Gibt es klinische Studien darüber, dass Seeluft tatsächlich gesund ist?

anthonius · 03. Oktober 2015

Kennt jemand Daten über Studien, ob Seeluft für Menschen mit Allergien tatsächlich einen Nutzen bringt?

Antworten

porske · 23. Mai 2017 · 0x hilfreich

Es gibt meines wissens nach keine direkten studien. Aber Millionen Erfahrungen können nicht falsch sein

Palumbus · 14. Februar 2017 · 0x hilfreich

Seeluft, bzw. Meerluft ist jodhaltiger. Hat mans mit der Schilddrüse und mit jodmangel spürt man gleich den unterschied

DunklerLord · 23. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Meine Oma sagt das auch immer. irgendwoher kommt das ja^^

k361367 · 23. Oktober 2015 · 0x hilfreich

hab nur was über Trockensalzinhalatoren gefunden, find's aber imho nicht ganz unnützlich....

 

http://www.springermedizin.at/artikel/29132-trockensalzinhalation-wer-wie-wozu

 

Lieben Gruß,

 

Farty

DJBB · 05. Oktober 2015 · 0x hilfreich

nicht das ich wüste, was in meinem umfeld geholfen hat ist

http://www.zfim-bornemann.de/therapien/asthmatherapie.html

seibet2 · 04. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Klinischen Studien kenn ich persönlich nicht.

Therapeutischen Nutzen hat Seeluft aber sicherlich. Die Oberen Luftwege und die Haut mögen die salzhaltige, mineralisierte und befeuchtete Luft. Gerade jetzt in der herbstlichen Witterung wenn es viel Wind gibt und die See aufgewühlter ist, ist die Luft am angereichertsten davon. Bei ganz bestimmten Allergien solltes du einfach deinen Facharzt ansprechen.

Karl-Laschnikow · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Es soll ja auch gesund sein, aufgelöstes Meersalz zu inhalieren. 

😦

s125817 · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Wie immer bei medizinischen Fragen - bitte konkrete Angaben machen.

Seeluft kann bei Atembeschwerden (Asthma, Heuschnupfen) helfen, gegen Nahrungsmittelallergien wird sie wirkungslos sein.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙