Der Hund bleibt

Original: Mon chien Stupide
Regie: Yvan Attal
Darsteller: Yvan Attal, Charlotte Gainsbourg, Eric Ruf, Pascale Arbillot
Laufzeit: 106min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: cinema_original (französisch)
Verleih: StudioCanal Deutschland
Filmstart: 20. Februar 2020
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Henri (Yvan Attal) ist ein Schriftsteller mittleren Alters in einer Lebenskrise. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Vor vielen Jahren erlangte er einmal einen literarischen Coup, doch seither konnte er diesen Erfolg nicht wiederholen. Gerade als er dabei ist, sein bisheriges Leben einzuschätzen, schleicht sich ein riesiger grauer Hund, unhöflich und stinkend, in Henrys Haus. Trotz der Versuche der ganzen Familie, ihn wieder loszuwerden, und der bedingungslosen Liebe seiner Frau Cécile (Charlotte Gainsbourg), die zu bröckeln beginnt, wird der Hund, den alle als dumm bezeichnen, Henrys bester Freund.

Date a Live - The Movie: Mayuri Judgement

Original: Gekijouban Dêto A Raibu: Mayuri Jajjimento
Regie: Keitaro Motonaga
Laufzeit: 72min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: Animation, Komödie, Fantasy, Sci-Fi (japanisch)
Verleih: AniMoon Publishing GmbH
Filmstart: 16. Februar 2020
Bewertung: n/a (1 Kommentar, 0 Votes)
Als vor 30 Jahren die Erde bebte, Eurasien dadurch fast vollkommen zerstört wurde und 150 Millionen Menschen ihr Leben ließen, wusste niemand so genau, was der Auslöser dieser „Raumbeben“ war. Nun kommt es wieder zu diesen Beben, doch diesmal stellt sich heraus, dass die überirdischen „Geister“ der Grund dafür sind. Doch wie kann man diese Schönheiten besänftigen? Dafür gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder man tötet sie oder man datet sie. Shido Itsuka (Stimme im Original: Nobunaga Shimazaki) ist ein ganz gewöhnlicher Schüler. Mit seinem unauffälligen Dasein ist es jedoch schnell vorbei, als sich herausstellt, dass er mit einem Kuss die Kräfte der Geister versiegeln und die Menschheit vor dem Untergang bewahren kann. Mit Mayuri taucht jedoch ein neuer Gegenspieler auf und den Menschen droht neues Unheil. Ist Shido auch in der Lage Mayuri unschädlich zu machen?

Karakomik Filmler 2 (Deli - Emanet)

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,4)
Original: Karakomik Filmler 2
Regie: Cem Yılmaz
Darsteller: Cem Yılmaz, Büşra Develi, Özkan Uğur, Cem Davran
Laufzeit: 96min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: cinema_original (türkisch)
Verleih: AF-Media GmbH
Filmstart: 13. Februar 2020
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Ab und zu, wenn der Taxifahrer Güven durch die Straßen seines Viertels fährt, sieht er Meral. Er ist heimlich verliebt in sie, doch sie ansprechen? Das würde er sich im Leben nicht trauen! Als er eines Tages einen Fahrgast mitnimmt, wird er einer Tat beschuldigt, die er nicht begangen hat. Birol hingegen muss seine Karriere als Tänzer aufgeben, weil er sich bei einem Autounfall verletzt hat. Nun ist er gezwungen, im Laden seines Vaters, einem Deckengeschäft zu arbeiten. Nachdem sein Vater verstirbt, setzt er alles auf eine Karte und reist nach Istanbul, um dort bei einem Tanzwettbewerb teilzunehmen.

Ağır Romantik

Regie: Deniz Denizciler
Darsteller: Tuvana Türkay, Onur Tuna, Sermiyan Midyat, Altan Erkekli
Laufzeit: 97min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Romanze, Komödie (türkisch)
Verleih: Cinedex
Filmstart: 13. Februar 2020
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Asli (Tuvana Türkay) hat sich bislang vergeblich einen Traummann gewünscht, doch dann lernt sie eines Tages Kerem (Onur Tuna) kennen. Der erobert mit allerlei romantischen Gesten und seinem höflichen, zuvorkommenden Auftreten bald das Herz der gebildeten jungen Frau und hält schließlich auch um ihre Hand an. Asli und Kerem wollen heiraten, doch es gibt etwas, das sie nicht über ihren Traumprinzen weiß: Er ist kein harmloser Wirtschaftsprüfer, sondern ein knallharter und skrupelloser Gangster, der in der Unterwelt von Istanbul gefürchtet ist. Kann Kerem seine dunkle Seite vor Asli geheim halten?

Friedrich Hölderlin - Dichter sein. Unbedingt!

Regie: Hedwig Schmutte
Darsteller: ?????
Laufzeit: 90min
FSK: ???
Genre: cinema_original (deutsch)
Verleih: Arsenal Filmverleih
Filmstart: 13. Februar 2020
Bewertung: n/a (1 Kommentar, 0 Votes)
Am 11. September 1806 wird Friedrich Hölderlin gezwungen, seinen Wohnort Bad Homburg zu verlassen. Kurz darauf wird er gewaltsam abtransportiert und in Tübingen in der psychiatrischen Abteilung einer Klinik untergebracht. Was folgt, sind 231 Tage, in denen er nach allen Regeln der damaligen Zeit „therapiert“ und schließlich als hoffnungsloser Fall einer Tübinger Schreinerfamilie zur Pflege übergeben wird. Die restlichen 36 Jahre seines Lebens wird er alleine in seinem Turmzimmer verbringen. Bis heute ist nicht klar, wie es zu der überfallartigen Inhaftierung des Schriftstellers kommen konnte. War er wirklich ein Spinner? Oder war er gar ein Genie, sodass es gar nicht anders kommen konnte, weil Genie und Wahnsinn nah beieinanderliegen? Eins steht jedoch fest: Hölderlin stand auf einer Liste, die Aufrührer aufzählte, die nach dem Leben des Landesherrn trachteten. In ihrem Dokumentarfilm verfolgen die Filmemacher Hedwig Schmutte und Rolf Lambert die Entstehungsgeschichte des poetischen Werks Hölderlins nach und erzählen seine Lebensgeschichte.
1
...
27
28
29
...
9746