen
schau dir die Szene an
hab Spaß an der Tanz-Königin

Du bist frech, Du machst sie an
lässt sie brennen und haust ab
auf der Suche nach einem anderen
jeder kommt in Frage
Du hast Lust zu tanzen
und wenn Du die Chance hast

Bist Du die Tanz-Königin
jung und süß, erst 17
Tanz-Königin,
fühlst Du den Beat des Tamburins
Du kannst tanzen
Du kannst den Jive
hast die beste Zeit Deines Lebens
sieh das Mädchen
schau Dir die Szene an
hab Spaß an der Tanz-Königin

Hab Spaß an der Tanz-Königin
Hab Spaß an der Tanz-Königin
Hab Spaß an der Tanz-Königin
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 19:37:49   #4
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Fernando"

Jahr: 1976

1976: Vietnam wird nach dem Krieg wiedervereint. Saigon wird in Ho-Chi-Minh-Stadt umbenannt. Mao Zedong stirbt im Alter von 82 Jahren in Peking. Dynamo Dresden wird DDR-Fußballmeister.

Fernando:
Viele glauben, dass Fernando nur ein Liebeslied ist – aber Fernando ist ein Anti-Kriegs-Song:
Es sind dramatische Zustände, die derzeit in vielen Ländern Süd- und Mittelamerikas herrschen. Überall wird geputscht, Militärdiktaturen bestimmen das Geschehen. Vor allem das Schicksal Chiles und Argentiniens ist in den Nachrichten präsent. Doch auch in Bolivien, El Salvador und Nicaragua regiert das Chaos. Die Anteilnahme in Europa ist groß. Auch Abbas Benny und Björn sind erschüttert und wollen die Stimmung irgendwie auffangen. Nachdem sie mit "Mamma Mia“ wieder einen Riesenerfolg landen konnten, soll jetzt ein ruhigerer Song folgen.

Björn erinnert sich schließlich an eine Nummer, die bisher nur auf Fridas Soloalbum mit schwedischem Text zu hören war. Er macht sich gleich an die Arbeit, schreibt einen völlig neuen englischen Text. Allerdings vermeidet er aktuelle Bezüge, da Abba auch in Zukunft eine unpolitische Band bleiben soll. Also verlegt er die Handlung nach Mexiko und lässt zwei Veteranen an eine lange zurückliegende Schlacht erinnern. Mit leisen Trommeln, Flamencogitarren und Flöten bekommt die Nummer jedoch einen südamerikanisch angehauchten Sound, der die vorherrschende Gefühlslage auf den Punkt bringt. "Fernando“ wird ein Riesenerfolg, verkauft sich mehr als 10 Millionen Mal und wird eine der erfolgreichsten Singles von Abba.

Der Text handelt von zwei alten mexikanischen Revoluzzern, die eines Abends draußen sitzen und über vergangene Zeiten reden. „Es lag etwas in der Luft in dieser Nacht - die Sterne waren hell, Fernando. Sie schienen dort für dich und mich, für die Freiheit - Fernando.“

Coverversionen gibt es unter anderen von Ray Conniff und Richard Clayderman. Eine deutsche Schlagerversion wurde von Lena Andersson veröffentlicht.



Lyrics:
Can you hear the drums Fernando
I remember long ago another starry night like this
In the firelight Fernando
You were humming to yourself and softly strumming your guitar
I could hear the distant drums
And sounds of bugle calls were coming from afar
They were closer now Fernando
Every hour every minute seemed to last eternally
I was so afraid Fernando
We were young and full of life and none of us prepared to die
And I'm not ashamed to say
The roar of guns and cannons almost made me cry
There was something in the air that night
The stars were bright, Fernando
They were shining there for you and me
For liberty, Fernando
Though I never thought that we could lose
There's no regret
If I had to do the same again
I would, my friend, Fernando
If I had to do the same…

Übersetzung:
Kannst Du die Trommeln hören, Fernando?
Ich erinnere mich an eine sternenklare Nacht wie diese, vor langer Zeit
Im Feuerschein, Fernando, hast Du vor Dich hin gesummt und zart an den Saiten Deiner Gitarre gezupft
In der Ferne konnte ich Trommeln hören und den Klang der Signalhörner

Sie waren jetzt näher, Fernando
Jede Stunde, jede Minute schien wie eine Ewigkeit
Ich hatte solche Angst, Fernando
Wir waren jung und voller Leben und keiner von uns war darauf vorbereitet zu sterben
Und ich schäme mich nicht zu sagen, dass das Donnern der Geschütze und Kanonen mich fast zum Weinen brachte
Da lag etwas in der Luft in dieser Nacht
Die Sterne strahlten hell, Fernando,
Sie leuchteten für Dich und mich, für die Freiheit, Fernando
Obwohl ich nie gedacht hätte, dass wir verlieren könnten,
Bereue ich nichts
Wenn ich dasselbe noch mal zu tun hätte,
Ich würde es wieder tun, mein Freund, Fernando

Jetzt sind wir alt und grau, Fernando
Und seit vielen Jahren habe ich kein Gewehr mehr in Deiner Hand gesehen
Kannst Du die Trommeln hören, Fernando
Erinnerst Du Dich noch an die angsterfüllte Nacht,
in der wir den Rio Grande überquert haben
Ich kann es in Deinen Augen sehen
Wie stolz Du darauf warst, für die Freiheit in diesem Land zu kämpfen
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 20:59:43   #5
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA” / („Björn & Benny & Agnetha & Anni-Frid“): „People Need Love”

Jahr: 1972

1972:
Am 12.06.1972 – vor 40 Jahren - erscheint die erste Single der Gruppe ABBA.
1972 – das ist die Zeit, als man weltweit gegen den Vietnamkrieg demonstriert, Willy Brandt wird Bundeskanzler, der RAF-Terrorist Andreas Baader wird festgenommen – es ist die Blütezeit des RAF-Terrorismus.
1972 – die fröhlichen Olympischen Spiele in München werden durch Terroristen unterbrochen, die israelische Athleten als Geiseln nehmen. Alle Geiseln werden auf dem Flugfeld von Fürstenfeldbruck in den BGS-Hubschraubern ermordet.
1972 – das ist das Jahr, in dem in Deutschland der Playboy erscheint.
In diesem Jahr hört man in Deutschland Ricky Shane mit „Mamy Blue“ – international T-Rex mit „Telegram Sam“.

„People Need Love“:
In diesem Jahr nimmt die Band ABBA ihre erste Single: „People Need Love“ auf - der einzige „Fehler“: ABBA existiert zu dieser Zeit noch gar nicht. Die locker zusammengestellte Band nennt sich zunächst „Björn & Benny & Agnetha & Anni-Frid“. Der abgekürzte Name „ABBA“ kommt erst zwei Jahre später mit dem Titel „Waterloo“ zum Eurovision Song Contest in Brighton.

Was kaum einer weiß: Björn und Benny – die Macher von ABBA können keine Noten lesen. Aber sie schreiben einen Hit nach dem anderen. Bis heute verkaufen lediglich die Beatles und Elvis Presley mehr Platten (und CD’s) als ABBA. Momentan verkauft die schwedische Band insgesamt 300 Millionen Alben. Noch heute – 30 Jahre nach der Auflösung von ABBA verkauft die Band täglich 3000 Abba-Songs.


ABBA – bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt im schwedischen Fernsehen

Die vier Musiker sind keine zufällige Ansammlung – und auch nicht die Idee einer Plattenfirma.
Agnetha Fältskog: „Zuerst habe ich Björn kennengelernt und Fride lernte Benny kennen. Und später kamen wir alle zusammen.“
Björn Ulvaeus: „Wir lernten uns als Freunde kennen.“

ABBA-Experte Carl Magnus Palm: „Björn und Benny haben einen großen Traum. Sie möchten mit ihrer Musik über die Grenzen von Schweden hinaus ihre Musik bekannt machen. Von so etwas träumte man nicht einmal in den frühen 70ern – zumindest nicht, wenn man aus Schweden kam. Die Leute interessierten sich für Musik aus England oder aus den USA – aber doch nicht für schwedische. Da sie aber in Schweden sehr erfolgreich waren sagten sie sich: Komm, laß uns einen kommerziellen Pop-Song auf Englisch schreiben, der international genutzt werden kann. Also setzten sie sich hin – und schrieben diesen Song.“

Benny Anderson: „Wir haben die Mädchen gefragt, ob sie nicht Lust hätten, die Hintergrundstimmen zu übernehmen. Björn und mir war sofort klar, daß es mit ihnen so viel besser klingen würde. Also luden wir sie ins Studio ein und nahmen diesen Pop-Song auf Englisch auf – das war ‚People Need Love’.“

Die Dinge entwickeln sich. Privat wie auch beruflich. Wenige Monate nach der Veröffentlichung der Platte meldet sich deutschlands wichtigste Musiksendung bei den Newcomern. In dieser Zeit ist Ilja Richters „Disco“ die herausragende und maßgebliche Musiksendung im deutschen Fernsehen. Gehört werde zu dieser Zeit Interpreten und Bands, wie „Boney M.“, „Suzi Quatro“, „Slade“, „Status Quo“…
So unbekannt, wie die Band zu diesem Zeitpunkt ist – sie passt hervorragend in das Konzept der samstäglichen Musik-Show.
Ilja Richter: „Okay, das hört sich gut an, sieht gut aus – nehmen wir rein. (Ansage in der Sendung: ‚Und jetzt heißt es wieder Premiere in Disco. Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine schwedische Gruppe …) Das weiß ich noch ganz genau, daß ich sie flott ansagen wollte – und dann doch auf den Spickzettel guckte - was selten vorkam – weil es einfach komplizierter war. (… und zwar Björn & Benny & Agnetha & Anni-Frid – also es kommt eine Massenszene auf sie zu ...) Das kann doch wohl nicht der Ernst von diesen Schweden sein! Das die sich da so endlos lang nennen! Wie wollen die denn Platten verkaufen? Bis man die Namen ausgesprochen hat – da ist ja ‚Ben Hur’ vorbei – inclusive Wagenrennen! (... Sie singen ‚People Need Love’)“

Die „Disco“-Sendung vom 06.01.1973 ist ein Novum – in vielerlei Hinsicht: In dieser Konstellation werden sie nie wieder singen. Denn – wer ganz genau hingeschaut hat wird den Fehler entdeckt haben: Den Platz der blonden Agnetha am Mikrophon nimmt eine Freundin (Inger Brundin) ein. Agnetha hatte sich die Reise nach Deutschland nicht mehr zugetraut. Sie erwartet ihr erstes Kind – ein Mädchen. Bemerkt hatte den Tausch seinerzeit jedoch niemand.


ABBA bei ihrem Auftritt in der Disco-Sendung vom 06.01.1973
(Inger Brundin ist die zweite von links)


„Ilja Richter: „Warum auch? Die Gruppe war mir nicht bekannt, die Gruppe noch nicht im Höhenflug begriffen – warum soll ich mich darum kümmern, daß da irgendjemand nicht dabei ist, von dem –in meinem Bewusstsein – überhaupt nichts eingespeichert ist. Unter dem Motto: Hey Moment mal! Wo ist denn Agnetha? – Das war doch alles – die waren doch unbekannt.”
Das Publikum findet Gefallen an dem Quartett aus dem Noden Europas – auch ohne Agnetha.

Normalerweise steigert ein Auftritt in ‚Dico’ den Verkauf der Songs enorm. Das ist in diesem Fall völlig anders. Der Song floppt total. Er schafft es nicht einmal in die deutschen Top 100! Weitere Engagements gibt es nicht. In Skandinavien schwimmen sie auf einer Erfolgswelle – aber im Rest der Welt kräht kein Hahn nach ihnen.

Das ändert sich erst mit dem Grand Prix Eurovision de la Chanson 1974. Mit dem neuen Namen ABBA und dem Hit „Waterloo“ ist eine absolute Musiklegende geboren.

Lyrics:
People need hope, people need loving
people need trust from a fellow man
people need love to make a good living
people need faith and a helping hand

Man has always wanted a woman by his side to keep him company
women always knew that it takes a man to get matrimonial harmony
everybody knows that a man who's feeling down wants some female sympathy
gotta have love to carry on living
gotta have love 'till eternity

People need hope, people need loving
people need trust from a fellow man
people need love to make a good living
people need faith in a helping hand

La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la la
la la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...

Flowers in a desert need a drop of rain like a woman needs her man
if a man's in love and his woman wants the moon
then he'll take it down if he can
somebody who loves you and somebody who cares
isn't that what you call a friend?
gotta have love to carry on living
isn't it easy to understand

People need hope, people need loving
people need trust from a fellow man
people need love to make a good living
people need faith in a helping hand

La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la la
la la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...

People need hope, people need loving
people need trust from a fellow man
people need love to make a good living
people need faith in a helping hand

La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la la
la la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...
la la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la la
la la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...

Übersetzung:
Die Menschen brauchen Hoffnung, die Menschen brauchen Liebe
Die Menschen brauchen Vertrauen von Mitmenschen
Die Menschen brauchen Liebe um gut zu leben
Die Menschen brauchen Glauben in eine helfende Hand

Der Mann wollte schon immer eine Frau an seiner Seite damit er nicht einsam ist
Die Frauen wussten immer dass man einen Mann braucht um eine harmonische Ehe zu erreichen
Jeder weiss das ein Mann der sich deprimiert fühlt weibliche Sympathie wünscht
Es muss Liebe geben um weiter zu leben
Es muss Liebe geben bis in die Ewigkeit

Die Menschen brauchen Hoffnung, die Menschen brauchen Liebe
Die Menschen brauchen Vertrauen von Mitmenschen
Die Menschen brauchen Liebe um gut zu leben
Die Menschen brauchen Glauben in eine helfende Hand

La la la la, la la la la-la, la la la la la la la la-la, la la
La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...

Die Blumen in der Wüste brauchen ein Regentropfen wie eine Frau ihren Mann braucht
Wenn ein Mann verliebt ist und seine Frau den Mond will
Dann hängt er ihn ab wenn er kann
Jemand der dich liebt und jemand der acht auf dich nimmt
Ist das nicht was man einen Freund nennt?
Es muss Liebe geben um weiter zu leben
Du kannst Frieden haben wenn du das verstehst

Die Menschen brauchen Hoffnung, die Menschen brauchen Liebe
Die Menschen brauchen Vertrauen von Mitmenschen
Die Menschen brauchen Liebe um gut zu leben
Die Menschen brauchen Glauben in eine helfende Hand

La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la la
La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la, la laa...

Die Menschen brauchen Hoffnung, die Menschen brauchen Liebe
Die Menschen brauchen Vertrauen von Mitmenschen
Die Menschen brauchen Liebe um gut zu leben
Die Menschen brauchen Glauben in eine helfende Hand

La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la, la la
La la la la, la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...
La la la la , la la la la-la, la la la la la la la-la la la
La la la la , la la la la-la, la la la la la la la-la la laa...
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 23:32:17   #6
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Honey Honey"

Jahr: 1974


1974: In Kinshasa in Zaïre (Kongo) findet der legendäre Kampf „Rumble in the Jungle“ zwischen George Foreman und Muhammad Ali um den Weltmeistertitel im Schwergewicht statt. Im ZDF startet die Krimiserie "Derrick". Abba veröffentlichen "Honey, Honey".

„Honey Honey“
Die Euphorie ist riesig. Gerade erst haben Agnetha, Frida, Benny und Björn den Hauptgewinn gezogen und völlig verdient den Grand Prix in Brighton gewonnen. Mit ihren schrillen Kostümen haben die vier sogar einen neuen Modetrend gesetzt. Für die Schweden scheint sich der große Traum vom weltweiten Ruhm tatsächlich zu erfüllen. Doch kurz nach dem Triumph herrscht erst Mal Chaos. Keiner hat sich ordentlich darüber Gedanken gemacht, welche Nummer nach "Waterloo" die Hitparaden erobern und den Erfolg untermauern soll.

In England kommt hastig eine Neuversion von "Ring Ring" in die Plattenläden. Im Rest Europas sowie in den USA soll's die B-Seite der schwedischen "Waterloo"-Single richten. Eine flotte Popnummer, in der Agnetha und Frida nach eigener Aussage richtig sexy klingen wollten. Allerdings hielt sich diesmal der Erfolg in Grenzen. In vielen Ländern floppt der Titel sogar komplett und läutet ein zwischenzeitliches Karrieretief der Schweden ein. In Deutschland jedoch wird "Honey Honey" ein weiterer großer Hit.

Der Text ist sehr simpel und handelt von ungezügelter Liebe. "Liebling Liebling, wie Du mich erregst. Liebling Liebling, wie du mich fast umbringst, Ich hatte schon vorher von Dir gehört, doch jetzt will ich mehr von Dir wissen."

In den Charts landet "Honey Honey" auf Platz zwei in Deutschland und Platz vier in Österreich. In den USA erreicht der Song nicht die Top 20.

Lyrics:
Honey honey, how you thrill me, a-ha, honey honey
Honey honey, nearly kill me, a-ha, honey honey
I'd heard about you before
I wanted to know some more
And now I know what they mean, you're a love machine
Oh, you make me dizzy
Honey honey, let me feel it, a-ha, honey honey
Honey honey, don't conceal it, a-ha, honey honey
The way that you kiss good night
The way that you hold me tight
I feel like I wanna sing when you do your thing
I don't wanna hurt you baby, I don't wanna see you cry
So stay on the ground girl, you better not get too high
But I'm gonna stick to you boy, you'll never get rid of me
There's no other place in this world where I rather would be
Honey honey, touch me baby, a-ha, honey honey
Honey honey, hold me baby, a-ha, honey honey
You look…

Übersetzung:
Liebling, Liebling, wie Du mich auf die Folter gespannt hast
ah-ha, Liebling, Liebling
Liebling, Liebling, Du hast mich fast umgebracht
ah-ha, Liebling, Liebling
ich hatte schon vorher von Dir gehört
ich wollte mehr wissen
und jetzt weiß ich, sie meinen, Du bist eine Liebesmaschine
oh, Du machst mich verrückt

Liebling, Liebling, lass es mich fühlen,
ah-ha, Liebling, Liebling
Liebling, Liebling, versteck es nicht
ah-ha, Liebling, Liebling
die Art, wie Du küsst, gute Nacht
(die Art, wie Du mich küsst, gute Nacht)
Die Art, wie eng Du mich hältst
(die Art, wie eng Du mich hältst)
ich fühle, dass ich singen will, wenn Du Dein Ding macht

Ich will Dich nicht verletzen Schatz, ich will Dich nicht weinen sehen
so bleib auf dem Boden, Mädchen, heb nicht zu sehr ab
aber ich klebe an Dir, Junge, Du wirst mich nicht mehr los
da ist kein anderer Platz auf der Welt, an dem ich lieber sein würde

Liebling, Liebling, berühr mich, Schatz
ah-ha, Liebling, Liebling
Liebling, Liebling, halte mich, Schatz
ah-ha, Liebling, Liebling
Du siehst aus wie ein Film-Star
(Du siehst aus wie ein Film-Star)
aber ich weiß einfach wer Du bist
(Ich weiß einfach wer Du bist)
und, Liebling, um es am Ende zu sagen, Du bist ein gerissener Hund

So bleib auf dem Boden, Mädchen, heb nicht zu sehr ab
da ist kein anderer Platz auf der Welt, an dem ich lieber sein würde

Liebling, Liebling, wie Du mich auf die Folter gespannt hast,
ah-ha, Liebling, Liebling
Liebling, Liebling, Du hast mich fast umgebracht
ah-ha, Liebling, Liebling
ich hatte schon vorher von Dir gehört
ich wollte mehr wissen
und jetzt weiß ich, sie meinen, Du bist eine Liebesmaschine
oh, Du machst mich verrückt
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 10:10:39   #7
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Eagle“

Jahr: 1977

1977:
Siegfried Buback wird von der RAF (Rote Armee Fraktion) ermordet. Hans Martin Schleyer wird von der RAF entführt und ermordet ("Der deutsche Herbst"). Elvis Presley stibt am 26.06. Apple bringt mit "Apple II" den ersten REchner auf den Markt, der Tastatur und Bildschirm ausgestattet ist.

"Eagle":
Eagle ist ein Song der schwedischen Pop-Gruppe ABBA. Geschrieben und komponiert wurde er von Benny Andersson und Björn Ulvaeus. Das Lied hat eine Spieldauer von 5 Minuten und 51 Sekunden und ist somit der längste aller ABBA-Songs. Die Leadvocals werden von Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad gesungen. Das Lied wurde im Mai 1978 mit der B-Seite Thank You for the Music als dritte und letzte Single aus dem Album The Album ausgekoppelt. Es handelt von der Freiheit, die ein Adler hat.

Die grundlegenden Instrumentalspuren für Eagle waren schon im Juni 1977 fertig. Im Oktober wurden letzte Overdubs hinzugefügt. In Eagle hört man Fältskog und Lyngstad gemeinsam singen, was zu jener Zeit schon eher selten wurde. Arbeitstitel waren zunächst High High bzw. The Eagle. Den endgültigen Text und Titel lieferte Ulvaeus, als er den Roman Die Möwe Jonathan gelesen hatte und dadurch inspiriert wurde.

Björn Ulvaeus: „Ich wollte das Gefühl von Freiheit und Euphorie einfangen, das ich beim Lesen dieses Buches empfunden habe“

Die Möwe Jonathan:
Die Möwe Jonathan (Originaltitel: Jonathan Livingston Seagull“) ist ein Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Richard Bach aus dem Jahr 1970. Der Roman schildert in drei Teilen das Leben der Möwe Jonathan, die sich durch ihre individuelle Lebensweise von ihren Artgenossen abhebt. Die Möwe strebt Perfektion im Fliegen an und wird daher von den anderen Möwen ausgegrenzt. Diese setzen ihre beschränkten und mittelmäßigen fliegerischen Fähigkeiten nur zur Futtersuche ein, als Mittel zum Zweck. Sie fliegen, um zu leben. Jonathan dagegen will seine Flugkunst vervollkommnen. Er will leben, um zu fliegen. Er übt sich im Sturzflug, um Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, in Loopings und ähnlichen flugakrobatischen Kunststücken. Er will über den Durchschnitt hinaus und das Außerordentliche erfahren. Das Lernen und Streben nach Neuem und Unbekanntem, wovon die Freiheit des Fliegens nur ein Beispiel ist, ist Jonathan der Sinn seines Daseins, wozu er aber den Keim in jeder Möwe angelegt erkennt. Weil er damit „gegen die Würde und die Traditionen der Möwensippe“ verstößt, wird er vom Ältestenrat des Möwenschwarms verbannt. Trotz der Ausgrenzung gibt er nicht auf, sondern hält leidenschaftlich an seinen Zielen fest. „Du kannst erreichen, was du wirklich willst“ heißt das Motto.

Lyrics:
They came flying from far away
now I'm under their spell
I love hearing the stories that they tell
they've seen places beyond my land
and they've found new horizons
they speak strangely but I understand

And I dream I'm an eagle
and I dream I can spread my wings
flying high, high, I'm a bird in the sky
I'm an eagle that rides on the breeze

High, high, what a feeling to fly
over mountains and forests and seas
and to go anywhere that I please.

As all good friends we talk all night
and we fly wing to wing
I have questions and they know everything
there's no limit to what I feel
we climb higher and higher
am I dreaming or is it all real?

Is it true I'm an eagle?
is it true I can spread my wings?
flying high, high, I'm a bird in the sky
(I'm an eagle)
I'm an eagle that rides on the breeze

High, high, what a feeling to fly
(what a feeling)
over mountains and forests and seas
and to go anywhere that I please

And I dream I'm an eagle
and I dream I can spread my wings

Flying high, high, I'm a bird in the sky
(I'm an eagle)
I'm an eagle that rides on the breeze

High, high, what a feeling to fly
(what a feeling)
over mountains and forests and seas

Flying high, high, I'm a bird in the sky
(I'm an eagle)
I'm an eagle that rides on the breeze

High, high, what a feeling to fly
(what a feeling)
over mountains and forests and seas
and to go anywhere that I please


Übersetzung:
Sie kamen von weit weg angeflogen, jetzt bin ich unter ihrem Zauber
Ich liebe es die Geschichten zu hören, die sie erzählen
Sie haben Plätze jenseits meines Landes gesehen und sie haben neue Horizonte gefunden
Sie sprechen fremdartig aber ich verstehe
Und ich träume, ich bin ein Adler
Und ich träume, ich kann meine Schwingen ausbreiten

Fliege hoch, hoch, ich bin ein Vogel am Himmel
Ich bin ein Adler, der auf den Lüften gleitet
Hoch, hoch, was für ein Gefühl zu fliegen
Über Berge und Wälder und Seen
Und überall hinzugehen, wohin ich möchte

Wie alle guten Freunde erzählen wir die ganze Nacht, und wir fliegen Flügel an Flügel
Ich habe Fragen und sie wissen alles
Dort sind keine Grenzen für dass, was ich fühle, wir klettern höher und höher
Träume ich oder ist es alles wirklich?
Ist es wahr, ich bin ein Adler?
Ist es wahr, ich kann meine Schwingen ausbreiten?

Fliege hoch, hoch, ich bin ein Vogel am Himmel
(Ich bin ein Adler)
Ich bin ein Adler, der auf den Lüften gleitet
Hoch, hoch, was für ein Gefühl zu fliegen
(Was für ein Gefühl)
Über Berge und Wälder und Seen
Und überall hinzugehen, wohin ich möchte

Und ich träume, ich bin ein Adler
Und ich träume, ich kann meine Schwingen ausbreiten

Fliege hoch, hoch, ich bin ein Vogel am Himmel
(Ich bin ein Adler)
Ich bin ein Adler, der auf den Lüften gleitet
Hoch, hoch, was für ein Gefühl zu fliegen
(Was für ein Gefühl)
Über Berge und Wälder und Seen
Fliege hoch, hoch, ich bin ein Vogel am Himmel
(Ich bin ein Adler)
Ich bin ein Adler, der auf den Lüften gleitet
Hoch, hoch, was für ein Gefühl zu fliegen
(Was für ein Gefühl)
Über Berge und Wälder und Seen
Und überall hinzugehen, wohin ich möchte
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 13:31:04   #8
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA”: „Mamma Mia”

Jahr: 1975

1975:
Das Unternehmen "Microsoft" wird gegründet, die Volljährigkeit wird in Deutschland auf 18 Jahren herabgesetzt. In Spanien stirbt „General Francisco Franco“ – eine 36jährige Diktatur endet endlich. In Vietnam wird am 30. April Saigon im Süden des Landes von den kommunistischen Nordvietnamesen eingenommen. Südvietnam kapituliert und der jahrzehntelange Krieg ist endgültig zu Ende. Abba veröffentlicht "Mamma Mia".

„Mamma Mia“:
Björn und Benny sitzen mit Manager und Texter Stig Andersen in den Stockholmer Polar-Studios. Viel ist passiert in den letzten Monaten. Der Grand-Prix-Sieg, die Ernüchterung danach, als der Erfolg ausbleibt. Doch künstlerisch sind sich die Drei einig. Bei Musik und Sound haben sie einen Riesenschritt gemacht, haben ihren einzigartigen Stil geformt. Geprägt von Arrangements eines Phil Spector und den Gesangsharmonien der Beach Boys. Bei ihrem neuen Song, wollen sie genau diese Komponenten weiter perfektionieren.

Andersen ist kürzlich der italienische Ausruf "Mamma Mia" zu Ohren gekommen, will diesen in einem Text verarbeiten. Björn und Benny sind begeistert. Sie erwarten ein Drama, über Untreue und Inkonsequenz. Gleich machen sich die beiden an die Arbeit die Musik zu entwerfen. Während einer Pause entdeckt Björn ein sonderbares Instrument in einer dunklen Ecke des Studios. Die Marimba, ein Xylophon-ähnliches Instrument fasziniert ihn sofort. Er klimpert darauf herum und spielt eine Melodie, die er in den Titel einbauen will. Fieberhaft finalisieren sie ihre Arbeit an dem Song und schaffen ein kleines Meisterwerk. Mit der Marimba als Markenzeichen am Anfang und Ende des Titels befördern sich Abba zurück ins Rampenlicht. "Mamma Mia" wird ein Riesenhit und landet in vielen Ländern auf der Topposition.

Der Text handelt von einer Frau, die immer wieder von ihrem untreuen Partner enttäuscht wird und ihm dennoch verzeiht, da sie nicht standhaft genug ist. "Mamma mia, jetzt geht das schon wieder los! Du meine Güte, wie kann ich Dir widerstehen?"

Coverversionen gibt es unter anderem von den A-Teens oder den Black Ingvars.



-----------------------------------------------------------------

Abba hält sich mit „Mamma Mia” 12 Wochen in den deutschen Top 10.

Das Lied „Mamma Mia“ wird von Anni-Frid Lyngstad und Agnetha Fältskog gesungen. Den Text schrieb „Stig Anderson“ - Benny Andersson und Björn Ulvaeus komponierten die Musik. Die Aufnahmen für „Mamma Mia“ liefen vom 12. bis 16. März 1975 und waren die letzten für das Album „ABBA“, das am 21. April desselben Jahres veröffentlicht wurde. Das Streicherarrangement besorgte der Orchesterleiter Sven-Olof Waldoff.

Nachdem das zugehörige Musik-Video Anfang August 1975 im australischen Fernsehen ausgestrahlt wurde, stieg die Nachfrage nach einer Single-Veröffentlichung drastisch. Auf Drängen von zahlreichen Anrufen, die beim Fernsehsender eingingen, wurde der Clip eine Woche später wiederholt. Schließlich erreichte die für den Vertrieb in Australien zuständige Plattengesellschaft RCA die Auskopplung von Mamma Mia als Single. Die Veröffentlichung fand im September 1975 statt und war zunächst nur für Australien vorgesehen, da ABBA zunächst der Meinung waren, dass die drei bereits aus dem Album ausgekoppelten Singles – So Long, I Do, I Do, I Do, I Do, I Do und SOS – ausreichend seien.

In ABBAs Heimatland Schweden wurde Mamma Mia daher überhaupt nicht als Single veröffentlicht. Aufgrund des Erfolges der Single wurde das Lied aber schließlich auch in anderen Teilen der Welt veröffentlicht und erreichte in weiten Regionen Platz 1 der jeweiligen Hitparaden.

Das Musical:
1999 hat das Musical „Mamma Mia“ Premiere in London und kommt 2002 nach Hamburg. Das Musical ist weltweit ein Riesenerfolg und hat bisher über 30 Millionen Zuschauer. 22 ABBA-Hits werden in einer fiktiven Liebesgeschichte miteinander verbunden. ABBA verdient mit dem Musical mehr Geld – als mit all ihrer Musik zusammen genommen.

Für Björn Ulvaeus war der Besuch der Hamburger Premiere etwas Besonderes:
Björn Ulvaeus: „Es ist das erste Mal, dass „Mamma Mia“ in einer anderen Sprache als in Englisch aufgeführt wird. Das ist eine völlig neue Erfahrung für mich.“

Michael Kunze, eine Musik-Legende, schreibt für „Mamma Mia“ die deutschen Texte. Zunächst hat er Bedenken:
Michael Kunze: „Ich habe damals Björn getroffen, den ich von früher kenne, um ihm zu sagen: `Das geht nicht!` Ich habe ihm gesagt die Sachen sind so bekannt in Deutschland – diese Lieder – die Leute kennen die englischen Texte. Ich kann das nicht machen. Und er hat gesagt: `Bitte versuch`s – denn ich will es nicht anders.` „



Inhalt des Musicals „Mamma Mia“:
In dem ABBA-Musical geht es nicht um die einzigartige Erfolgsgeschichte der schwedischen Popgruppe, sondern um die alleinerziehende Mutter Donna, die mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie seit den 70er-Jahren auf einer kleinen griechischen Insel lebt und dort eine selbstgebaute Taverne betreibt.
1. Akt:
Sophie lädt zu ihrer anstehenden Hochzeit ihre drei möglichen Väter ein. (Mich trägt mein Traum/I Have a Dream) Allerdings fügt sie dabei nicht hinzu, dass einer von den dreien ihr Vater sein könnte. Die Informationen zur Vaterschaft hat sie aus dem Tagebuch ihrer Mutter Donna. Sophie zeigt wenig später ihren besten Freundinnen Lisa und Ali das Tagebuch und sie lesen daraus vor. (Honey, Honey) Währenddessen steckt Donna mitten in den Vorbereitungen für die anstehende Hochzeit. Sie bekommt Besuch von ihren alten Freundinnen Rosie und Tanya. Früher sangen sie zusammen in der Band Donna and the Dynamos. Donna klagt ihren Freundinnen das Leid ihrer stressigen Arbeit und träum davon Reich zu sein. (Money, Money, Money) Kurze Zeit nachdem Donna und ihre Freundinnen verschwunden sind, tauchen die drei möglichen Väter Sam, Bill und Harry auf. Sophie empfängt sie und erzählt ihnen, dass sie Überraschungsgäste für Donna seien. (Danke für die Lieder/Thank You for the Music) Donna bemerkt schließlich ihre Gäste. Als sie Sam sieht, erinnert sie sich an die alte Zeit zurück, wo er sie sehr verletzt hat. (Mamma Mia) Donna verschwindet traurig in ihr Zimmer. Rosie und Tanya versuchen sie zu trösten. (Chiquitita) Um Donna auf andere Gedanken zu bringen, entdecken die beiden ihre alten Bandkostüme und lassen die Zeit Revue passieren. (Dancing Queen) Den letzten Tag will Sophie mit Sky in trauter Zweisamkeit am Strand verbringen. Allerdings kommen ihnen Skys Freunde dazwischen, die mit ihm einen Junggesellenabschied planen. (Leg dein Herz an eine Leine/Lay All Your Love on Me) Am Abend feiert Sophie mit ihren Freundinnen ihren Junggesellenabschied mit ihren Mädchen. Als Showact treten Donna, Tanya und Rosie auf. (Super Trouper) Danach tauchen auch die Jungs auf der Party auf. (Gib mir, gib mir, gib mir!/Gimmme! Gimmme! Gimme!) Sophie und Harry haben währenddessen ein intensives Gespräch. (Was ist das für ein Spiel?/The Name of the Game) Schließlich glauben sowohl Sam, Bill als auch Harry, sie seien der Vater von Sophie und teilen nach und nach Sophie mit, dass sie sie zum Traualtar führen werden.(Voulez-Vous)
2. Akt:
Sophie plagt ein schlimmer Albtraum, denn sie weiß nicht, wie sie die Vaterfrage lösen soll. (Unter Beschuss/Under Attack) Am nächsten Tag will sich Sam mit Donna aussprechen und entschuldigt sich bei ihr. (S.O.S.) Außerhalb macht sich Pepper an Tanya ran. Sie warnt ihn vor dem großen Altersunterschied, doch Pepper will Donna davon überzeugen, dass sie ein Paar werden. (Wenn das Mami wüsst/Does Your Mother Know). Als Donna Sophie für ihre Hochzeit fertig macht, schwelgt sie in Erinnerungen. (Durch meine Finger rinnt die Zeit/Slipping Through My Fingers). Trotz Sams Entschuldigung klagt Donna ihm noch einmal ihr Leid. (Der Sieger hat die Wahl). Rosie und Bill bereiten währenddessen den Hochzeitssaal vor. Rosie hat Gefallen an Bill und versucht ihn, zu einer Beziehung zu überreden. (Komm und wags mit mir!/Take a Chance on Me) Die Hochzeit ist im vollen Gange. Sophie und Sky entscheiden sich vor dem Traualter doch nicht zu heiraten, um gemeinsam um die Welt zu segeln. Kurzerhand macht Sam Donna einen Heiratsantrag und die beiden heiraten. (Ich will, Ich will, Ich will/I Do, I Do, I Do, I Do, I Do) Wer Sophies Vater ist, ist für sie unwichtig. Sophie verabschiedet sich von ihrer Familie und begibt sich mit Sky auf eine Reise. (Mich trägt mein Traum/I Have a Dream (reprise))

Die Songs:
1. Akt
* Prolog (instrumentales Medley)
* „Mich trägt mein Traum“ (Gesang: Sophie; Original-Song: I Have a Dream)
* „Honey, Honey“ (Sophie, Ali und Lisa)
* „Money, Money, Money“ (Donna; in Großbritannien: Tanja, Rosie und Pepper)
* „Danke für die Lieder“ (Sophie, Harry, Sam und Bill; Thank You for the Music)
* „Mamma Mia“ (Donna)
* „Chiquitita“ (Donna, Rosie und Tanja)
* „Dancing Queen“ (Donna, Rosie und Tanja)
* „Leg Dein Herz an eine Leine“ (Sophie und Sky; Lay All Your Love on Me)
* „Super Trouper“ (Donna, Rosie und Tanja)
* „Gib mir, gib mir, gib mir!“ (Ensemble; Gimme! Gimme! Gimme!)
* „Was ist das für ein Spiel?“ (Sophie und Bill; The Name of the Game)
* „Voulez-Vous“ (Ensemble)

2. Akt
* Entr’acte
* „Unter Beschuss“ (Sophie; Under Attack)
* „Einer von uns“ (Donna; One of Us)
* „S. O. S.“ (Donna und Sam)
* „Wenn das Mami wüsst’“ (Tanja und Pepper; Does Your Mother Know)
* „Ich bin ich, Du bist Du“ (Sam; Knowing Me, Knowing You)
* „Unser Sommer“ (Donna und Harry; Our Last Summer)
* „Durch meine Finger rinnt die Zeit“ (Donna und Sophie; Slipping Through My Fingers)
* „Der Sieger hat die Wahl“ (Donna; The Winner Takes It All)
* „Komm und wag’s mit mir“ (Rosie und Bill; Take a Chance on Me)
* „Ich will, ich will, ich will“ (Donna, Sam und Ensemble; I Do, I Do, I Do, I Do, I Do)
* „Mich trägt mein Traum“ (reprise) (Sophie; I Have A Dream)

Der Film:

2008 kommt die Verfilmung mit Pierce Brossnan und Meryl Streep in die Kinos. 52 Millionen Dollar kosten die Dreharbeiten auf der griechischen Insel Skopelos. Der Film ist mit über 600 Millionen Besuchern der erfolgreichste Musical-Film aller Zeiten.

Lyrics des Songs „Mamma Mia“:
I've been cheated by you since I don’t know when
so I made up my mind, it must come to an end
look at me now, will I ever learn
I don't know how but I suddenly lose control
there's a fire within my soul
just one look and I can hear a bell ring
one more look and I forget everything

Ooooh Ooooh
mamma mia, here I go again
my my, how can I resist ya
mamma mia, does it show again
my my, just how much I've missed ya
yes, I've been brokenhearted
blue since the day we parted
why, why did I ever let you go
mamma mia, now I really know
my my, I could never you go

I’ve been angry and sad, about things that you do
I can't count all the times that I've told you we’re through
and when you go, when you slam the door
I think you know, that you want be away to long
you know that I’m not that strong
just one look and I can hear a bell ring
one more look and I forget everything

Ooooh Ooooh
mamma mia, here I go again
my my, how can I resist ya
mamma mia, does it show again
my my, just how much I've missed you
yes, I've been brokenhearted
blue since the day we parted
why, why did I ever let you go
mamma mia, even if I say
bye bye, leave me now or never
mamma mia, its a game we play
bye bye, does’t mean forever

Mamma mia, here I go again
my my, how can I resist you
mamma mia, does it show again
my my, just how much I've missed you
yes, I've been brokenhearted
blue since the day we parted
why, why did I ever let you go
mamma mia, now I really know
my my, I could never let you go

Übersetzung:
Ich bin von dir schon wer weiß wie lange betrogen worden
Also habe ich beschlossen, es muss zu einem Ende kommen.
Schau mich jetzt an, ob ich´s wohl jemals lerne?
Ich weiß nicht wie, aber plötzlich verliere ich die Kontrolle.
Da ist ein Feuer im Innern meiner Seele

Nur ein Blick von Dir und ich kann eine Glocke läuten hören.
Ein weiterer Blick und ich vergesse alles, o-o-o-oh!

Mamma mia, jetzt geht das schon wieder los!
Du meine Güte, wie kann ich Dir widerstehen?
Mamma mia, sieht man's mir schon wieder an -
Meine Güte - wie sehr ich Dich vermisst habe?
Ja, mir wurde das Herz gebrochen,
Bin traurig seit dem Tag, an dem wir uns getrennt haben.
Warum, warum hab' ich Dich überhaupt gehen lassen?
Mamma mia, jetzt weiß ich es wirklich,
Ich hätte dich niemals gehen lassen sollen.

Ich war wütend und traurig wegen dem, was du getan hast
Ich kann schon nicht mehr zählen, wie oft ich dir gesagt habe, daß es aus ist
Und wenn du gehst und die Tür hinter dir zuschlägst
Glaube ich, daß du weißt, daß du nicht lange weg bleiben wirst
Du weißt, so stark bin ich nicht

(Bridge & Chorus)

Warum, warum hab' ich Dich eigentlich gehen lassen?
Mamma mia, jetzt geht das schon wieder los!
Du meine Güte, wie kann ich Dir widerstehen?
Mamma mia, es ist ein Spiel, dass wir spielen
"Auf Wiedersehen" heißt nicht "für immer"

(Chorus)

Ja, mir wurde das Herz gebrochen,
Bin traurig seit dem Tag, an dem wir uns getrennt haben.
Warum, warum hab' ich Dich eigentlich gehen lassen?
Mamma mia, jetzt weiß ich es wirklich,
ich kann dich niemals mehr gehen lassen.
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 14:24:21   #9
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA”: „Money, Money, Money“

Jahr: 1976

Agnetha, Frida, Benny und Björn leben ihren Traum. Spätestens mit ihrem Megahit „Fernando“ haben die Schweden endgültig bewiesen, dass sie keine Eintagsfliege sind. Die jahrelange Arbeit zahlt sich also aus - im wahrsten Sinne des Wortes! In ihrer Heimat gelten sie als beliebtester musikalischer Exportartikel - als Wirtschaftsmacht, die mehr verdient als der Großkonzern Volvo.

Um dem schwedischen Spitzensteuersatz zu entkommen, investieren sie in alles, was sich günstig auf die Steuerlast auswirkt: unter anderem in Supermärkte oder Fahrradfabriken. Doch sie kokettieren auch gern mit ihrem Reichtum, kaufen sich Limousinen oder Pelze und geben Champagnerpartys. Daher sind viele Fans pikiert, dass die neue Abba-Single von Armut und dem Traum vom großen Geld handelt. Kritiker werfen ihnen sogar Scheinheiligkeit vor. Björn ist so entsetzt, dass er dem Song einen neuen Text verpassen will. Doch die kritischen Stimmen verstummen schnell, daher entscheiden sich Abba schließlich für die ursprüngliche Textversion. Und tatsächlich wird „Money, money, money“ trotz aller Unkenrufe ein Riesenerfolg und ein weltweiter Hit.

Der Text handelt von einer Frau, die sich trotz schwerer Arbeit nur knapp über Wasser halten kann und sich deswegen einen wohlhabenden Mann wünscht.

In den Charts landet „Money, money, money“ auf Platz eins in Deutschland. In Großbritannien erreicht der Song die Top 5.


Lyrics:
I work all night, I work all day, to pay the bills I have to pay
ain't it sad
and still there never seems to be a single penny left for me
that's too bad
in my dreams I have a plan
if I got me a wealthy man
I wouldn't have to work at all, I'd fool around and have a ball...

Money, money, money
must be funny
in the rich man's world
money, money, money
always sunny
in the rich man's world

Aha-ahaaa

All the things I could do
if I had a little money
it's a rich man's world

It´s a rich man´s world

A man like that is hard to find but I can't get him off my mind
ain't it sad
and if he happens to be free I bet he wouldn't fancy me
that's too bad

So I must leave, I'll have to go
to Las Vegas or Monaco
and win a fortune in a game, my life will never be the same...

Money, money, money
must be funny
in the rich man's world
money, money, money
always sunny
in the rich man's world

Aha-ahaaa

All the things I could do
if I had a little money
it's a rich man's world

Money, money, money
must be funny
in the rich man's world
money, money, money
always sunny
in the rich man's world

Aha-ahaaa

All the things I could do
if I had a little money
it's a rich man's world
it's a rich man's world

Übersetzung:
Ich schufte Tag und Nacht,
damit ich die Rechnungen bezahlen kann,
die ich nun mal bezahlen muss.
Ist das nicht traurig?
Und es sieht ganz so aus,
als ob nie auch nur ein Cent für mich übrigbleibt.
Das ist ziemlich übel!
Und in meinen Träumen – da hab ich einen Plan!
Wenn ich mir ’nen reichen Typen an Land ziehe,
dann müsste ich nie mehr arbeiten,
ich könnte die ganze Zeit nur Blödsinn machen und Spaß haben.

Geld, Geld, Geld
Mann muss das toll sein
in der Welt der Reichen und der Schönen
wenn Du Geld hast
scheint immer die Sonne
was könnte ich alles machen,
wenn ich ein bisschen Geld hätte
die Welt gehört den Reichen!

So ’nen Mann zu finden ist ganz schön schwierig
aber ich krieg das nicht aus dem Kopf
ist das nicht traurig?
Und wenn so einer mal frei wäre,
wetten, dass er nicht auf eine wie mich stehen würde?
Das ist so ungerecht.
also muss ich weggehen,
nach Las Vegas oder Monaco
und den Jackpot im Casino abräumen
... und dann wird mein Leben nie mehr so sein wie jetzt.
klamm, Husky09 und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 17:38:59   #10
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Knowing Me, Knowing You“

Jahr: 1977

1977:
In New York City wird der Film "Saturday night fever" uraufgeführt und die schwedische Band "ABBA" landen mit "Knowing me, knowing you" einen Mega-Hit.

"Alfred Haase":
(Der "deutsche Ursprung" von ABBA)
Die Musiker von "ABBA" sind auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angelangt. Millionen lieben die vier Schweden. Ein großer Verehrer ist auch die Deutsche Andrea Buchinger. Ihr Zimmer gleicht einem ABBA-Museum, ausgestattet mit hunderten Fanartikeln. Durch Zufall liest Andrea auch eine Story über den deutschen Vater von ABBAs Anni-Frid, der im Zweiten Weltkrieg in Norwegen Soldat war und angeblich beim Rückzug im Jahr 1945 starb.

Alfred Haase
Bei seinem Namen kommt sie ins Grübeln: Alfred Haase, so heißt doch ihr Onkel, und der war auch in Norwegen stationiert. Nach einigen Recherchen ist die Sensation perfekt: Tatsächlich war ihr Onkel kurzzeitig mit Anni-Frids Mutter liiert, der ABBA-Star ist wirklich seine Tochter.

Annifrids Mutter Synni Lyngstad - 19 Jahre alt - wird kurz vor dem Abzug der deutschen Soldaten in Norwegen von Alfred Haase (in Deutschland verheiratet und ein Kind) schwanger. In Schweden ist das für die junge Mutter eine Katastrophe. Sie ist nicht nur alleinerziehend, das Kind ist auch noch vom Feind. Die Norweger hatten für solche Kinder sogar ein eigenes Schimpfwort. „Tyskerbarn“, ein Kind der Schande, nannten sie die kleine Deutsch-Norwegerin Anni-Frid. Die Einwohner der Bergarbeitersiedlung sorgen dafür, dass die junge Mutter samt Kind und Großmutter die Flucht ergreifen. Die kleine Familie wandert nach Schweden aus. Synni Lyngstad stirbt 1947 im Alter von nur 21 Jahren an Nierenversagen. Anni-Frid ist nicht einmal alt genug, um sich später an ihre Mutter erinnern zu können. Das Kind wächst bei der Großmutter auf, fest im Glauben, ein Waisenkind zu sein. Ihr Vater sei im Krieg gefallen, hat die Großmutter ihr erzählt.
Indirekt bereitet der Hass in ihrer Heimat so erst den späteren Welterfolg dieses „Kinds der Schande“ vor. In Schweden trifft Anni-Frid auf Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus sowie Benny Andersson, aus denen ABBA werden soll...

Alfred Haase trifft sich erstmals mit Anni-Frid in Stockholm - und Andrea Buchinger hat plötzlich eine weltberühmte Cousine. Der Titel des ABBA-Hits, der damals die Hitparaden anführt, klingt fast wie eine Vorahnung - "Knowing me, knowing you".

Anni-Frid Lyngstad und Alfred Haase
Alfred Haase und Anni-Frid bleiben zunächst tatsächlich für einige Jahre in Kontakt, eine innige Beziehung will sich daraus jedoch nicht entwickeln. Nach etwa fünf Jahren bricht sie die Verbindung zu ihrem Vater dann komplett ab. Aus ihrem Umfeld war zu hören, dass sie ihrem Vater nicht mehr glaubt, dass er nichts von der Schwangerschaft ihrer Mutter gewusst zu haben. „Ich ziehe es vor, mit Menschen zusammenzusein, die dich auch in schweren Zeiten nicht verlassen“, kommentiert sie den Abbruch des Kontakts später einmal verbittert. Allerdings äußert sie sich an anderer Stelle auch freundlicher über ihren Vater und begründet die mangelnde Bindung damit, dass es schwierig sei, wenn man mit 32 Jahren auf einmal einen Vater bekäme.
Alfred Haase stirbt 2008 in seiner Wahlheimat Karlsruhe. Angeblich soll es später zwischen Vater und Tochter noch den ein oder anderen sporadischen Kontakt gegeben haben. Aber vermutlich hat Anni-Frid auch genug mit den neuen Schicksalsschlägen kämpfen.

„Knowing Me, Knowing You“:
Der Text von "Knowing me, knowing you" handelt eigentlich von einer zerbrochenen Beziehung. "Mich zu kennen, ist Dich zu kennen. Sich zu trennen, ist nicht einfach, doch ich muss jetzt geh'n".

In den Charts ist der Song ein Riesenerfolg. Der Titel erreicht Nummer eins in Großbritannien und Deutschland, in den USA landet er unter den Top 15.

Lyrics:
No more carefree laughter
Silence ever after
Walking through an empty house
Tears in my eyes
This is where the story ends
This is goodbye
Knowing me, knowing you (a-ha)
There is nothing we can do
Knowing me, knowing you (a-ha)
We just have to face it
This time we're through
Breaking up is never easy, I know
But I have to go
Knowing me, knowing you
It's the best I can do
Memories, good days, bad days
They'll be with me always
In these old familiar rooms
Children would play
Now there's only emptiness
Nothing to say
Knowing me, knowing you (a-ha)
There is nothing we can do
Knowing me, knowing you (a-ha)
We just have to face it
This time we're through
Breaking up is never easy, I know…

Übersetzung:
Kein sorgenfreies Gelächter mehr
Stille bis ans Ende unserer Tage
ich gehe durch ein leeres Haus
Tränen in meinen Augen
hier ist es wo die Geschichte endet,
dies ist der Abschied

Wie ich mich kenne, wie ich Dich kenne
gibt es nichts, was wir tun können
wie ich mich kenne, wie ich Dich kenne
müssen wir uns dem stellen,
dieses mal ist es endgültig vorbei

Eine Trennung ist niemals leicht, ich weiß,
aber ich muß gehen
(ich muß jetzt gehen, ich muß gehen, jetzt ich weiß)
wie ich mich kenne, wie ich Dich kenne
ist es das Beste, das ich tun kann

Erinnerungen, gute Tage, schlechte Tage
sie werden immer bei mir sein
in diesen altvertrauten Zimmern
spielten einst Kinder
nun ist da nur Leer,
nichts zu sagen

Wie ich mich kenne, wie ich Dich kenne
gibt es nichts, was wir tun können
wie ich mich kenne, wie ich Dich kenne
müssen wir uns dem stellen,
dieses mal ist es endgültig vorbei

Eine Trennung ist niemals leicht, ich weiß,
aber ich muß gehen
(ich muß jetzt gehen, ich muß gehen, jetzt ich weiß)
wie ich mich kenne, wie ich Dich kenne
ist es das Beste, das ich tun kann
klamm und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 18:07:11   #11
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „S.O.S.“

Jahr: 1975

Mit "S.O.S." landen Abba ihren zweiten Welthit.

Angesichts ihrer Erfolge und ihrer ganzen Hits könnte man meinen, ABBA wäre nach dem „Waterloo“-Erfolg in Brighton lückenlos ein Erfolg nach dem anderen gelungen. Die Wahrheit sieht anders aus: Die vier Vorzeige-Schweden stehen gewaltig unter Druck. Nicht mal 18 Monate ist es her, dass Abba mit "Waterloo" den Grand-Prix in Brighton gewonnen haben. Doch der Sieger-Bonus ist längst verbraucht. Ihre Singles hinterlassen kaum noch Eindruck in den internationalen Charts, die letzte Europatour wird ein Fiasko. Nur ein Bruchteil der Tickets werden verkauft - einige Konzerte müssen sogar abgesagt werden. Zu allem Überfluss geht die sonst so gutmütige schwedische Pop-Presse zunehmend kritisch mit den Vieren um. Ihre Musik sei zu kommerziell und oberflächlich - es fehlen die Ecken und Kanten. Daher halten sich die Schweden mittlerweile auch andere Optionen offen. Agnetha und Frida veröffentlichen Solo-Alben. Teile der Band wirken an der Produktion des Albums "Moviestar" von Harpo mit. Doch bevor sie Abba aufgeben, starten Agnetha, Frida, Benny und Björn einen letzten Versuch. Aber auch das Album mit dem schlichten Titel "Abba" ist anfangs ein Ladenhüter. Erst die dritte Single-Auskopplung, ein Titel mit einem neuartigen, elektrisierenden Synthesizer-Sound, bringt die Wende: "S.O.S." wird der erste Abba-Welthit seit "Waterloo" - und der Grundstein für ihre Mega-Karriere.

Der Text handelt von einer Frau, die unglücklich über das Ende einer Liebesbeziehung ist. "Wenn du in meiner Nähe bist, Schatz, kannst du mich nicht rufen hören? S.O.S. - Die Liebe, die du mir gabst, nichts anderes kann mich retten - S.O.S".

Coverversionen gibt es von Nils Landgren, Chris de Burgh und dem Ex-Chicago-Sänger Peter Cetera.

Lyrics:
Where are those happy days, they seem so hard to find
I tried to reach for you, but you have closed your mind
Whatever happened to our love?
I wish I understood
It used to be so nice, it used to be so good
So when you're near me, darling can't you hear me
S. O. S.
The love you gave me, nothing else can save me
S. O. S.
When you're gone
How can I even try to go on?
When you're gone
Though I try how can I carry on?
You seem so far away though you are standing near
You made me feel alive, but something died I fear
I really tried to make it out
I wish I understood
What happened to our love, it used to be so good
So when you're near me, darling can't you hear me
S. O. S.
The love you gave me, nothing else can save me
S. O. S.
When you're gone
How can I even try to go…

Übersetzung:
Wo sind diese glücklichen Tage, sie scheinen so schwer zu finden
ich versuchte nach Dir zu greifen, aber Du hast Dich verschlossen
was passierte mit unserer Liebe?
ich wünschte ich verstände
es war einmal so schön, es war einmal so gut

So wenn Du mir nahe bist, Darling kannst Du es nicht hören mein
S. O. S.
die Liebe die Du mir gabst, nichts sonst kann mich retten
S.O. S.
wenn Du gegangen bist
wie kann ich es auch nur versuchen weiterzugehen?
wenn Du gegangen bist
obwohl ich es versuche wie kann ich weitermachen?

Du scheinst so weit weg obwohl Du nahe stehst
Du ließt mich lebendig fühlen, aber ich fürchte etwas ist gestorben
ich habe wirklich versucht es zu erkennen
ich wünschte ich verstände
was mit unserer Liebe passiert ist, es war einmal so schön

Wenn Du mir nahe bist, Darling kannst Du es nicht hören mein
S. O. S.
die Liebe die Du mir gabst, nichts sonst kann mich retten
S.O. S.
wenn Du gegangen bist
wie kann ich es auch nur versuchen weiterzugehen?
wenn Du gegangen bist
obwohl ich es versuche wie kann ich weitermachen?

Wenn Du mir nahe bist, Darling kannst Du es nicht hören mein
S. O. S.
die Liebe die Du mir gabst, nichts sonst kann mich retten
S.O. S.
wenn Du gegangen bist
wie kann ich es auch nur versuchen weiterzugehen?
wenn du gegangen bist
obwohl ich es versuche wie kann ich weitermachen?
wenn Du gegangen bist
wie kann ich es auch nur versuchen weiterzugehen?
wenn Du gegangen bist
obwohl ich es versuche wie kann ich weitermachen?
klamm und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 18:38:42   #12
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA”: „ Take A Chance On Me”

Jahr: 1977

Take a Chance on Me ist ein Pop-Song der schwedischen Pop-Gruppe ABBA. Geschrieben wurde das Lied von Benny Andersson und Björn Ulvaeus. Das Stück wurde erstmals im Dezember 1977 auf der LP The Album veröffentlicht. Im Januar 1978 wurde Take a Chance on Me mit dem Lied I’m a Marionette auf der B-Seite als zweite Single aus dem Album ausgekoppelt.

Hintergrund:
Das Lied entstand um die Titelzeile herum, auf die Björn Ulvaeus beim Jogging gekommen war. Während des Laufens wurde er sich eines stetigen „t-k-ch“-Geräusches bewusst, ein Rhythmus, der aus seiner gleichmäßigen Laufbewegung entstand. Es folgte die Suche nach den passenden Worten für diesen Rhythmus.

Björn Ulvaeus: „Ich dachte: Wenn die Musik sich wie ‚Chuck-a chuck chuck chuck‘ anhört, welcher englische Satz könnte zum Rhythmus eines Refrains passen? Die ersten Töne des Refrains sind sehr kurz und nur der letzte Ton ist lang. Und so kam ich auf die Zeile: ‚Take a chance on me‘.“

Die Aufnahme:
Aufgenommen wurde Take a Chance on Me, das zunächst den provisorischen Titel Billy Boy trug, im Stockholmer „Marcus Music Studio“. Der erste Versuch das Lied aufzunehmen, fand am 3. August 1977 statt. Allerdings war das Ergebnis nicht zufriedenstellend, so dass am 15. August 1977 ein neuer Versuch gestartet wurde. Neben Benny Andersson (Keyboard), Björn Ulvaeus (Gitarre), Agnetha Fältskog (Gesang) und Anni-Frid Lyngstad (Gesang) waren unter anderem Ola Brunkert (Schlagzeug), Rutger Gunnarsson (Bass) und Lasse Wellander (Gitarre) an den Aufnahmen beteiligt. Der verantwortliche Toningenieur war Michael B. Tretow. Für die Produktion waren Benny Andersson und Björn Ulvaeus verantwortlich.

Hitparadenplatzierungen:
Die Single Take a Chance on Me war weltweit erfolgreich und erreichte in zahlreichen Ländern die Top-10 der Hitparaden. In Österreich, Belgien, Irland, Mexiko und in Großbritannien kam das Lied sogar auf Platz 1. In Deutschland, der Schweiz und den USA war der Position 3 die höchste Platzierung. Damit war Take a Chance on Me nach Dancing Queen die erfolgreichste Single in den Vereinigten Staaten.

Lyrics:
If you change your mind
I'm the first in line
Honey, I'm still free
Take a chance on me
If you need me, let me know
Gonna be around
If you've got no place to go
When you're feeling down
If you're all alone
When the pretty birds have flown
Honey, I'm still free
Take a chance on me
Gonna do my very best
And it ain't no lie
If you put me to the test
If you let me try
Take a chance on me
That's all I ask of you, honey
Take a chance on me
We can go dancing (oh)
We can go walking (yeah)
As long as we're together (long as we're together)
Listen to some music (oh)
Maybe just talking (yeah)
Get to know you better (get to know you better)
'Cause you know I've got
So much that I wanna do
When I dream I'm alone with you, it's magic
You want me to leave it there
Afraid of a love…

Übersetzung:
Wenn du deine Meinung änderst, bin ich die Erste in der Schlange
Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Wenn du mich brauchst, lass es mich wissen. Ich werde da sein
Wenn du nicht weist wohin, wenn du dich schlecht fühlst,
wenn du dich alleine fühlst, wenn die hübschen Vögel weggeflogen sind
Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Ich werde mein Bestes geben und das ist keine Lüge
Wenn du mich testen möchtest, wenn du es mich versuchen lässt

Gib mir eine Chanche
(das ist alles um dass ich dich bitte, Süsser)
Gib mir eine Chanche

Wir können tanzen gehen, wir können laufen gehen, so lange wir zusammen sind
Etwas Musik hören, vielleicht nur reden, bis du es besser weisst
Weil du erkennst, was ich habe
So viel das ich tun möchte, wenn ich träume, das ich alleine bin mit dir
Es ist Magie
Du möchtest mich verlassen, hast Angst vor einer Liebesaffäre
Aber ich denke du weisst, ich kann dich nicht gehen lassen

Wenn du deine Meinung änderst, bin ich die Erste in der Schlange
Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Wenn du mich brauchst, lass es mich wissen, ich werde da sein
Wenn du keinen Platz hast wohin du gehen kannst, wenn du dich schlecht fühlst,
wenn du dich alleine fühlst, wenn die hübschen Vögel weggeflogen sind
Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Ich werde mein Bestes geben und es ist keine Lüge
Wenn du mich testen möchtest, wenn du es mich versuchen lässt

Gib mir eine Chance
(komm schon, gib mir eine Chance, werde du)
Gib mir eine Chance
Oh, du kannst deine Zeit nutzen Baby, ich habe es nicht eilig,
Ich weiss ich bekomme dich
Du möchtest mich nicht verletzen, Baby keine Sorge, ich lasse dich nicht gehen
Lass mich dir jetzt sagen,
meine Liebe ist stark genug um gemeine Dinge auszuhalten
Es ist Magie
Du sagst das ich meine Zeit verschwende, aber ich kann dich nicht aus meinen Gedanken bekommen
Nein ich kann dich nicht gehen lassen,
weil ich dich so liebe

Wenn du deine Meinung änderst, bin ich die Erste in der Schlange
Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Wenn du mich brauchst, lass es mich wissen, ich werde in der Nähe sein
Wenn du keinen Platz hast wohin du gehen kannst, wenn du dich schlecht fühlst,
wenn du dich alleine fühlst, wenn die hübschen Vögel weggeflogen sind
Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Ich möchte mein Bestes geben, Baby kannst du es nicht sehen?
Stell mich zu den Besten, gib mir eine Chance
(gib eine Chance, gib eine Chance, gib mir eine Chance)

Süsser, ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
Ich möchte mein Bestes geben, Baby kannst du nicht sehen?
Stell mich zu den Besten, gib mir eine Chance
(gib eine Chance, gib eine Chance, gib mir eine Chance)

Süsser ich bin noch frei
Gib mir eine Chance
klamm und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 20:30:46   #13
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „Super Trouper“

Jahr: 1980

1980:
Am 12. September übernimmt General Kenan Evren unblutig die Macht in der Türkei. Er verbietet Gewerkschaften und Parteien und verhängt das Kriegsrecht. Später lässt er sich zum Staatspräsidenten ausrufen. Die UdSSR startet die Großoffensive in Afghanistan. Die Olympischen Spiele in Moskau wird daraufhin von 64 Staaten boykottiert. Steve McQueen stirbt im Alter von 50 Jahren in Mexiko. Von dem geistig verwirrten Mark David Chapman wurde auf offener Straße John Lennon in New York erschossen. Muhammad Ali beendet seine Boxkarriere.

„Super Trouper“:
„Super Trouper“ ist sowohl der Name des Albums – als auch der Titel eines der Songs.
Der Titel ist inspiriert durch ihre letzte Tournee durch die USA und durch Japan.

Zunächst steht lediglich der Name des Albums fest. Von dem Lied ist zunächst keine Rede. Aber Björn Ulvaeus und Benny Andersson sind bald der Meinung, daß dem Album noch ein starker und herausragender Song fehlt. Ein Song, der sich für die Veröffentlichung einer Single eignet. So verbringen beide Musiker die nächsten zwei Tage im Studio.
Björn Ulvaeus hat zunächst Schwierigkeiten mit dem Text:
„Stellen Sie sich vor, Sie müssen über irgendwelche verdammten Scheinwerfer schreiben“

Ob man es glaubt oder nicht – der Name bezieht sich auf den Namen eines Bühnenscheinwerfers:

Dieser Scheinwerfer ist ein „Verfolger“. Das sind Scheinwerfer – die im Gegensatz zu statischen Scheinwerfern - den Bewegungen der Akteure folgen können.


Der Song erhält zunächst als Arbeitstitel den Namen „Blinka Lilla Stjärna“ („Blinkender, kleiner Stern“).


„Super Trouper“ wird aus der Perspektive einer Musikerin erzählt. Diese ist gerade auf Tournee und sehnt sich zurück in die Arme ihres Geliebten:

Lyrics:
Super trouper beams are gonna blind me
But I won't feel blue
Like I always do
'Cause somewhere in the crowd there's you
I was sick and tired of everything
When I called you last night from Glasgow
All I do is eat and sleep and sing
Wishing every show was the last show (wishing every show was the last show)
So imagine I was glad to hear you're coming (glad to hear you're coming)
Suddenly I feel all right
(And suddenly it's gonna be)
And it's gonna be so different
When I'm on the stage tonight
Tonight the super trouper lights are gonna find me
Shining like the sun (suppper trouppper)
Smiling, having fun (suppper trouppper)
Feeling like a number one
Tonight the super trouper beams are gonna blind me
But I won't feel blue (suppper trouppper)
Like I…

Übersetzung:
Die Scheinwerfer-Lichter blenden mich.
Aber ich werde mich nicht traurig fühlen
So wie sonst - denn irgendwo in der Masse bist Du.

Ich war alles leid und satt,
als ich Dich gestern Nacht aus Glasgow anrief.
Alles was ich tue ist Essen, Schlafen und Singen.
Und ich wünsch` mir, jede Show wäre die Letzte
(Und ich wünsch` mir, jede Show wäre die Letzte)
Stell' Dir vor, ich war froh, als ich erfuhr, daß Du kommst.
(Froh, zu hören daß du kommst)
Plötzlich geht es mir gut
(Und plötzlich geht es aufwärts)
Und es wird so anders,
wenn ich heute abend auf der Bühne stehe.

Heute Nacht
werden mich die Scheinwerfer Lichter finden
So strahlend wie die Sonne
lächelnd, Spaß habend
Heute Nacht
werden mich die Scheinwerfer Lichter blenden
Aber ich werde mich nicht unglücklich fühlen
wie ich es immer tat
denn irgendwo in der Menge bist Du

Im Angesicht zwanzigtausend Deiner Freunde
Wie kann man nur so einsam sein.
Teil eines Erfolgs, der niemals aufhört.
Ich denke immer noch nur an Dich
(Ich denke immer noch nur an Dich)
Es gibt Momente, wo ich denke, ich drehe durch
(Ich denke, ich drehe durch!)
Aber es wird alles gut gehen
(Bald wirst Du alles ändern)
Und es wird so anders,
wenn ich heute abend auf der Bühne stehe.

Also werde ich da sein, wenn Du ankommst
Dein Anblick wird mir beweisen daß ich noch lebe
Und wenn Du mich in deine Arme nimmst
Und mich ganz fest hälst!
Dann weiß ich, daß mir das heute Abend eine ganze Menge bedeutet!
klamm und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 20:59:29   #14
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

„ABBA“: „The Winner Takes It All“

Jahr: 1980

The Winner Takes It All ist ein Song der schwedischen Popgruppe ABBA, der im Juli 1980 als Single und im November desselben Jahres auf dem Album Super Trouper veröffentlicht wurde. Das Lied hat eine Spieldauer von vier Minuten und 54 Sekunden und wird von Agnetha Fältskog gesungen.

Entstehung:
Es ist die Geschichte des Ex-Mannes von Agnetha Fältskog: In dem Text nahm Björn Ulvaeus die gescheiterten Ehe zwischen Agnetha und ihm als Thema.

Björn Ulvaeus erzählte, dass er sich mit einer Flasche Whisky hingesetzt und innerhalb von zwei Stunden den kompletten Songtext geschrieben habe.

Die Musik mit den absteigenden Klavierfiguren, die im Laufe des Liedes immer wieder zu hören sind, hatte sich zuvor Benny Andersson einfallen lassen. Weil beide fanden, dass die Musik irgendwie Französisch klinge, nahm Ulvaeus das Lied mit französischem Text auf. Es wurde sogar vorgeschlagen, dass er die englische Fassung singen solle.

Björn Ulvaeus: „Zum Glück habe ich das nie gemacht. „

Aufnahme:
Bereits am 2. Juni 1980 wurde eine Aufnahme des Stücks gemacht, deren Veröffentlichung jedoch verworfen wurde, da sie „viel zu steif“ klang, ein Fehler, den Andersson und Ulvaeus im Auto bemerkten, als sie nach Hause fuhren und die Aufnahme anhörten. Am 6. Juni 1980 wurde eine neue Aufnahme gemacht, die als endgültige Fassung auf dem Album Super Trouper zu finden ist.

Am 12. Juli 1980 wurde in der Nähe von Göteborg das Musikvideo zum Song gedreht.


Lyrics:
I don't want to talk
About the things we've gone through
Though it's hurting me
Now it's history
I've played all my cards
And that's what you've done too
Nothing more to say
No more ace to play
The winner takes it all
The loser standing small
Beside the victory
That's her destiny
I was in your arms
Thinking I belonged there
I figured it made sense
Building me a fence
Building me a home
Thinking I'd be strong there
But I was a fool
Playing by the rules
The gods may throw a dice
Their minds as cold as ice
And someone way down here
Loses someone dear
The winner takes it all
The loser has to fall
It's simple and it's plain
Why should I complain
But tell me does she kiss
Like I used to kiss you?
Does it feel the same
When she calls your name?
Somewhere deep inside
You must know…

Übersetzung:
Ich möchte nicht über die Dinge reden
die wir zusammen erlebt haben
Es schmerzt noch immer
aber jetzt ist es Geschichte
Ich habe all meine Karten ausgespielt
und das ist was du auch gemacht hast
Es gibt nichts mehr zu sagen
kein Ass mehr zum ausspielen

Der Gewinner nimmt sich alles
Der Verlierer steht klein da
Neben dem Sieg
das ist ihr Schicksal

Ich war in deinen Armen
Ich dachte da gehöre ich hin
Ich malte mir aus dass es einen Sinn macht
mir einen Zaun zu bauen
mir ein Zuhause zu bauen
Ich dachte da würde ich stark sein
Aber ich war ein Dummerchen
Habe mit den Regeln gespielt

Die Götter dürfen die Würfel werfen
Ihr Verstand ist nämlich so kalt wie Eis
und jemand auf seinem Weg hier unten
verliert einen Liebsten
Der Gewinner nimmt sich alles
Der Verlierer steht klein da
Es ist einfach und geplant
Warum sollte ich das beklagen?

Aber sag mir, küsst sie
wie ich dich geküsst habe?
Fühlt es sich genauso an,
wenn sie deinen Namen sagt?
Irgendwo tief drin
musst du wissen dass ich dich vermisse
Aber was kann ich sagen
Regeln müssen eingehalten werden

Der Richter wird entscheiden
ob sowas wie ich zu ertragen ist
Die Zuschauer einer Show
halten sich doch immer zurück
Das Spiel geht wieder weiter
Ein Geliebter oder ein Freund
Eine große oder eine kleine Sache
Der Gewinner nimmt sich alles

Ich will nicht darüber reden
wenn es dich traurig macht
und ich verstehe
dass du gekommen bist um meine Hand zu schütteln
Ich bitte um Verzeihung
wenn es dich schlecht fühlen lässt
mich so angespannt zu sehen
ohne Selbstvertrauen
Aber du siehst
das der Gewinner alles nimmt
das der Gewinner alles nimmt...
klamm und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 21:15:23   #15
raptor230961
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von raptor230961

Reg: 24.07.2016
Beiträge: 1.378
Standard

... und erst einmal der letzte Beitrag über ABBA. Ab jetzt kommen andere Gruppen und Interpreten.

„ABBA”: „One Of Us"

Jahr: 1981

1981:
Der 40. Präsident tritt sein Amt als Präsident an: Ronald Reagan. Die Fernsehserie "Dallas" wird erstmals im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Erstmals wird vom US-Seuchenschutz ein Bericht über eine Immunschwächekrankheit veröffentlicht – AIDS. Der Personal Computer (PC) wird vom US-amerikanischen Unternehmen IBM vorgestellt. Der ägyptische Präsident Anwar as-Sadat wird ermordet. Sein Amt wird vom Vize-Präsidenten Mohamed Hosni Mubarak übernommen. Lady Diana Spencer und Prinz Charles heirateten am 29. Juli 1981. Abba bringen "One of us" heraus.

"One Of Us":
Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Zwar haben sie das Unmögliche probiert - wollten die beiden Abba-Ex-Pärchen tatsächlich Beruf und Privatleben nach den Scheidungen strikt trennen und trotz allem Frust und Streitereien mit ihrer Band weitermachen. Doch Agnetha, Frida, Björn und Benny müssen einsehen, dass der Plan gescheitert ist. Zu tief sitzt der Schmerz - besonders bei den Frauen. Schließlich wurden sie von ihren Männern sitzengelassen. Als Björn Agnetha eröffnet, dass er demnächst wieder heiraten will, ist sie total am Boden zerstört. Trotzdem muss sie einen längst geplanten Studiotermin wahrnehmen.

Das nächste - vorerst letzte - Abba-Album steht an. Diesmal sollen die Gesangsspuren für die erste Single aufgenommen werden. Und natürlich soll's eine Ballade über eine schmerzhafte Trennung werden - wenig sensibel vom Textschreiber, ihrem Ex-Mann Björn. Doch Agnetha bringt die Aufnahmen professionell über die Bühne. Aber nur unter der Bedingung, dass Abba sich demnächst auch wirklich verabschieden. Tatsächlich wird der Song noch mal ein großer Erfolg für die Schweden. "One of us" wird der Hit zur Trennung und die letzte Nummer Eins für Abba.

Der Text beschreibt, dass beim Ende einer Beziehung meist ein Partner mehr zu leiden hat. "Einer von uns weint, einer von uns liegt allein in seinem Bett. Starrt die Decke an - wünscht, er wäre woanders."

Coverversionen gibt es von den A-Teens und Richard Clayderman. Marianne Rosenberg hat eine deutsche Version veröffentlicht - unter dem Titel "Ich sah deine Tränen".

Lyrics:
They passed me by, all of those great romances
You were, I felt, robbing me of my rightful chances
My picture clear, everything seemed so easy
And so I dealt you the blow
One of us had to go
Now it's different, I want you to know
One of us is crying
One of us is lying
In her lonely bed
Staring at the ceiling
Wishing she was somewhere else instead
One of us is lonely
One of us is only
Waiting for a call
Sorry for herself, feeling stupid feeling small
Wishing she had never left at all
I saw myself as a concealed attraction
I felt you kept me away from the heat and the action
Just like a child, stubborn and misconceiving
That's how I started the show
One of us had to go
Now I've changed and I want you to know
One of us is crying
One of us is lying
In her lonely bed…


Übersetzung:
Sie haben mich übergangen, all die großen Romanzen
ich fühlte, wie Du mich meiner besten Chance beraubtest
ich hatte es klar vor Augen, alles schien so leicht
und so verpasste ich Dir den Schlag, dass
einer von uns gehen muss
nun ist alles anders - ich möchte dass du weißt:

Einer von uns weint
einer von uns liegt, einsam in ihrem Bett
starrt die Wand an und sie wünschst sich, statt dessen
irgendwo anders zu sein
einer von uns ist einsam
einer von uns wartet nur auf einen Anruf
sich bedauern für das was man getan hat
sie fühlt sich dumm, sie fühlt sich klein
und wünschst sich sie hätte das alles nie verlassen

Ich sah in mir selbst eine verborgene Verlockung
ich glaubte Du wolltest mich
von ihrer Hitze und jeglichem Geschehen fernhalten
wie ein kleines Kind
störrisch und alles falsch verstehend
das ist warum ich diese Show startete
einer von uns musste gehen
nun hab ich mich geändert und ich möchte, dass Du weißt:

Einer von uns weint
einer von uns liegt, einsam in ihrem Bett
starrt die Wand an und sie wünschste sich
stattdessen irgendwo anders zu sein
einer von uns ist einsam
einer von uns wartet nur auf einen Anruf
sich bedauernd über das was man getan hat
sie fühlt sich dumm, sie fühlt sich klein
und wünschst sich sie hätte das alles nie verlassen
das alles nie verlassen

Sie starrt die Wand an und wünschste sich anstatt dessen
irgendwo anders zu sein
einer von uns ist einsam
einer von uns wartet nur auf einen Anruf
klamm und trapped gefällt das.
343
raptor230961 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
entstehung, hintergründe, interpreten, songs

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Falschversteher Songs (Agathe Bauer Songs, Oma fiel ins Kloh Songs) tdtv53 Musik 0 07.08.2010 12:20:52
Suche Hintergründe! adau Grafik & Design 1 25.10.2007 13:59:00
Wo ist der Thread, wo Eltern Ihre Kinder für Ihre Zeugnisse zerreißen dürfen ??? Lacki1969 Das wahre Leben 57 02.07.2007 00:57:35
[Java] Hintergründe vans Programmierung 8 15.10.2006 15:52:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:04:35 Uhr.