Filmkritik - Jack the Ripper lebt (1998)
 
 

Jack the Ripper lebt

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (5,7)
Original: Love lies bleeding
Regie: William Tannen
Darsteller: Faye Dunaway, Noel Le Bon
Laufzeit: 88min
FSK: ???
Genre: Horror (USA)
Filmstart: 01. Januar 1998
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
London 1888: Während Jack the Ripper seine grauenhaften Prostituiertenmorde verübt, unternimmt eine junge Frauenrechtlerin erste Schritte im Journalistenberuf und wird notgedrungen mit den Taten des Mörders konfrontiert. Als der Verdacht aufkeimt, dass der Mörder über medizinische Kenntnisse verfügen muss, trübt sich die Beziehung zu ihrem Verlobten, einem versierten Chirurgen, der ins Täterumfeld gerät. Neuverfilmung der sattsam vertrauten Geschichte um den mysteriösen Frauenmörder, dessen Identität nie geklärt wurde. Allerdings nimmt der Film einen Perspektivwechsel vor und bezieht den Blickwinkel einer emanzipierten Frau ein. Dadurch zeigt er auch eine in Wandel begriffene Gesellschaft.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.