Warum dürfen Feuchttücher nicht in der Toilette entsorgt werden?

karl.stein · 24. Juli 2017

Ein großes Schild im Drogeriemarkt weist darauf hin, dass Feuchttücher jeglichen Coleurs nicht in der Toilette entsorgt werden sollen.

Warum ist das so, obwohl die den grünen Punkt haben und eine umweltgerechte Herstellung gewährleistet ist?

 

Antworten

anthonius · 25. Juli 2017 · 0x hilfreich

Der grüne punkt garantiert doch nur eine Entsorgung unf nicht unbedingt, dass die Verpackung einfach in den Wasserkreislauf gebracht werden darf.

Bella · 24. Juli 2017 · 0x hilfreich

Feuchttücher sind wesentlich reißfester und "zerlegen" sich deshalb auf dem Weg in die Kläranlage nicht so gut. Dadurch kann es leicht passieren, dass es zu Verstopfung der Rohre kommt.

Wanderfalke · 24. Juli 2017 · 0x hilfreich

Die können wegen ihrer Reisfestigkeit nicht so gut wie, z.B. Toilettenpapier, aufgelöst werden.

delphin63 · 24. Juli 2017 · 0x hilfreich

Diese sind reisfest

doern · 24. Juli 2017 · 0x hilfreich

Weil Sie Reisfest sind und somit die Kanalisation verstopfen könnten

bs-alf · 24. Juli 2017 · 0x hilfreich

...weil sie reißfeste Tüchervlies sind

tastenkoenig · 24. Juli 2017 · 1x hilfreich

Feuchttücher haben eine wesentlich festere Struktur als herkömmliches Toilettenpapier, können in der Kanalisation zu Verstopfungen führen und sind auch in der Kläranlage problematisch, z.B. für die Pumpen.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff