Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt - wo dehnt es sich dann hin?

Das_Ding · 17. Juli 2015

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt - wo dehnt es sich dann hin? Oder ist das doch mehr?

 

Antworten

k412359 · 31. Dezember 2016 · 0x hilfreich

Mit der Ausdehnung ensteht erst neuer Raum

Benial · 14. Januar 2016 · 0x hilfreich

Es dehnt sich mit dem Licht aus und dehnt sich nach Außen, zu einer Erweiterung der Zeit !

 

LG

Skurilius · 26. Juli 2015 · 1x hilfreich

es ist ja nichts bewiesen, alles nur wissenschaftliche spekulationen. reise ans ende des Weltalls und du wirst die antwort finden. vielleicht ein anstoss auf deine nächste frage ;-)

osnajo · 19. Juli 2015 · 1x hilfreich

zuerst muss man sich ja fragen? 

gibt es nur ein universum - oder doch ein multiversum?

es gibt meinungen dazu - das sich alles weiter von einander entfernt-

oder aber wie bei einem ballon sich weiter ausdehnt - und dann in sich selber zerplatzt.

wir werden es wohl nicht erleben

tastenkoenig · 17. Juli 2015 · 1x hilfreich

Es dehnt es sich wohl ins Nichts aus, aber was ist das Nichts, und wo befindet sich das Nichts? Wir können uns das Nichts nur als leeren Raum vorstellen und wollen ihm irgendwelche Grenzen definieren, damit es fassbar wird. Da kommt der durchschnittliche menschliche Geist an seine Grenzen.

 

Wie zum Beispiel auch bei dem Umstand, dass (nach meinem Kenntnisstand der Theorie) mit dem Urknall Raum und Zeit erst begonnen haben und sich damit die Frage, was vor dem Urknall war, in Ermangelung eines "Davor" im herkömmlichen Sinne nicht stellt.

Mehlwurmle · 17. Juli 2015 · 1x hilfreich

Ich denke ja, das Weltall an sich ist unendlicher, materieloser Raum.

Das einzige was sich darin ausdehnt (besser wäre wohl der Ausdruck verteilt) ist die Materie aus dem Urknall oder was auch immer das initiale Ereignis war, diese bildet dann das Universum.

 

Das Weltall an sich bleibt unendlich, bloß die Materie verteilt sich im Laufe der Existenz immer weiter darin.

 

Es ist in meinen Augen auch nicht ausgeschlossen, dass es andere Universen gibt, die sich letztendlich auch im Weltall ausbreiten und irgendwann miteinander kollidieren.

 

Da wir aber nicht mal in die Nähe des äußeren Endes von unserem Universum schauen können, bleibt das natürlich reine Spekulation.

anthonius · 17. Juli 2015 · 1x hilfreich

Also nehmen wir mal an, dass das Universum alles ist. Was sich seit dem Urklann ausbreitet, ist die Material im Universum. Ich glaube nicht, dass die Ausdehnung des Raumes tatsächlich bewiesen ist bzw. bewiesen werden kann.

s125817 · 17. Juli 2015 · 2x hilfreich

Wer sagt, daß das Universum alles ist?

Emelyberti · 17. Juli 2015 · 1x hilfreich

Bisher weis ja noch keiner wo es überhaupt zu Ende ist.Da hat man auch keine Vorstellung,weil auch das Universum sich pausenlos verändert.Wenn man bedenkt,dass das Licht Milliarden von Jahren unterwegs sein kann,bis uns hier etwas erreicht,dann kann man sich auch vorstellen,dass das Universum unendlich ist.Es ist faszinierend und entzieht sich gleichzeitig unserer Vorstellungskraft.Irgendwann wird es die Erde und die Menschen nicht mehr geben,das Universum aber schon.Es gibt Sonnensysteme und Galaxien die wir mit unseren relativ bescheidenen Mitteln und der Technik nicht erforschen können.Also dehnt sich das Universum in die Unendlichkeit

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×