Warum heißen Osterglocken Osterglocken?

Wuestengecko · 25. März 2017

Ich habe die Zwergform von Osterglocken auf der Fensterbank als Frühlingsboten.

Sie haben bereits geblüht und sind am welken.

 

Letztes Jahr waren sie draussen auf dem Balkon im Kübel, und haben erst Pfingsten geblüht.

 

Warum heißen Osterglocken Osterglocken,

wenn sie nicht zu Ostern blühen?

 

Antworten

porske · 19. Juni 2017 · 0x hilfreich

Weil sie immer um Ostern wachsen und glocken Form haben

sibelkes · 09. April 2017 · 0x hilfreich

Narzissen gehören botanisch betrachtet zur Familie der Amarylisgewächse. Eine Unterart der Narzissen sind die Osterglocken. Osterglocken werden maximal 40 cm hoch wohingegen Narzissen bis zu 80 cm . erreichen können. Das typische bei diesen Amarylisgewächsen ist , dass sie um die Tag - und Nachtgleiche (Frühjahrsanfang) ihren Blütenhochstand erreichen. Alle anderen Formen die es gibt und welche später bzw. ganzjährig blühen können sind Zuchtformen.

69wolle · 25. März 2017 · 1x hilfreich

Die Osterglocken oder auch Narzissen, Märzenbecher blühen in der Regel im März/April und in diese Monate fällt auch oft das Osterfest, dass ja nicht immer zum gleichen Datum ist. Letztes Jahr war Ostern z.B. 2 Wochen früher als dieses Jahr. Außerdem steht die Osterglocke für die Auferstehung Jesu, da man von ihr ja im restlichen Jahr nichts sieht, aber jedes Jahr erneut um Ostern blüht.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×