„Aufgewachsen mit einer Ente“

Video auf Facebook: <link>
Originaltitel: „Aufgewachsen mit einer Ente“

Kommentare

(16) ConstantB · 14. August um 15:52
Klasse
(15) all4you · 14. Juni um 10:02
Da lernt der kleine ganz schnell, wie man zu gutem Essen kommt . . . Und Ich wußte zwar nicht das Enten Stubenrein sind, aber ist ja auch nicht soooo wichtig. oder?
(14) ZUKHRA · 02. März um 06:13
Kleine Freunde ...
(13) wimola · 17. Februar um 23:30
Merkwürdig, sicher ist das irgendwie "niedlich" - aber ... nein, das ist einfach kein Leben für eine Ente ...- sorry!
(12) pussy49 · 28. September 2019
au weia
(11) Dev4onka · 22. September 2019
süß die beide
(10) upi · 07. September 2019
Niedlich, aber auch ein bisschen befremdlich.
(9) Stagate2003478 · 19. August 2019
Draußen im freien ist ok,aber in der Wohnung muß das wirklich nicht sein
(8) Mafalda · 14. Juli 2019
niedlich :)
(7) Huckleberry · 24. März 2019
@2 sehr treffend!
(6) Huckleberry · 03. November 2018
...ein wahrhaftig drolliges Gespann!
(5) specksteinfee · 14. Oktober 2016
ist ja putzig - ich finde es klasse, wenn kinder mit tieren aufwachsen
(4) nadine2113 · 23. September 2016
Das ist ja ein cooles Gespann!
(3) Mehlwurmle · 31. August 2016
Allerdings wird sein "Bruder" ziemlich zeitig sterben, den Uni-Abschluss vom kleinen wird er wohl nicht mehr erleben.
(2) k29391 · 29. August 2016
Ente gut allet gut xD
(1) dicker36 · 29. August 2016
Ja, warum denn nicht.