Helke Sander: Aufräumen

Regie: Claudia Richarz
Darsteller: ?????
Laufzeit: 85min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: ????? (Deutschland)
Verleih: Barnsteiner-Film
Filmstart: 07. März 2024
Bewertung: 3,0 (4 Kommentare, 2 Votes)
Helke Sander, eine Ikone der Frauenbewegung und des deutschen Films, löste mit einem kleinen Impuls eine historische Veränderung aus. 1967 gründete sie den Aktionsrat zur Befreiung der Frauen und setzte sich für unbezahlte Care-Arbeit und bessere Kinderbetreuung ein. In ihrer legendären „Tomatenrede" erklärte sie 1968, dass eine gesellschaftliche Veränderung ohne die Befreiung der Frauen nicht möglich sei. Trotz Widerstand realisierte sie Filme und gründete die Zeitschrift „Frauen und Film". Ihr Lebensmotto: kritisch denken und auf sich selbst hören. Heute, mit über 80 Jahren, räumt sie auf und findet darin eine transzendente Bedeutung.

Kommentare

(4) Hildejard · 21. März um 22:19
interessant
(3) yaki · 05. März um 15:48
kommt auf meine Merkliste ;-)
(2) Regina123456 vergibt 5 Klammern · 04. März um 08:03
ok
(1) gerd vergibt 1 Klammer · 13. Februar um 19:45
oaaaaaaaaaaaaaa