Warum heißt es "Frühjahrsputz"?

Wuestengecko · 20. April 2017

Woher stammt der Begriff "Frühjahrsputz"

und warum heißt es so, wenngleich doch das ganze Jahr immer wieder geputzt wird?

 

Beste Antwort

s125817 · 20. April 2017 · 2x hilfreich

Der Begriff rührt aus dem Mittelalter her und hat nichts mit der Frage zu tun, ob heutzutage "immer wieder geputzt wird". Im Frühjahr wurde alles, was sich im Winter angesammelt hatte - konkret und im übertragenen Sinne - ausgeputzt. Früher konnte im Winter nicht viel geputzt werden, weil die Türen geschlossen gehalten werden mußten; der Ruß der Feuerung sammelte sich etc. Mit dem Frühjahrsputz wurde also eine Grundreinigung des Hauses vorgenommen, während über den Rest des Jahres nur noch "nachgeputzt" wurde. Daher rührt auch der Name Februar (lat. februare = reinigen).

Antworten

doern · 10. Mai 2017 · 0x hilfreich

Weil man im Winter nicht so viel ausmistet 

swinxx · 20. April 2017 · 0x hilfreich

Naja, weil es dabei um den Putz im Frühjahr geht ... daher FRÜHJAHRSputz...

karl.stein · 20. April 2017 · 0x hilfreich

Der ganze angesammelte Dreck , der sich über die Winterzeit angesammelt hat wird im Frühjahr bereinigt,damit es wieder schön aussieht.

anthonius · 20. April 2017 · 0x hilfreich

Für mich ist der Name logisch, weil doch meistens im Frühjahr der grosse Hausputz stattfindet. Wohl deswegen, weil man wieder die Fenster weit aufmachen kann.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙