Filmkritik - Irren ist sexy (2005)
 
 

Irren ist sexy

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,8)
Regie: Manfred Stelzer
Darsteller: Christel Peters, Anja Kling
Laufzeit: 89min
FSK: ???
Genre: Komödie (Deutschland)
Filmstart: 17. Januar 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Anne führt ein beschauliches Leben auf dem Lande. Sie wünscht sich nur eins: Ein Kind. Da aber ihr Mann Wolfgang lieber Hunde statt Kinder will, schmeißt Anne die Brocken hin und flüchtet zu ihrer Schwester Viola in die Stadt. Viola ist Schauspielerin. Sie gefällt sich in ihrer Rolle als prominente Darstellerin in einer leicht stumpfsinnigen Vorabendserie, träumt aber von der richtig großen Karriere. Taxifahrer Henrik hat aus Liebeskummer eigentlich schon alles aufgegeben, um ins Ausland zu gehen. Als ihm aber seine leicht exzentrische Tante einen ordentlichen Strich durch die Rechnung macht, muss er sich eine neue Bleibe suchen. Als Henrik sich auf eine Annonce in der Zeitung melden will, verwählt er sich und ruft bei Viola an, welche ihm aus einer spontanen Laune heraus eines ihrer Zimmer untervermietet. Kaum hat sie das getan, klingelt es und ihre Schwester Anne steht schluchzend vor der Tür. Natürlich nimmt Viola Anne bei sich auf. Da stört es auch nicht - jedenfalls noch nicht - dass ab sofort Henrik mit von der Partie ist. Anne und Henrik sind sich auf Anhieb mehr als nur sympathisch. Während sich die beiden immer näher kommen und sich dabei um die liebenswerte Tante und deren zum Teil selbst verschuldete Gebrechen kümmern, feilt Viola weiter an ihrem internationalen Durchbruch als Schauspielerin. Doch der Frieden in dieser turbulenten WG mit ihren etwas schrägen Bewohnern ist nur von kurzer Dauer ... Als Henrik "versehentlich" Viola schwängert, stehen alle Kopf. Viola kann bei aller Liebe nichts mit einem Kind anfangen und Anne sollte davon am besten gar nichts erfahren. Als sich Viola gegenüber Anne aber verplappert, ist das Chaos perfekt. Doch zum Glück sind die beiden ja Schwestern ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.