Was für Gelder kann man beim Staat beantragen, obwohl man berufstätig ist?

EmilNr15 · Mittwoch um 09:11

Was für Gelder kann man beim Staat beantragen, obwohl man berufstätig ist?

 

Antworten

storabird · Mittwoch um 19:20 · 0x hilfreich

u.a. Bürgergeld

69wolle · Mittwoch um 18:21 · 0x hilfreich
  • Das Bürgergeld können alle erwerbsfähigen Hilfebedürftigen erhalten, die das 15. Lebensjahr vollendet und die Altersgrenze der Regelaltersrente. noch nicht erreicht haben.
  • das Elterngeld,
  • das Kindergeld,
  • der Kinderzuschlag,
  • die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets,
  • das Sozialgeld sowie.
  • der Unterhaltsvorschuss.
  • Wohngeld
ronnie_k · Mittwoch um 16:49 · 0x hilfreich

und Prozesskostenhilfe (wenn man es braucht)

Polarlichter · Mittwoch um 14:00 · 0x hilfreich

Kinder-, Eltern- und Wohngeld.

pullauge · Mittwoch um 11:58 · 0x hilfreich

und Kurzarbeiter- und Schlechtwettergeld

DaLu · Mittwoch um 10:01 · 0x hilfreich
  1. Kindergeld: Kindergeld ist eine grundlegende finanzielle Unterstützung für Eltern. Es beträgt für die ersten beiden Kinder 219 Euro monatlich, für das dritte 225 Euro und für jedes weitere Kind 250 Euro.

  2. Elterngeld: Elterngeld erhalten Eltern nach der Geburt ihres Kindes. Die Höhe hängt vom Einkommen ab und kann bis zu 1.800 Euro pro Monat betragen.

  3. Kinderzuschlag: Wenn Ihr Einkommen nicht ausreicht, können Sie den Kinderzuschlag beantragen. Dieser unterstützt Familien mit geringem Einkommen, um den Lebensunterhalt ihrer Kinder zu sichern.

  4. Wohngeld: Berufstätige können Wohngeld beantragen, um ihre Mietkosten zu reduzieren.

  5. BAföG: Wenn Sie studieren oder eine berufliche Ausbildung absolvieren, können Sie BAföG beantragen, um Ihre Bildungskosten zu decken.

  6. Bürgergeld: Falls Ihr Einkommen nicht ausreicht, können Sie beim Jobcenter Bürgergeld beantragen, um es aufzustocken.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff