CinemaXXL.de
 

Thinking Like A Mountain

Regie: Alexander Hick
Darsteller: -
Laufzeit: 91min
FSK: ???
Genre: Dokumentation (Deutschland)
Verleih: déjà vu Filmverleih
Filmstart: 12. September 2019
Bewertung: 10,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
In seinem Dokumentarfilm „Thinking Like A Mountain“ berichtet Filmemacher Alexander Hick von den Arhuacos, den Bergbewohnern der Sierra Nevada Santa Marta in Kolumbien, dem höchsten Küstengebirge der Welt. Schon seit Jahrhunderten müssen sich die Eingeborenen gegen europäische Invasoren, Minenbetreiber und Großgrundbesitzer zur Wehr setzen. So kam es, dass sie sich bis ins hohe Gebirge zurückgezogen haben. In freiwilliger Isolation leben sie an einem Ort, an dem fernab von der modernen Welt dennoch Krieg und Frieden nebeneinander existieren. Denn die Kämpfer des kolumbianischen Bürgerkrieges wollten auch einen Teil des isolierten und schwer zugänglichen Lebensraumes für sich beanspruchen. Seit die beiden Parteien aufeinandertrafen, herrscht zwischen ihnen ein brutaler und gnadenloser Krieg. Wie sollte man mit Gewalt in der eigenen Gesellschaft umgehen, wie bestimmen äußere Veränderungen das Leben in den Bergen und wie kann die Natur geschützt und erhalten werden?

Gut gegen Nordwind

DVD / Blu-ray · Forum :: IMDB (5,5)
Regie: Vanessa Jopp
Darsteller: Nora Tschirner, Alexander Fehling, Ulrich Thomsen
Laufzeit: 122min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Drama, Romanze (Deutschland)
Verleih: Sony Pictures Germany
Filmstart: 12. September 2019
Bewertung: 6,0 (2 Kommentare, 1 Vote)
Ein falsch gesetzter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner) unbeabsichtigt bei Leo Leike (Alexander Fehling), einem Linguisten, statt beim vorgesehenen Empfänger. Leo antwortet. Ein Austausch nimmt seinen Lauf, der lustig und immer persönlicher wird. Weil sich die beiden nicht kennen, sie also keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie aneinander intime Dinge an. Emma und Leo schließen eine digitale Freundschaft und wollen es dabei belassen. Aber irgendwann sind da Schmetterlinge in den Bäuchen und jedes „Pling“ im Mail-Postfach scheucht sie auf. Vielleicht sollten sie sich doch treffen? Andererseits ist Emma mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet und Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger) …Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer aus dem Jahre 2006.

Über Grenzen - Der Film einer langen Reise

Regie: Paul Hartmann, Johannes Meier
Darsteller: -
Laufzeit: 114min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Dokumentation (Deutschland)
Verleih: streetsfilm
Filmstart: 12. September 2019
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In ihrem Dokumentarfilm befassen sich die Filmemacher Johannes Meier und Paul Hartmann mit einer ganz besonderen Frau. Die 64-jährige Margot sitzt zum ersten Mal auf einem Motorrad und hat sich gleich eine lange Reise vorgenommen. Zentralasien soll es sein. Also fährt sie von ihrem heimischen Dorf in Hessen los und überquert dabei die Grenzen von 18 Ländern. Sie legt genau 18.046 Kilometer zurück und ist 117 Tage lang unterwegs. Die mit 4.655 Höhenmetern zweithöchste Fernstraße der Welt, der Pamir Highway, bildet auf Margots Reise den Höhepunkt. Diese Autobahn ist die einzige Verbindung zwischen Dushanbe, der Hauptstadt Tadschikistans, und der kirgisischen Stadt Osch. Dafür muss sie knapp 1.300 Kilometer zurücklegen. Neben wunderschönen Berglandschaften und geschichtsträchtigen Bauten in Asien hat Margot auch technische Probleme. Zudem muss sie tödliche Attentate am Hindukusch mitansehen. Das hält Margot nicht von ihrem Vorhaben ab, nicht nur Ländergrenzen, sondern auch die Grenzen zwischen fremden Sprachen und Kulturen zu überwinden.

Meine geliebte Unbekannte

Original: Mon Inconnue
Regie: Hugo Gélin
Darsteller: François Civil, Joséphine Japy, Benjamin Lavernhe
Laufzeit: 118min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: Komödie, Romanze (Frankreich, Belgien)
Verleih: StudioCanal Deutschland
Filmstart: 12. September 2019
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Paris, 2009: Der Gymnasiast Raphaël (François Civil) verbringt seine Tage am liebsten mit seinem Freund Felix (Benjamin Lavernhe). Während er gerade an einem Science-Fiction-Roman schreibt, begegnet er Olivia (Joséphine Japy), einer Mitschülerin, die leidenschaftlich gerne Klavier spielt. Diese erste magische Begegnung beflügelt ihn so sehr, dass er danach genug Inspiration hat, um seinen Roman zu beenden. Zehn Jahre später wurde das Werk als imposantes Leinwandspektakel verfilmt und aus Raphaël ist ein Besteller-Autor mit einer beachtlichen Karriere und vielen Auftritten im Fernsehen und Internet geworden. Er hat sich zu einem Mann verwandelt, der außer für sich selbst, keinen Platz mehr für andere in seinem Leben hat. Aus der Ehe mit Olivia ist eine kalte und distanzierte Beziehung geworden. Nachdem sie sein letztes Buch beendet und gemeinsam darüber gesprochen haben, sich zu trennen, gehen beide schlafen. Doch am nächsten Morgen wacht der Schriftsteller auf und findet sich plötzlich in einer alternativen Realität wieder: Er arbeitet gemeinsam mit Felix als Lehrer auf einer High-School, ist mit der Lehrerin Mélanie (Camille Lellouche) zusammen und seine Karriere als Autor ist nicht existent ...

Schwimmen

Regie: Luzie Loose
Darsteller: Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Alexandra Finder
Laufzeit: 102min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Drama (Deutschland)
Verleih: UCM.One
Filmstart: 12. September 2019
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die beiden Mädchen Elisa (Stephanie Amarell) und Anthea (Lisa Vicari) könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch sind sie beste Freundinnen und geben sich gerade in schwierigen Situationen des Lebens gegenseitig Halt. Da sie zu der Generation gehören, die mit dem Internet, digitalen Bildern und der Selbstdarstellung im Netz groß geworden ist, wird es auch bei den beiden Freundinnen zu einem Ritual, alles was sie tun, mit ihren Handys festzuhalten. Doch dabei bleibt es nicht. Sich selbst und gegenseitig zu filmen, wird ihnen schnell langweilig. Also drehen sie das Telefon um und filmen fortan die Mitschüler, von denen Elisa früher gemobbt wurde. Auf diese Weise entwickelt sich mit der engen Freundschaft zwischen Elisa und Anthea gleichzeitig auch eine brutale Dynamik, mit der sie von Opfern zu Tätern werden.
1
...
38
39
40
...
9685