Was ist ein idealer Standort für Zimmerorchideen?

karl.stein · 24. März 2017

Ich habe mehrerer Zimmerorchideen von meinen Freunden geschenkt bekommen. Diese habe ich an einem hellen und nicht der Sonnenstrahlung ausgesetzten Fenster platziert. Leider bräunen sie ein und lassen die Blätter fallen. Was könnte dafür die Ursache sein?

Im dazugelieferten Beiblatt ist dieser Standort als optimal beschrieben. Was muss noch bei Zimmerorchideen beachtet werden?

 

ich verwende ein spezielles Orchideensubstrat, welches wasserdurchlässig ist und Staunässe vermeidet.

 

Antworten

doern · 20. August 2017 · 0x hilfreich

Am Fenster in der Sonne

Bonze66 · 31. März 2017 · 0x hilfreich

orchideen sind nicht ganz einfach zu händel,da gibt es eigentlich keinen idealen Standort,am besten ausprobieren und evtl.häufiger den platz wechseln

maik.zuck · 30. März 2017 · 0x hilfreich

Wenn die Pflanzen am richtigen Standort stehen und Du der Meinung bist , dass Du alles richtig mit ihnen machst,dann könnte es auch noch sein ,dass die Orchideen bereits vom Händler mit Bakterien befallen sind ,was sich jetzt eben so auswirkt.

k451585 · 29. März 2017 · 0x hilfreich

Meine Orchideen stehen nach Osten am Fenster und  sie dürfen keine Staunässe haben und müssen jedes Jahr gedüngt werden.

Sophie2017 · 26. März 2017 · 0x hilfreich

Die Pflanze braucht einen Platz am Fenster.

maik.zuck · 26. März 2017 · 0x hilfreich

Ich würde es auch mit dem Benebeln versuchen anstatt zu gießen. Schau bei den Wurzeln nach , ob dort vielleicht Stautröpchen zu sehen sind. Bei Substrat dürfte das normalerweise nicht der Fall sein. Staunässe (Stautröpfchen) mögen die Orchis nicht.

swinxx · 25. März 2017 · 0x hilfreich

Also Orchideen sind immer so ne Sache. Da kanns sein das man sie lt. "Anleitung" an nem Platz stehenhat der eig. optimal sein sollte,sie aber trotzdem schnell eingehen. Andersrumkanns dann auch sein das man sie irgendwo stehen hat wo´s eig. ungünstig sein sollte, sie aber aufblühen wie verrückt...

Bei mir im Büro hat es 2  Zimmerorchideen-Leben gekostet bis ich den richtigen Platz gefunden hab :) Also einfach probieren...

Wuestengecko · 24. März 2017 · 0x hilfreich

die Ursache könnte auch eine Art Sonnenbrand sein, sowas habe ich bei Orchideen bereits gesehen. auch wenn der Standort gut gewählt ist, muss es nicht der "perfekte" für die Pflanze sein

 

oder falsches gießen... viel Orchideen mögen "sanfte Benebelung" lieber als normales gießen

 

andere mögliche Ursache könnte Krankheitsfall oder Schädlingsbefall sein.

 

hoffentlich gibt es bald neue schöne grüne frische Blätter und glückliche Pflanzen und glücklichen Besitzer. Alles Gute!

s125817 · 24. März 2017 · 0x hilfreich

Braune Blätter können (!) auf falsche Bewässerung hindeuten. Am besten Regenwasser nehmen, keinesfalls Leitungswasser, da dieses oft zu kalkhaltig ist. Und erst recht kein Wasser vom Kartoffelkochen, wie es manchmal empfohlen wird. Die darin enthaltene Stärke verstopft die Gefäße.

Beim Wässern am besten einen Übertopf mit Wasser füllen, die Orchidee (samt handelsüblichem Orchideentopf) zehn Minuten darin stehen lassen und dann wieder herausnehmen und in ihren eigenen Übertopf setzen. Das alle zwei bis drei Tage wiederholen. Die Luftwurzeln sollten frisch graugrün sein und keinesfalls vertrocknet oder schrumpelig aussehen.

Eine andere Möglichkeit ist, daß der Standort doch nicht optimal ist. Nicht über einer Heizung stehen lassen, da das zu warm ist. Und selbst wenn das Fenster nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, kann die dahinter stauende Wärme zuviel sein. Falls das in Frage kommt, einfach mal einen kühleren Platz wählen.

Und der wichtigste Tip bei Orchideen: Viel Glück.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×