Die stillen Trabanten

Regie: Thomas Stuber
Darsteller: Martina Gedeck, Nastassja Kinski, Charly Hübner, Peter Kurth
Laufzeit: 120min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Drama, Komödie, Romanze (Deutschland)
Verleih: Warner Bros. GmbH
Filmstart: 01. Dezember 2022
Bewertung: n/a (5 Kommentare, 0 Votes)
Christa (Martina Gedeck) ist Reinungskraft. Nacht für Nacht trifft sie sich in der Bahnhofskneipe am Gleis mit der Friseurin Birgitt (Nastassja Kinski). Sie haben sich mit ihrem wenig glanzvollen Alltag und der Einsamkeit weitgehend arrangiert und nutzen die Abende, um ihr Recht auf Nähe und Träume einzufordern. Während sich sein Kollege Hans (Peter Kurth) um eine Russenkaserne kümmert, sorgt Wachmann Erik (Charly Hübner) mit seinem Hund jede Nacht am Objekt 95 für Ordnung. Am Zaun des Ausländerwohnheims, einem Plattenbau aus der DDR, lernt er Marika (Irina Starshenbaum) kennen, die aus dem Osten stammt. Jens (Albrecht Schuch) und Mario (Andreas Döhlen) haben indes einmal davon geträumt, einen Imbiss zu eröffnen. Während inzwischen nur noch Jens arbeitstätig ist, ist Mario mal hier, mal dort, aber nie wirklich da....Thomas Stuber verfilmt den gleichnamigen Roman von Clemens Meyer, in dem drei verschiedene Kurzgeschichten erzählt werden.

Kommentare

(5) Hildejard · 09. Januar um 12:15
scheint interessant zu sein
(4) frosch66 · 03. Januar um 16:20
Hört sich nicht schlecht an
(3) allie · 09. Dezember 2022
Ein Mosaik…
(2) storabird · 03. Dezember 2022
ganz ok
(1) Martinoxoxo · 03. Dezember 2022
Klingt sehenswert