Video Zeitraffer

CyberDelia

Well-known member
12 Juni 2006
58
2
Hi Alle zusammen,

kennt jemand ein Tool mit welchem man ein Video Zeitraffern kann? Ich muss dringend für die Präsentation meiner Abschlußprüfung ein 1h Video in ca. 5 Minuten Zeitraffern. Kennt da jemand ein Tool?

Daaanke

Bastian
 
ID: 67091
L
7 Mai 2006
214
16
Moin,
mit VirtualDub (freeware, http://www.virtualdub.org/ ) geht das. Allerdings ruiniert dir das die Audio-/Video-Synchro ;) Wäre also optimal, wenn du das Video erst nachträglich mit irgendeinem Audiostream hinterlegen willst.

Öffne einfach das Video in VirtualDub, da gehst du dann auf den Menüpunkt "Video", dort auf "Frame Rate", und dann stellst du bei "Source rate adjustment" auf "Change to <frames> frames per second". Die aktuelle Framerate der Videodatei wird dir da angezeigt, und du kannst somit einfach ausrechnen, was du für eine Framerate für deine Wunschdauer brauchst.

Danach einfach speichern, wenn avi ok ist für dich, dann gehste dazu über File-->Save as AVI und wählst den Zielpfad aus ;) Du solltest aber darauf achten, dass die Datei im Endeffekt nicht zu groß ist, notfalls noch nachträglich mit ffmpeg oder mencoder neu encodieren um das ganze auf eine anständige Dateigröße zu bringen.

Viel Erfolg ;)
 

CyberDelia

Well-known member
12 Juni 2006
58
2
Das klappt prima, danke habe eh keinen Ton im Video, damit ist die Präsentation für meine Abschlußprüfung gerettet ;o))
 

swinxx

Grafiktüftler
ID: 231778
L
29 Mai 2006
760
47
12 Screens wären gerade mal bisschen weniger als 0,5 Sekunden ;)

Naja, das wäre dann bei einem 1h Video ein relativ schneller Zeitraffer. Man kann sich ja aber selber ausrechnen wie viel verkürzt das Video sein soll. Oder einfach rumprobieren. Wenn das Video z.B. ne Stunde dauert einfach mal 60 Screens machen und kucken wies is. Wenn zu kurz dann mal 120 Screens usw....

Wobei wenn man dann schon über 100 Screens machen muss is das schon ein wenig viel Arbeit, weiss cniht obs das wert ist !?

cu, Swinxx
 
ID: 67091
L
7 Mai 2006
214
16
Naja, vor allem lässt man bei eurer "Screens machen"-Methode einige (und damit meine ich 'verdammt viele' Frames weg! Die oben genannte Methode lässt das komplette Video mit ner höheren Framerate laufen, das heißt, das _vollständige_ Video läuft einfach nur schneller ab, was ja der gewünschte Effekt ist.
 

Sleeme

New member
21 Februar 2008
1
0
Hey hab das gleiche gemacht, wie er hier oben. leider läuft nun das Video manchmal nicht ganz wie gewünscht, d.H das Video spinnt rum, manchmal (bei einer fpszahl von 3000 z.B) spielt er das Video einfach nur mit etwa schätzungsweise 500 fps ab und das Video läuft weiter auch wenn der Balken voll ist.
Gibts vielleicht ne methode, bei der Frames "gedroppt" werden, sodass der Rechner weniger machen muss und nur die Frames anzeigt?
 

hypostasis

Well-known member
ID: 128663
L
23 April 2006
202
23
das kannst du mit jedem videotool machen. einfach die anzahl bilder/sekunde verändern und schon hast du einen zeitraffer.

falls du aber mit übergängen (überblenden bild für bild) arbeiten möchtest, so empfehle ich dir wirklicklich die anschaffung einer alten version von adobe after effects. (bei ebay ab 50 euro..)
 

Ähnliche Themen