Gehen Depressionen unter Umständen allein wieder weg?

Laniepudel · 02. Oktober 2015

Gehen die auch unter Umständen allein wieder weg?

 

Antworten

X-Reaper · 11. April 2017 · 0x hilfreich

Wenn die Depressionen nur Wetter Bedingt sind, kann man diese Lösen ihn dem man Vigantoletten 1000 I.E. zu dir nehmst. Aber nur mit Abstimmung deines Hausarztes.

 

Diese sorgen für den Vitamin Nachschub den dein körper möchte.

stephan6184 · 01. November 2015 · 0x hilfreich

Definitiv ja! Es gibt aber auch Fälle in denen Hilft nur nocht der Dok. Sollte man sich aber zweimal überlegen und genau gegen den Momentanen Leidensdruck abwägen. Die ganzen Medis haben eine Reihe nicht unerhebliche Nebenwirkungen.

k475741 · 22. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Hallo Laniepudel,

 

sicherlich gibt es verschiedene Auswüchse von Depressionen, was aber oftmals auf einen Mangel an Sertononin im Gehirn zurückgeführt wird. Daher gibt's ja auch so tolle Antidepressiva/Stimmungsaufheller wie Citalopram, Amitriptylin und wie sie alle heißen....

Nicht zu vergessen das rezeptfreie, freiverkäufliche Johanniskraut.

 

Sonnenlicht trägt ja auch zur Serotoninproduktion bei, deshalb sind wir bei gutem Wetter meist im Schnitt besser gelaunt als bei dem miesen Wetter momentan.... gibt ja auch spezielle Lichttherapien, die die Stimmung aufhellen sollen.

 

Hab hier einen Link, der Dir evtl. ein bißchen weiterhelfen kann:

 

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/serotonin-ia.html

 

 

Lieben Gruß und alles Gute,

 

Farty

Heidi1978 · 04. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Meistens leider nicht, ich brauche zum Beispiel für immer meine Antidepressiva.

seibet2 · 04. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Laniepudel ich wünsche dir von Herzen das deine Frage, einfacher Information dient. Es gibt viele Schichten der Depression. Der erste Weg zu einer Besserung ist das der Betroffene es selbst erkennt, das da was ist und auch bereit ist etwas zuändern. Ärztlicher Rat ist wichtig, egal um was es sich handelt. Die Symptome einer Depression können verschleiert und vielschichtig sein. Oft sind Depressive Menschen tolle Schauspieler, so das die anderen Menschen zwar eine Veränderung wahrnehmen diese aber nicht richtig deuten können. Sie leben im Privaten oft ein anderes Leben, das für sie ein Fluchtpunkt und Normalität bietet da man sich dort nicht mit dem Realen Leben auseinander setzten muss.

Klar ist aber, wen man mal einen doofen Depri Tag hat, der sich auch wieder gibt. Nur wenn diese Tage überhand nehmen und das alltägliche Leben beeinflussen dann auch ab zum Arzt. Ich wünsche allen Betroffen und deren Angehörigen viel Kraft und Durchhalte Vermögen um diese schweren Zeiten zu überwinden.

s125817 · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Wie immer bei medizinischen Fragen - keine Ferndiagnosen, und auf gar keinen Fall auf Dr. Google oder Dr. Klamm verlassen.

Depressionen sind ein viel zu komplexes Thema, um sie mit einer derart lapidaren Frage abzutun. Jeder ist mal depressiv, ohne daß das gleich pathologisch ist. Dann vergehen sie meist auch von allein. Erst wenn Depressionen manisch oder chronisch werden, geht die Chance einer "Selbstheilung" gegen Null. Erst recht wenn sie neurologische oder andere physische Ursachen (z. B. im Darm) haben.

Deshalb klare Antwort: Jein.

sozial · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Die Zusammenhänge sind sehr wichtig, um dieses Übel an der Wurzel zu packen. Ein Symptom, eine Krankheit, eine Depression können wieder weg gehen, sie sind ja auch "gekommen". Viele Menschen berichten, dass sie durch bestimmte Erkenntnisse die Depression loslassen konnten und zu ihrer ursprünglichen Kraft gefunden haben.

Schreiben kann sehr heilsam sein.

Ganz wichtig !!! Unterstützung holen, nicht verkriechen, nicht alleine durchbeissen, mit guten Freunden etwas unternehmen, informiere dich über komplementäre Begleit-Methoden. Sie sollten Lösungsorientiert sein, sodass du wieder zu deiner inneren Gesundheit findest. Herzlichi Grüessli   

k29391 · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Nach einer Beziehungsauflösung oder wenn man lange alleine ist, ist das schon mal normal und kann sich auch wieder ändern. Bei dauerhafter Depression sollte man schon überlegen einen Arzt zu fragen, da es ja an der Lebensqualität nagt. Aus eigener Erfahrung kommt das Hoch meist unerwartet und im Tief hat man auch mal die Zeit sich selber wiederzufinden. Es geht immer weiter! Das ist ja das Schöne am Leben. Selbstmord ist keine Lösung ;-)

anthonius · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Depressionen können zwar auch von allein aufhören, darauf sollte man sich baer nicht verlassen. Sie können nämlich auch chronisch werden und sind dann noch w^schwerer zu behandeln. Besser ist darum, den Srzt aufs^zusuchen um es abzuklären, ob eine klinisch relevante Depression vorliegt.

Mehlwurmle · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Wie lange bestehen die Depressionen schon?

Kennst du den/die Auslöser?

 

Absolutes k.o.-Kriterium für eine "Selbstheilung" ist jedoch, wenn Selbstmordgedanken vorhanden sind/waren. Dann unbedingt sofort ärztliche Hilfe suchen!

Karl-Laschnikow · 03. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Unter Umständen... 😕

Wanderfalke · 02. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Von "alleine" gehen die bestimmt nicht weg, aber man kann sie unter Umständen ohne ärztliche Hilfe loswerden (ist aber nicht einfach).

Skelos · 02. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Alleine? Unvorstellbar ... Schizophrenie und du bist nie allein!

 

Ok, unpassend! Aber suche die Ursache ... nur so dauerhaft zu vermeiden!

MoonmanXL · 02. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Da sollte man professionelle Hilfe in Anspruch nehemn !

 
 
 
 
Suchbegriff