A Nightmare on Elm Street

DVD / Blu-ray / Trailer :: Website :: IMDB (5,2)
Regie: Samuel Bayer
Darsteller: Jackie Earle Haley, Kyle Gallner
Laufzeit: 95min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Horror (USA)
Verleih: Warner Bros. Pictures
Filmstart: 20. Mai 2010
Bewertung: 5,5 (9 Kommentare, 6 Votes)
Es ist wieder so weit: Jugendliche sterben im Schlaf! Aber nicht an Herzversagen, sondern an tiefen Schnittwunden, die ihnen Freddy Krueger (Jackie Earle Haley) in seiner Albtraumwelt zugefügt hat. Freddy Krueger – ein Monster, dem zu Lebzeiten etwas Schreckliches angetan wurde und das seit dem sein Unwesen in den Träumen von Teenagern treibt. Nancy (Ronney Mara) und Quentin (Kyle Gallner) verlieren auf diese Weise einen Freund nach dem anderen und es sieht ganz danach aus, als gäbe es auch für sie kein Entkommen. Aber die beiden weigern sich, aufzugeben und suchen fieberhaft nach einem Ausweg – vielleicht sogar nach einer Möglichkeit der Wiedergutmachung. Aufputschmittel aller Art sind ihnen dabei sehr willkommen, denn es geht vor allem um eins: DU DARFST NICHT EINSCHLAFEN, du darfst nicht einschlafen, du – darfst – nicht – einschla – – – RITSCH

Kommentare

(9) der_Taoist vergibt 1 Klammer · 02. Juli 2010
Also ich fand ihn wahnsinnig langweilig.
(8) k274101 vergibt 3 Klammern · 29. Juni 2010
Meine Freunde und ich fanden ihn ziemlich langweilig, richtige Schocker waren auch nicht dabei.
(7) wwewrestling vergibt 10 Klammern · 09. Juni 2010
Ich war schon vor dem Remake ein großer Fan der Nightmare Reihe und dieser Film ist einfach genial. Ich bin ins Kino gegangen und hab mir schon davor gesagt: "Der kommt eh nicht an die 1984er Version an" aber ich habe mich geirrt. Er war Spannend, blutig und witzig.(Freddy ist immer noch sehr Sarkastisch =) ) Wer von einem Remake erwartet dass er mit der Story genauso wird wie sein Vorgänger, ist dumm. Als Freitag der 13te neu verfilmt wurde, wurde fast die komplette story geändert.
(6) k89443 vergibt 10 Klammern · 07. Juni 2010
also ich finde das den freddy einfach klasse gemacht haben und sonst ist der film auch voll geil der film macht nur spasss
(5) knueppel · 29. Mai 2010
Ein Freddy Film ohne Robert Englund?! Verheißt nichts gutes...
(4) katjali vergibt 1 Klammer · 24. Mai 2010
also,ich habe es schon erwartet,dass es schlecht sein wird,so wie eigentlich auch jede andere neuverfilmung....aber sooo schlecht*entsetzt* freddy ist alles andere als freddy;die geschichte von nightmare on elm street wurde komplett umgeändert...so,dass es jetzt gar kein sinn ergibt;außerdem hat man daraus eine einzige kranke perversion gemacht! ich bin nicht nur enttäuscht,sondern auch richtig sauer,da man es wirklich geschafft hat aus einem meiner lieblingsfilme so etwas debiles zu machen
(3) ronin11 vergibt 8 Klammern · 23. Mai 2010
leider kenn ich das orginal noch nicht um ihn vergleichen zu können..aber er war auf jedenfall zeitgemäß und gut! mit zeitgemäß mein ich das nicht unbedingt vorhersehbare schocker benutzt wurden! der alte freddy sah aber ein bisschen stylischer aus find ich!
(2) kleineMeise · 13. Mai 2010
@1 aber warum nur? der alte war doch ok... Naja... sehen wir's positiv: während die andern ins Kino rennen, holen wir unsere alte Videokasette aus dem Schrank und gucken den Film kostenlos ;)
(1) twinkie · 09. Mai 2010
Hört sich nach absuluter Neuverfilmung des alten Klassiker an... Kann man sich eigentlich nichts neues mehr einfallen lassen ?