Filmkritik - Das Fleisch der Wassermelone (2005)
 
 

Das Fleisch der Wassermelone

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,6)
Original: Tian bian yi duo yun | The Wayward Cloud
Regie: Ming-liang Tsai
Darsteller: Shiang Chyi Chen, Kang Sheng Lee
Laufzeit: 125min
FSK: ???
Genre: Drama, Komödie, Musical (China, Frankreich, Taiwan)
Filmstart: 23. Februar 2007
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Nach ihrer Rückkehr aus Frankreich stellt Shiang-Chyi fest, dass die Promenade vor dem Hauptbahnhof von Taipei abgerissen wurde und sie den Uhrenverkäufer Hsiao-Kang dort nicht mehr antreffen kann. Weil die Stadt gerade schwer unter Wassermangel zu leiden hat, muss Shiang-Chyi an ihrer Arbeitsstelle Wasser stehlen oder den Saft von Wassermelonen trinken. Dieser Zwang, Wasser zu sparen, scheint sie in ihrer Einsamkeit ebenso sehr zu beschäftigen wie ein Koffer, den sie nicht öffnen kann. Eines Tages trifft sie im Park zufällig Hsiao-Kang und eine zarte Romanze der beiden mit täglichen Treffen in Shiang-Chyis Wohnung ist die Folge. Was Shiang-Chyi nicht ahnt: Hsiao-Kang arbeitet mittlerweile als Schauspieler in Pornofilmen und dreht entsprechende Videos in einer benachbarten Wohnung im selben Gebäude. Immer wieder wird diese etwas rätselhafte Handlung von ausgelassenen und fantasievollen Musical-Sequenzen unterbrochen, die von den geheimnisvollen Vorgängen in Shiang-Chyis Apartmenthaus wegführen. Im Übrigen haben dort sehr eigentümliche Charaktere Unterschlupf gefunden: eine rätselhafte Dame mit einem Koffer; ein pornosüchtiger Mann; ein Pornofilmteam, das unter dem Wassermangel leidet; und eine Japanerin, die eines Tages bewegungsunfähig im Fahrstuhl aufgefunden wird. Was wohl passiert, wenn Shiang-Chyi all diese Leute trifft?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.