„Too much Gaming“

Video auf Chilloutzone: <link>
Originaltitel: „Too much Gaming“

Kommentare

(23) Net-player · 05. Januar um 17:03
Ein weiteres unnötiges Video, zum Glück nicht so lang
(22) kura · 29. Dezember 2022
@8 Du hattest wenigstens Werbung..
(21) springflut · 16. April 2022
Okay🙄
(20) ausiman1 · 17. Februar 2021
Wenn er das braucht !
(19) yaki · 09. Januar 2021
omg wenn man sonst kein leben hat...
(18) anamia · 20. Juli 2020
Sollte das lustig sein?
(17) Giggi2002 · 04. Juli 2020
Naja, Hauptsache man wird gesehen 😅
(16) k496878 · 06. April 2020
...warum wird denn da geklatscht? Haben die alle nervöses Händezucken?
(15) k16963 · 06. April 2020
häh ??
(14) 17August · 28. Januar 2020
ich weiß nicht recht
(13) upi · 29. Dezember 2019
too much joystick
(12) kolokoll · 03. Dezember 2019
seltsames Video.
(11) BigDaddy3 · 02. August 2019
Braucht wirklich niemand
(10) Jewgenij · 01. September 2018
Die Verbindung war so schlecht, ich habe es mir nicht zu ende angeschaut ............
(9) Zicklein444 · 11. Juli 2018
Schwachsinn
(8) k407410 · 08. März 2017
Werbung davor, war sehenswerter
(7) k451532 · 22. Januar 2017
Man was für ein Blödsinn *kopfschüttel
(6) DJBB · 01. Dezember 2016
und noch ein unnötiges Video, da schau ich doch lieber blätter beim fallen zu
(5) habanero · 05. November 2016
jaja Too much Gaming
(4) Joergenson · 01. Oktober 2016
Also ich würde das Mikro in Fußhöhe halten, vielleicht legt er und sie sich dann hin zum sprechen.
(3) dicker36 · 09. September 2016
Der entwickelt sich langsam zum Schlumpf.
(2) nadine2113 · 07. September 2016
Na ja....
(1) k29391 · 06. September 2016
shake hands really xD
 
 
Suchbegriff

Landkreistag will Arbeitspflicht für alle Flüchtlinge

Berlin - Der Deutsche Landkreistag spricht sich dafür aus, eine Arbeitspflicht für alle  (01)

Nachfolger scheitern: Bionade bleibt King!

Bionade thront unangefochten – Newcomer beißen sich die Zähne aus. Vor drei Jahrzehnten  (00)

Popp vor Entscheidungsspiel: «Das Gesicht wahren»

Heerenveen (dpa) - Kapitänin Alexandra Popp hat vor dem so wichtigen Länderspiel der deutschen  (02)