Seit wann kann man studieren / wann gab es den ersten Studenten?

bs-alf · 16. Mai um 21:23

Seit wann kann man studieren / wann gab es den ersten Studenten?

Antworten

s125817 · 17. Mai um 14:49 · 0x hilfreich

Da das Wort studere bereits im klassischen Latein bekannt war und dort einfach nur "lernen, sich um etwas bemühen" heißt - seit über 2.500 Jahren.

CashKarnickel · 17. Mai um 11:34 · 0x hilfreich

Das kommt ganz darauf an, wie man den Begriff "studieren" definiert. Sollte es mit einer Universität zusammenhängen müssen, gebe ich meinen Vorrednern Recht. Wenn nicht, gab es bereits im frühen Griechenland Studenten, welche bei Lehrern jahrelang "studiert" haben, zum Beispiel bei Philosophen wie Platon oder Aristoteles.

Deupo · 17. Mai um 10:09 · 0x hilfreich

1386 in Heildeberg gab es die erste deutsche uni

Stiltskin · 16. Mai um 23:35 · 0x hilfreich

Die erste Universität  überhaupt datiert wohl aus dem Jahr 962 in Parma (Italien) und bildete zuerst nur in Bildenden Künsten aus. Später kamen noch Medizin und eine juristische Fakultät hinzu.Die erste Uni auf deutschem Boden wurde 1386 in Heildeberg gegründet. Kurz darauf folgten Köln und Erfurt. Somit dürfte es auch seit dem Jahr 962 offiziell Studenten geben.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff