„Schnelles Fischen erhält knapp 25 Millionen Videoaufrufe“

Video auf Facebook: <link>
Originaltitel: „Schnelles Fischen erhält knapp 25 Millionen Videoaufrufe“

Kommentare

(38) marziedo · 06. Mai um 18:47
Das gefällt mir
(37) yaki · 23. Februar um 10:06
......
(36) all4you · 24. Januar um 17:40
Was für Haken verwenden die ?
(35) barank · 05. Dezember 2020
Es ist unglaublich, dass er das kann!
(34) nadine2113 · 28. September 2020
Fisch esse ich wohl auch nicht mehr.
(33) kimithefinn · 31. Juli 2020
Weis nicht ob man das jetzt unbedingt toll finden muss
(32) Stagate2003478 · 28. Juli 2020
unmöglich sowas
(31) panda79 · 20. Juli 2020
krasser Knochenjob - aber besser als Netze wo jede Menge anderer Lebewesen mitgefangen werden
(30) BlueBaron · 22. Mai 2020
So werden also die Fische für die Fischstäbchen gefangen. :-)
(29) seibet2 · 21. Mai 2020
ist das krass hab ich so noch nie gesehen
(28) ConstantB · 16. April 2020
Cool
(27) anamia · 14. April 2020
Die armen Fische!
(26) chefreinhold · 13. April 2020
Jeder Wurf ein Treffer
(25) Mehlwurmle · 05. April 2020
Da ist fischen noch Handarbeit, ein Wunder das die sich nicht verheddern. Auf jeden Fall dürften denen Abends die Arme abfallen.
(24) chefreinhold · 31. März 2020
Guten Appetit
(23) aakanab · 15. November 2019
Was Sie zum Angeln brauchen!
(22) SHADOWAS84 · 22. Oktober 2019
Schon krass.
(21) Schaefchen0909 · 16. Oktober 2019
Die Armen Fische
(20) specksteinfee · 18. August 2019
was für eine Akkordarbeit
(19) pussy49 · 15. August 2019
NICHT SCHLECHT
(18) mimalau · 20. Februar 2019
und alles nur zum Spaß für ein paar Angler
(17) chance · 20. Januar 2019
gemeinheit! die fische werden ja angefüttert!
(16) Wuestengecko · 02. September 2018
Die angeln mit Haken ohne Widerhaken, daher fallen die Thuns wieder ab, wenn kein Zug mehr auf der Leine ist. Knochenarbeit. Aber wenigstens bleibt der Beifang aus, der sonst in den Netzen ist. Krasse Nummer, ich weiß schon warum ich keinen Thunfisch esse.
(15) bs-alf · 29. Juli 2018
Freizeitgestaltung / Pause auf einen Fischtrawler. 8)
(14) BlueBaron · 26. September 2017
Ahhhhh, so werden die Fische gefangen aus denen dann leckere Fischstäbchen gemacht werden. :-)
(13) Heidi1978 · 21. September 2017
Das arme Meer.
(12) pussy49 · 18. Juli 2017
soviel zum tierschutz
(11) Bonze66 · 02. Mai 2017
harter job
(10) TheHunter · 02. Mai 2017
schon heftig - so wird das Verbot umgangen die Tuns mit dem Netz zu fangen ,(
(9) tweety1987 · 17. März 2017
nr.8 seh ich genau so. und man hätte glaub auch mehr raus
(8) Roseausk · 16. Februar 2017
mit einem Netz wäre es nicht so anstrengend
(7) specksteinfee · 20. April 2016
harte Knochenarbeit
(6) flowII · 09. März 2016
ich versteh irgendwie nicht, wie das funktioniert. die fische beissen auf etwas und werden aus dem wasser unter hohem kraftaufwand aus dem wasser gezerrt um dann an deck, von der schnur zu fallen
(5) habanero · 01. Januar 2016
bis die im hafen einlaufen, sind die fische verarbeitet und verkaufsfertig in der dose :(
(4) dicker36 · 11. Dezember 2015
Ich halte viel vom Angeln, aber nur zur Entspannung, aber dass da ist schon Stress pur und am nächsten Tag tun einem noch die Knochen weh.
(3) nadine2113 · 30. November 2015
...vor allem für die Fische.
(2) Bonze66 · 29. November 2015
Akkordarbeit auf dem Schiff,harte Nummer
(1) MarkMagNet · 24. November 2015
da wird wenigstens noch von hand gefischt..